1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Grüße aus Bad Bramstedt

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Monalie, 22. August 2010.

  1. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo ihr Lieben,

    auch wenn ich mich schon länger nicht mehr im Forum gemeldet habe möchte ich gerne alle aus Bad Bramstedt grüßen.
    Ich bin seit Donnerstag hier.
    Groß kann ich noch nichts sagen außer, die Zimmer sind sehr schön und das Essen ist wirklich gut.
    Positiv auch, sie nehmen Rücksicht darauf das ich sehr schnell erschöpft bin und packen mich nicht voll mit Terminen.
    Alles andere werde ich erst beurteilen können wenn die Reha zu Ende ist.

    Drückt mir bitte die Daumen das sie mich etwas weiter bringt.
    Nur so viel, es geht mir erstens seit einiger Zeit ziemlich schlecht und zweitens geht es um die Frage der Erwerbsfähigkeit. Die Rentenversicherung möchte die Frage, Rente oder keine Rente hier klären lassen.
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  2. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Monalie,
    ich war vor zwei Jahren in BB und war sehr begeistert. Was mir gut getan hat, war vor allem das Entspannungstraining. Und auch die Seminare zu Stress, Schmerzbewältigung und Fibro bei Mario Fox waren sehr gut. Er wirkt vielleicht erstmal etwas sehr von sich überzeugt, ist aber ein guter Psychologe. Hat mir viel geholfen.
    Und wenn du dort einen guten Rheumatologen brauchst, versuche Dr. Heinrichs zu bekommen. Er ist für Kollagenose der beste in der Reha :)
    Ich wünsche dir gute Erholung, Besserung und vor allem auch gaaaanz viel Spaß, das darf nicht fehlen :)

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, monalie!

    auch ich wünsche dir alles gute für deinen aufenthalt in bad bramstedt! ich hoffe, es ist hilfreich für dich. man hört ja viel gutes von dort.
    liebe grüsse,
    ruth
     
  4. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo ihr Lieben,

    @enrike:
    Herrn Dr. Fox habe ich auch auf dem Plan aber bisher nur für das Raucher/Nichtraucher Seminar ;).
    Leider kann ich mir den Doc hier nicht aussuchen. Der den ich Donnerstag kennenlernte ( nicht Dr. Heinrichs ) ist diese Woche in Urlaub ( auch gut, er hat mir gar nicht zugehört und mich ständig unterbrochen ) und ab morgen habe ich eine Kollegin von ihm als Ärztin. Hoffentlich hört sie mir zu ;).

    Herr Dr. Fox macht auch Schmerzbewältigung? Da muss ich mal nach fragen!
    Bisher habe ich, bis auf den ersten Arzt, nicht viel zu meckern. Abgesehen von den wirklich langen Wegen zum Speisesaal und zu den Anwendungen ( ich wohne in Haus I ).

    Ich danke dir für die lieben Wünsche :).

    @Ruth:
    Auch dir vielen Dank für die netten Wünsche :).
    Also ich kann dir sagen, z.B. die Physio und die Gymnastik hier sind was ganz anderes als ich es bisher kannte. Aber auch schmerzhafter aber vielleicht muss es ja am Anfang weh tun????
    Auf jeden Fall werden die Problemzonen intensiver behandelt als ich es jemals vorher erfahren habe.
    Ich habe übrigens vor meiner Reha ganz unterschiedliche Meinungen zu Bad Bramstedt gelesen, bin aber jemand der sich gerne selber ein Bild macht....:).

    Ich wünsche allen noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  5. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,
    ich habe damals auf die Behandlung von Dr. Heinrichs bestanden, da ich von einer Orthopädin betreut wurde, die von Rheuma und den Medis keine Ahnung hatte.
    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!
    Gruß Enrike
     
  6. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Enrike,

    hmmm, ich glaube schon das der Arzt von letzter Woche ein Rheumatologe war. Seine erste Amtshandlung war nämlich meine Quensyl Dosis zu reduzieren weil ich mit 400g täglich bei meinem Gewicht (47,5 kg) überdosiert war.
    Ich bekomme also jetzt nur noch die Hälfte und es geht mir wirklich grottig!
    Ich kann allerdings nicht sagen ob das an der reduzierten Dosis liegt oder vielleicht an den Therapien und den unendlich langen Wegen die ich täglich zurück legen muss oder an beidem!
    Es war schon vor der Reha so, das jegliche Anstrengung meine Muskelschmerzen extrem steigert. Seit 2 Tagen habe ich keine Minute mehr ohne Schmerzen! Und Ende der Woche kommt noch Ausdauertraining hinzu...:rolleyes:.
    Morgen ist Visite und ich hoffe sehr, das die Ärztin mir zuhört!

    Grüßli,
    Monalie
     
  7. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wenn es ohne Schmerzen gar nicht geht, kannst du dich auch von einem Zivi im Rolli zu den Therapien und zum Essen bringen lassen. Und du kannst Therapien auch ausfallen lassen (einfach den Schwestern bescheid sagen). Denn du sollst dich ja nicht übernehmen sondern regenerieren.
    Lass uns in Kontakt bleiben!

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  8. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Enrike,

    ja, heute morgen musste ich etwas ausfallen lassen, es ging gar nicht.
    Schon bei dem Vortrag heute morgen fielen mir immer wieder die Augen zu, ich konnte mich kaum wach halten. Mein Körper schrie nur noch "hinlegen, hinlegen".
    War dann auch kein Problem, habe der Schwester bescheid gesagt und sie wünschte mir gute Besserung.
    Diese extreme Müdigkeit habe ich erst, seitdem ich hier bin. Ich könnte wetten es hat etwas mit der Quensyl Reduzierung zu tun. Mit 2 Quensyl war ich nämlich meist ziemlich aufgeputscht.
    Ich habe keine Ahnung wie ich diese Reha so durchstehen soll, ich könnte mich schon wieder hinlegen.
    Na ja, nachher ist Visite, mal schauen was die Ärztin sagt.
    Und klar bleiben wir in Kontakt auch wenn mein Internetstick mit dem ich hier online unterwegs bin, entsetzlich schleicht. Ins Forum schaffe ich es damit gerade noch...:D.
    Ich wünsche allen einen schönen Tag!
    Monalie
     
  9. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Guten Morgen,
    Deine Müdigkeit und Abgeschlagenheit könnte auch vom Wetter mitbedingt sein. Du kommst ja eher aus dem mittleren Deutschland, und nun bist du im Norden, und es ist kalt und regnerisch. So gehts mir zumindest immer: Um so nördlicher ich bin, um so wetterfühliger bin ich. Und bei kaltem Regenwetter gehts mir richtig bescheiden. In Dänemark fühle ich das besonders heftig!

    Dir wünsche ich heute noch ein paar gute Begegnungen und dass du etwas auf die Beine kommst!

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu mona!

    da bin ich ja gespannt, wie es dir am ende deiner reha in BB gefallen hat?! und was es dir gebracht hat!

    ich bin nämlich eine von denen, die nicht so gutes über die reha in bramstedt gehört hat! bzw. in der chir. hab ich schon selber schlechte erfahrungen gesammelt.

    berichte mal!

    liebe grüße von puffel
     
  11. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Puffelhexe,
    was hat dir in BB damals nicht so gut gefallen?
    Ich war vor zwei Jahren sehr zufrieden.

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wie gesagt, es betrifft nur die chirurgische abteilung.

    ich hab den vergleich von jetzt zu damals, weil ich mich das erste mal vor 20 jahren da operieren ließ. und dann immer wieder. zuletzt vor 6 jahren.

    die ärzte waren viel netter und bemühter. die krankenschwestern auch.

    die krankengymnasten waren damals erste sahne..

    ich bin auch nicht die einzige, die das findet. ich kenn einige leute, die heute nicht mehr zur op nach BB gehen würden.
     
  13. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    ich wollte ja mal berichten.
    Eventuell steht eine Therapieumstellung bei den Medis an, die Ärztin will noch mit dem Oberarzt reden.
    Und.....vielleicht, ganz vielleicht läuft hier noch mal was in Sachen Diagnostik für mein Muskelproblem. Das wäre so was von klasse!!!!
    Muss aber auch erst vom Oberarzt genehmigt werden, hoffentlich sagt er ja!
    Die scheinen hier ganz fit zu sein, war eben bei einem Kollagenosevortrag und es hörte sich sehr kompetent an.
    Drückt mir bitte die Daumen!
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  14. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monalie,

    der Arzt, bei dem Du warst, ist bestimmt Dr. Seeliger (passt von der Beschreibung), der war für mich auch zuständig. Bei mir hat er übrigens das Quensyl auch wegen meines Körpergewichts von 400 mg auf 200 mg reduziert.:)

    Ich wünsche Dir, dass deinen Muskelproblemen dort weiter nachgegangen wird und Du vielleicht eine neue Therapie bekommst. Vielleicht wirst Du ja in die Akutklinik zum Konsil gebracht? Wurde bei mir zumindest so gemacht (hat allerdings nicht viel genützt).

    Wünsche Dir noch eine gute Zeit in Bad Bramstedt.

    LG

    Chrissi
     
  15. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Chrissi :a_smil08:,

    schön dich zu lesen!
    ich habe keine Ahnung wie der erste Arzt hieß aber ich fand ihn unmöglich!
    Ich bin froh das er in Urlaub gefahren ist!
    Hätte ich den die ganze Zeit gehabt wäre ich kein Stück weiter gekommen!

    Du hast recht, ich habe für morgen ein Konsil in der Akutklinik. Dort soll es vor allem um die Muskelproblematik gehen und um die Medikamentenumstellung.
    Bei wem warst du denn in der Akutklinik? Ich habe gehört der Prof. dort soll ziemlich arrogant sein aber den habe ich nicht. Sagt dir der Name Frau Dr. Holle oder Halle etwas?
    Ich bin ja mal gespannt ob sie mir weiter helfen, ich werde berichten ;).

    Sonst geht es dir gut Chrissi?
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  16. Kia

    Kia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Monalie!

    Ich bin regelmäßig in BB und kann von Frau Dr. Holle nur positives berichten. Dachte am Anfang Mensch ist die jung und ob das was wird.
    Doch sie hört zu und hat viel Ahnung.

    Ich hoffe auch Du hast eine positive Erfahrung mit ihr machen können.
    Viel Spaß noch in BB.

    Gruß Kia
     
  17. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monalie,

    ja, ich war auch bei Frau Dr. Holle zum Konsil.
    Ich fand sie auch sehr nett und sie meinte als erste Ärztin in der Reha, dass ich ja wohl momentan von dem Krafttraining nicht profitieren würde, da darunter einfach nur die CK-Werte angestiegen sind und meine Schwäche immer schlimmer wurde.

    Sie gab mir die Empfehlung einer erneuten Muskelbiopsie mit vorherigem MRT zur Auswahl der geeigneten Stelle. Leider hat die Klinik, die die Biopsie vorgenomen hat, das dann nicht umgesetzt :mad:!

    Ich hoffe, Du bist zufrieden mit Deinem Termin.

    Liebe Grüße

    Chrissi
     
  18. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo ihr Lieben,

    Oh mann ist Frau Dr. Holle nett, ich bin hin und weg :).
    Eine Frau Holle die aussieht wie Schneewittchen.....:D.

    Nun, ich habe mich ausgesprochen gut mit ihr unterhalten und schnell gemerkt, die ist nicht nur nett, sie ist auch unglaublich kompetent. Ich habe mich noch nie so gut mit einem Rheumatologen unterhalten.

    Fazit ist, ich werde in den nächsten Tagen hier in der Klinik aufgenommen! Ich habe ihr gesagt, das ich an meinem Heimatort einfach nicht weiß wohin. Jede spezialisierte Muskelklinik ( bzw. Neurologie ) habe ich in Düsseldorf durch.
    Sie hat sich dann entschlossen mich aufzunehmen und ich bin mehr als dankbar dafür! Ich weiß das ich genau hier in Bramstedt richtig bin und ich bin froh das ich diese Reha gemacht habe.
    Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  19. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Monalie,
    ich freue mich so für dich! Aus deinen Worten sprühen Freudefunken. Und ich hoffe, dass dir schnell und effektiv geholfen werden kann!

    Lieben Gruß Dir
    Enrike
     
  20. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mona,
    zunächst viele Grüße aus Düsseldorf.
    Ich habe immer fleißig mit gelesen und freue mich für dich.
    Bad Bramstedt wird dir helfen. In deinen Zeilen lese ich ZUversicht
    und dir wird geholfen.
    Mit den hiesigen Rheumadocs kann man verzweifeln. Doc L. nimmt
    Niemanden mehr auf und die anderen Doc, arbeiten nach Schublade.
    Ich würde mich freuen wenn du weiter berichtest.
    Ich war 10 Wochen in der psych.Klinik, schräge rüber von der Rheumaklinik, auf einer Schmerzstation, die auch Depris behandelt hat. Mir
    wurde dort auch sehr geholfen. Waren oft in der Rheumaklinik zum
    Kakao und leckeren Kuchen essen.
    Ich drücke dir die Daumen und hoffe du kommst mit Erfolg zurück.