1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grüße von noch einer Neuen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von metalla, 22. Februar 2006.

  1. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo,

    ich möchte einfach mal kurz hallo sagen. Seit einigen Wochen besuche ich rheuma-online regelmäßig. Und seit meiner Diagnose der chronischen Polyarthritis vor ein paar Tagen bin ich sehr froh, daß es hier die Möglichkeit gibt, mit anderen Menschen darüber zu kommunizieren.

    Ich bin 31 Jahre alt, komme aus der Nähe von Frankfurt/M., bin (noch) ledig (das ändert sich im Juni) . Meine Krankheitsgeschichte ist relativ knapp, was die cP angeht. Im Dezember begann es mit Morgensteifigkeit und tauben Fingern. Jetzt "endete" es mit Schmerzen in Knien, Hand-, Schulter- und Fingergelenken und HWS. Ich war in der Rheumatagesklinik der Uniklinik Ffm. Dort bekam ich zuerst Cortison, Diclofenac und - weil ich vor Schmerzen nicht schlafen konnte - Tetra-Saar. Außerdem bin ich seit meinem 4. Lebensmonat Neurodermitikerin. Meine Eltern haben Gicht / Polyarthritis.
    Tja, ich hab wohl irgendwann "hier" geschrien, als man die Krankheiten verteilte :eek: Wenigstens sind meine Gelenke noch nicht angegriffen, bin also noch rechtzeitig in die Klinik geeilt.
    Jetzt ist meine kurze Vorstellung ja doch ein Roman geworden. Sorry!
    Auf jeden Fall danke ich jetzt schon für viele Beiträge, die ich gelesen hatte noch vor meiner Anmeldung. Sie halfen mir unheimlich in bestimmten Entscheidungsfindungen.
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo, Metalla, Du Neue :D,

    sei ganz herzlich willkommen! Toll, dass Dir das eine oder andere Posting schon helfen konnte.

    Du bist eine der Glücklichen, bei denen die cP eindeutig begann, so dass Du Dich bis zu einer Diagnose und Therapie nicht ewig quälen musstest. Jetzt schau aber zu, dass Du bald auf eine Basistherapie eingestellt wirst. Cortison und Diclo verhindern nämlich keine Gelenkschädigungen.

    Liebe Grüße von
    Monsti (weiblich, 50 J., u.a. cP, Therapie: Arava 20 mg und sonst nix)
     
  3. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo Monsti,

    gehört z.B. Methatrex zu einer Basistherapie? Ich habe bald meinen Folgetermin in der Rheumaklinik, um die weitere Therapie zu besprechen. Das Cortison und Diclo haben wenigstens die Schmerzen verringert. Es war irgendwie kaum auszuhalten. Aber wem sag ich das...? Wenigstens werde ich hie rnicht für hypochondertendierend abgestempelt - wie es z.T. Arbeitskollegen und sog. "Freunde" taten. :mad: Kennst Du oder andere Mitglieder hier einschlafende / taube Finger?
     
  4. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hallo!

    Hallo Metalla,willkommen in unserer Großen Runde.
    Aus deinem Bericht liest man,das du schon auf dem richtigen Weg bist und scheinbar auch in guten ärztlichen Händen.
    Für alles weitere,zum ausheulen,zuhören,zurechtrücken,etc.kannst du dir dann hier bei RO freien lauf lassen.

    Ich hoffe du fühlst dich hier wohl..........

    Ich habe PSOA mit so ziemlich sämtlicher Gelenkbeteiligung und nehme MTX,Protaxon und ein Schmerzmittel.

    Zu den tauben,eingeschlafenen Händen.-Fingern,das Prob habe ich leider auch,mir wurde gesagt es läge an der HWS in Folge der Rheumaerkrankung,durch KG ist es besser geworden.
     
    #4 22. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  5. Inesmaus

    Inesmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur - Schweiz
    Hallo Metella

    erst einmal herzlich Willkommen hier bei r-o. Wie ich gelesen habe fühlst du dich ja schon wohl in unseren Reihen. :)
    Mit cP kann ich nicht dienen, dafür mit Fibromyalgie und Arthrose im LW-Bereich und den kl. Fingergelenken.

    Alles Gute und viele schöne Stunden bei R-O
    wünscht dir
    Inesmaus
     
  6. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo,

    ich fühle mich hier jetzt schon wohl! Wie bereits erwähnt, tut es sehr gut, sich mit anderen Betroffenen zu unterhalten. Und wenn ich nicht auf diese Seite und das Forum gestoßen wäre, hätte ich wahrscheinlich auch eine ziemliche Arztodyssee hinter mir. So habe ich die Symptome einordnen können und auch die Behandlung, die mir vorgeschlagen wurde, beurteilen können.

    Nochmals ein Riesendankeschön dafür.
     
    #6 22. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2006
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.195
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, metalla!

    auch von mir HERZLICH WILLKOMMEN hier bei RO! das finde ich sehr nett von dir, dass du dich gleich bei deiner vorstellung schon so lieb für die tips bedankst!
    gut, dass du in kompetenter ärztlicher behandlung bist. ich wünsche dir weiterhin alles gute! ich selber habe eine andere art von rheuma, ein churg-strauss-syndrom, was zwar von den symptomen her anders verläuft, aber auch so wie die anderen erkrankungen mit einer basistherapie (MTX) und cortison u. a. behandelt wird.
    viele grüsse von ruth
     
  8. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Willkommen metalla ...
    und ich find es auch nett, dass Du Dich schon für die Tips bedankt hast, ja, RO ist schon gut, nicht wahr und tut sooooooooooooooooooooo gut.
    Ich hab seit 2 Jahren cP und meine Tablettenvielfalt besteht aus MTX und Arava sowie Cortison ausschleichend, bin weiblich und 57 Jahre erfahren (das Wort "erfahren" hört sich, finde ich, netter an als "alt").
    Für Dich alles Gute weiterhin,
    JMCL
     
  9. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    ...ich bin auch sehr froh, daß ich so schnell einen Termin in dieser Rheumaklinik bekam. Normalerweise muß man hier 2 bis 3 Monate warten. Ich war wohl ganz schön penetrant ;) ...
    Es ist sehr interessant - oder auch erschreckend-, daß es so viele Arten von entzündlichen Erkrankungen gibt.
    Aber "geteiltes Leid ist halbes Leid": Vielen Dank für Eure lieben Willkommensgrüße!

    @ JMCL: "erfahren" hört sich sehr gut an. Dokumente spielen keine Rolle, auch keine Jahreszahlen. Es ist unser Geist, der das Alter definiert ,so denke ich zumindest.
     
  10. helmut m

    helmut m Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Metalla !Ich bin erst ein paar Tage bei RO und habe in der kurzen Zeit schon sehr viel positives von allen erfahren. dafür erst einmal herzlichen Dank bei allen !!Ich habe seit zwei Jahren cP und Anfangs konnte ich mich nicht mehr bewegen vor lauter Schmerzen.Ich wünsche Dir das Glück, dass ich hatte und Du den richtigen Arzt gleich erwischt.Auch meine Finger waren zeitweise taub bis ich vor ca. einem Jahr mit Humira begann. Methatrex ist mein Basismed. u. 14-tägig 1x Humira. Mir gehts seit einem Jahr den Umständen entsprechend sehr gut. Bis etwas Morgensteifigkeit hab ich keine Beschwerden mehr. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Therapie und das es Dir mindestens so gut geht wie mir !Liebe Grüsse Helmut
     
  11. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Metalla!

    Herzlich Willkommen erstmal hier bei RO!!:D :D

    Ich bin 30, wohne auch in der Nähe von Frankfurt und bin
    grade in der Rheumatagesklinik!! :) Dort war ich vor zwei Jahren
    schonmal, hat mir echt geholfen... Bei mir wurde damals Psoriasis-Arthritis
    diagnostiziert und seitdem nehme ich MTX und Corti.

    Bin auch noch nicht so lang im Forum, aber hab hier schon ganz viel
    Tipps und Hilfe bekommen, tut echt gut, Leute zu treffen, die wissen,
    von was man redet...bzw. schreibt..;)

    Viele Grüße
    Wanda
     
  12. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    @ helmut m: ich danke Dir für Deine lieben Wünsche! Schön, daß es Dir gut geht - auch mit dieser Krankheit. Ich denke, in der Rheumatagesklinik bin ich auch ganz gut aufgehoben. Da hatte ich mal Glück, denn ich fühle mich dort endlich mal "auseinandergenommen" - damit meine ich, daß sich alle viel Zeit nehmen und auch direkt und ehrlich sind. Ich bin mal gespannt, welche (Basis-)Medikamente ich bekommen werde, denn die Steroidstoßtherapie mache ich erst seit letztem Donnerstag. Es geht besser. Dir alles Gute!

    @wanda: Das ist ja ein Zufall! Wie eben schon geschrieben, war ich letzten Donnerstag da. Esist dort echt angenehm. Ich komme übrigens genau aus HG. *wink* Vielleicht sehen wir uns ja da mal irgendwann...
     
  13. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Metalla,

    Deine eingeschlafenen Finger könnten von einen Karpalltunnel-Syndrom herrühren. Das haben sehr viele von uns, einschließlich meiner Wenigkeit. Besonders schlimm ist es, wenn gerade die Handgelenke entzündet sind. Da werde ich dann nachts regelmäßig wach und will diesen Fremdkörper (= einer meiner Arme) aus dem Bett schmeißen. Normalerweise sind bei mir nur Daumen, Zeige- und Mittelfinger taub, im Extremfall kann's auch die gesamte Hand sein. Manchmal tut's auch richtig weh.

    Irgendwann steht die OP an, aber diese ist total harmlos. Mein Vater hatte das Problem auch und ließ vor ca. 3 Jahren beide Hände in München operieren (ambulant). Am selben Nachmittag fuhrwerkte er schon wieder im Garten ...

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  14. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo Monsti,

    ich war vor meiner Diagnose beim Neurologen, weil der Verdacht auf das Karpal-Tunnel-Syndrom bestand (hmmm... wenn ich richtig überlege, war das kurz, bevor mir alles angefangen hat wehzutun :confused: ) - aber die Messungen mit Reizstrom (Nervenleitfähigkeit o.ä.?) waren normal. Auch das EEG war völlig ok. Das Syndrom hatte die Ärztin also ausgeschlossen.
    Was bei mir vor kurzem dazukam,war eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich bekam l-thyroxin, welches ich auf Dauer einnehme. Die Beschwerden verschwanden nach einigen Tagen.... Und jetzt sind sie wieder da.
    Manchmal fühle ich mich echt wie so eine "Krankheitsammelstelle". Wenn ich bedenke, wie oft ich in den letzten 3 Monaten krankgeschrieben war....:( Vielleicht waren das erste Anzeichen der cP?
     
  15. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich bin auch neu

    ich besuche euch schon länger und fühle mich gut aufgehoben. habe fibro und wahrscheinlich arthrose in den händen. zur zeit habe ich starke schmerzen.
     
  16. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    Hallo etu,

    viele Grüße und auch von mir als Neuzugang heute und herzlich willkommen!
    Ich wünsche Dir, daß es Dir bald wieder besser geht. ist Du momentan in ärztlicher Behandlung wegen der Schmerzen?
     
  17. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich war gestern bei meiner rh.arzt.sie konnte nichts weiter machen,weil ich vor einer woche vom ha.ein cortispritze bekommen habe.
     
  18. metalla

    metalla *minizicke mit cP*

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichsdorf / Hessen
    oha.... Ich hoffe aber, daß sie bald wieder etwas für Dich tun kann? Ich habe noch nicht so die Erfahrung damit,deswegen meine Frage...

    Auf jeden Fall trotz allem: GUTE BESSERUNG! *wink*
     
  19. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo metalla !

    Von mir auch ein herzliches HALLO !
    Ich habe auch das Glück, dass die cP (Diagnose = Oktober 05 ) rechtzeitig bei mir entdeckt wurde. Meine Knochen sind nämlich auch noch nicht angegriffen. Habe nach der Vermutung hier viel gelesen und war somit vorbereiteter. Bekam von der Rheumatologin MTX 10mg verschrieben. Ansonsten nehm ich noch als Schmerzmittel protaxon forte. Nach 4 Wochen veränderten sich die Schmerzen und seit dem 12.Januar habe ich keine Schmerzen mehr. Jeder reagiert anders und bei jedem verläuft die cP anders. Darum ist Geduld gefragt, wenn es länger dauert bis die Schmerzen schwindet.
    Bin von weiblicher Gestalt, 39 Jahre und verheiratet.

    Alles Gute wünscht Dir Gabi
     
  20. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    @ metalla
    @helmut m
    und
    @etu

    Ein herzliches Hallo an das Trio und Willkommen bei RO.

    [​IMG]

    Ich wünsche euch, dass ihr euch hier wohlfühlt und jede Menge Infos bekommt.

    Ihr werdet sehen, wie gut es tut in so einer Gemeinschaft wie hier bei RO aufgenommen zu sein, Zuspruch und manchmal Trost zu bekommen oder auch einfach mal bei Leuten, die wirklich Verständnis haben, ein offenes Ohr zu finden.


    Ich habe PsA seit gut 20 Jahren, bin 44 Jahre jung, m., verh. und habe ein Kinder - alles Jungs.:D


    Alles Gute für euch
    LG vom Niederrhein