1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GRILLEN......wer hat Rezepte und Ideen....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von liebelein, 15. Juni 2004.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo ihr lieben,
    jetzt beginnt ja die grillsaison mal wieder und ich hoffe, das ihr mir mit vielen tipps, dips und tricks zur seite stehen werdet.
    mich interessieren alle rezepte um das thema grillen.
    salate
    dips
    fleischlose wie auch fleischige grill varianten
    vegetarische kost wie auch normale
    wer ideen oder tolle input hat, her mit euren ideen............
    herzliche grüße
    liebi:D
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Grillrezepte

    ...also da kann man nachschauen unter:
    "http://www.grillsportverein.de/rezepte/" und
    "http://www.grillrezept.de"
     

    Anhänge:

    #2 15. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2004
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    das Wichtigste vergessen

    .......Bier holen!!! zum Grillen........
     

    Anhänge:

  4. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    vegetarisches

    Guten Morgen liebes Liebelein,

    es verwundert Dich jetzt sicher nicht, daß ich einen vegetarischen Tipp reinsetze :D

    http://www.petra-kaiser.de/veggie/Rezepte-Info.htm

    In der linken Spalte der Aufzählung steht auch "Grill-Rezepte"

    Ansonsten bereite ich sehr gerne Gemüsespieße zu. Paprika, Zucchini, Cherry-Tomaten, Champignons auf Spieße stecken, mit Knoblauchöl einstreichen, grillen und genießen ;)

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  5. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Bei uns beliebt

    Kräuterbutterbaguetts,
    250 gr Butter (oder mehr es kommt auf die Personenzahl (Oersienzahl an)
    das war der Fehlerteufel,kicher.
    1 Pä Salatkräuter gefroren, oder Frisch aus den Garten.
    1 Knofizehe (o.m.)
    Salz nach Geschmack
    Kräuter und Knofi schön klein hacken und mit der Butter vermischen.

    1 Bagaguett (o.m.)
    Einkerben, oder wie man das nennt, also in Scheiben und nicht ganz
    durch. Butter zwischen die Scheiben bringen und dann in Alufolie
    einpacken. Wir legen es immer mit an die Seite vom Grill, wo es nicht
    so heiß ist.
    Das muß aber nicht unbedingt auf den grill, es schmeckt auch gut, die Butter dazu stellen und nach Bedarf das Brot beschmieren.
    Na ja, Kräuterbutter ist ja vielfältig einsetzbar.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
    #5 15. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2004
  6. samoa

    samoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Wir legen Oft Feta-Käse auf den Grill.Einen Käse in 2 Hälften schneiden ,auf ein Stück Alufolie legen,ein Schuß Olivenöl drauf und je nach Geschmack Knoblauch,Tomaten,Zwiebeln und kleingeschnittene Oliven zugeben.Alles dann am besten doppelt in die Alufolie einwickeln und mit der "Naht" nach oben auf den Grill legen (damit das ÖL nicht rausläuft) bis der Käse dann weich ist.

    Gruß
    samoa
     
  7. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Grillen

    Hallo,
    hmmm..... das klingt ja alles schon superlecker. Wann darf ich kommen??? :D
    Also wir legen immer noch Maiskolben mit auf den Grill. Mit Kräuterbutter schmeckt der dann einfach super.
    Gerne nehme ich auch Forellen. Die kann man inner schön würzen und dann in Fischzangen unfallfrei grillen.
    Außerdem empfehle ich zum Grillen Halumi Käse ( ich hoffe der wird so geschrieben)

    So, lasst es euch schmecken
    Viele liebe Grüße
    Angie
     
  8. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Grillen, mhhhhhhhhhhh. Auch von mir zwei Rezepte:

    Curryspieße
    Zutaten für 4 Portionen
    1 frische Ananas,
    4 Hühnerfilets,
    4 El Olivenöl,
    2 Knoblauchzehen,
    1 Tl Ingwer, 3 El Limettensaft, Salz, Pfeffer
    Für die Sauce:
    1 Banane,
    70 ml Orangensaft,
    1 El Joghurt,
    1 El Curry,
    1 Prise Cayenne-Pfeffer
    Salz, Pfeffer, Chili
    Ananas schälen, vierteln, in mundgerechte Stücke schneiden. Filets würfeln, abwechselnd mit Ananas aufspießen. Knoblauch pressen, mit Ingwer, Limettensaft, Pfeffer und wenig Salz in Olivenöl verrühren. Über das Fleisch gießen, alles zudecken, eine Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag grillen, pro Seite fünf Minuten. Salzen.

    Für die Currysauce eine Banane schälen, gemeinsam mit Orangensaft, Joghurt und Curry pürieren, die Sauce dann mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Spieße mit der Currysauce servieren.


    Süße Spieße aus Asien
    Zutaten für 4 Portionen
    4 Hühnerfilets
    8 bis 16 Holzspieße
    Für die Marinade:
    1/8 L Sojasauce,
    2 El scharfer Senf,
    4 El Honig,
    1,5 Tl geriebener Ingwer,
    4 gepresste Knoblauchzehen,
    Salz, Pfeffer
    Sojasauce mit Senf, Honig, Ingwer, Knoblauch verrühren, salzen, pfeffern. Filets waschen, jeweils in sechs Streifen schneiden. Je zwei Streifen wie Ziehharmonikas auf die Spieße stecken. Mit Marinade einpinseln, pro Seite drei Minuten grillen, dabei öfter wenden und glasieren.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  9. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hmmmmmmm......legger hört sich das schon alles an.

    Und dabei mach ich für uns immer selbst gemachtest Fladenbrot:


    ca. 600 ml heisses Wasser
    1 Ei
    2 Teel. Salz
    2 Eßl. Zucker
    2 Päckchen Trockenhefe ( oder 1 Würfel Frischhefe)
    ca. 1 kg Mehl

    Alles zu einem glatten Teig rühren (kneten). Ich schmeiss immer alles in meinem Backautomaten, weil ich nicht die Kraft zum Kneten habe.
    20 min. gehen lassen ( besser in eine grosse Schüssel geben den Teig, da durch das heisse Wasser der Teig enorm aufgeht)
    dann 2 oder 3 Laibe formen, ruhig unregelmässig, sieht dann besser aus *g*
    nochmal gehen lassen.
    Belegen nach Wunsch. Käse, Schinkenwürfel, Körner ( Sesam, Gemischte Körner usw.... bei Körner den Teig vorher mit einenm verrührten Ei bestreichen, damit die auch drauf bleiben.)
    dann bei 250 ° C , ca 10 .15 min backen lassen

    Ganz Wichtig!!!!!!!

    Der Backofen muss vorgeheizt werden und erst die Laibe bei erreichter Temp. in den Ofen schieben.

    Lecker!!!!! da brauch ich schon nichts mehr vom Grill!!!

    Dazu Aufstrich:

    1 Quark mit 1 Saurer Sahne mischen, ein Bund Frühlingszwiebeln geschnitten rein und mit Salz und einer Prise Zucker würzen.



    oder Saure Sahne, Joghurt und ein Tütchen zwiebelsuppe zusammenrühren und über Nacht ziehen lassen...


    oder:
    lachsbutter: Butter mit Seelachsersatz im Mixer verquirlen und ebenfalls die Nacht über ziehen lassen.


    Thunfischpaste:
    thunfisch, Mais, Zwiebeln, Erbsen und Apfel ( gerieben oder in Stücke) und Miracle Whip.




    Hat einer von euch ne Ahnung , wie der Grillkäse heist?
    Hab das mal in einer Sendung gesehen, hab mir aber leider den Namen nicht gemerkt. Das ist ein Käse, der vom Block geschnitten wird (rechteckig) und den kann man grillen , ohne das er verläuft. Grillkäse oder Käsesteak wurde der in der Sendung genannt, aber der muss ja eigentlich auch einen Handelsname haben?
    Kennt ihn einer von euch??
    Habe bisher schon im Reformhaus, Edeka, Rewe nachgefragt, die kennen den nicht....

    Ansonsten wünsch ich baldige Sonne und wärmere Temp. das man den Grill auch endlich wieder anschmeissen kann.

    biba
    kiki
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    Staun...............

    zuerst einmal ganz vielen lieben dank. ihr seid echt klasse, aber genau deshalb hab ich ja die anfrage hier reingesetzt.

    @shirana: der heißt glaube ich (wie schon angie oben schrieb) HALUMI oder ähnlich und gesehen hast du es sicherlich bei "schmeckt nicht gibt's nicht" mit dem tim mälzer,odda??:)

    @sabinerin: also mit einem vegetarischem rezept hab ich nun wirklich nicht gerechnet....:p ;) :D

    (dann könnt ihr ja irgendwann,hoffentlich in kürze, mal das ein oder andere mitbringen..."na ihr wißt schon wieso und warum"-vollaufgeregtbinhabnemailundtraumichnichtreinzuschaun...*kicher*).:cool: ;)

    auch eure links sind einsame spitze laßt euch das mal gesagt sein*stolzaufeuchbin*!

    ich habe diese anfrage übrigens für eine freundin gemacht, deren tochter heiratet und dort wird aber dann ganz unkonventionell "gegrillt".da es aber dann doch noch etwas ausgefallener werden sollte benötigte sie ideen und die habt ihr wirklich zu hauf.

    MERCI *dickesbussalrüberschmeiß*

    liebi:D
     
  11. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    nö, der Haloumi war es nicht.
    aber durch Umwege bin ich bei google auf eine Elternseite gekommen, wo erwähnt wird, das Galileo auf Pro7 irgendwas mal gezeigt hat.
    Da fiel es mir auch wieder ein, wo ich davon gehört und gesehen hatte.

    Soweit ich noch wusste, war es kein "Naturprodukt" wie das Haloumi , sonder ein normaler Käse, der durch eine bestimmte Reifeart dazu gebracht wird, halt beim Grillen nicht zu schmelzen.

    Ich habs auch gefunden:
    http://www.tirolmilch.at/tm/HORIZONTALFRAMES.HTML

    Na , werd ich mich mal auf die Suche bei uns machen, das ich den mal irgendwo bei uns bekomme.

    Biba
    kiki
     
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    na dann...

    bin ich aber man gespannt liebe kiki, ob der vielleicht ähnlich schmeckt oder so?

    wir könnten das dann ja mal ausprobieren....*schluchz* bei euch!!!???

    gehst du über kontakt zu denen und die teilen dir dann mit wo du den erwerben kannst? oder suchst du jetzt förmlich die geschäfte ab*lach*?

    knuddel


    liebi:)
    (und wieder was gelernt)
     
  13. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    :D
    die Geschäfte hab ich schon vorher abgeklappert, aber Grillkäse oder Käsesteaks waren gänzlich unbekannt.
    Daher hab ich gerade die Firma direkt angeschrieben.
    Sobald ich den hab, dann sag ich dir Bescheid, zum Probeessen :D
    Darfst natürlich auch gerne schon eher vorbei kommen :D
    biba kiki
     
  14. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo,

    ich habe auf der Hausfrauenseite noch ein Grillrezept gefunden:
    Gegrilltes Fischfilet im Gurkenbett

    • <LI style="LIST-STYLE-TYPE: none">Man nehme:
    • pro Portion 1 Fischfilet (Seelachs, Lachs o.a.)
    • 1 Stück Alufolie zum Einschlagen
    • 1 Salatgurke
    • Salz, weißer Pfeffer
    • gehackte Zwiebel
    • Dill
    • Zitronensaft
    • Öl
    Man bereitet einen kräftig abgeschmeckten Gurkensalat.
    Dann legt man auf jedes Stück Folie 1 Stück Fisch und 1-2 Esslöffel Gurkensalat, schlägt die Folie zusammen und kneift die Ränder fest.
    Auf dem Grill ca. 10-15 min. garen.
    Durch den Salat wird der Fisch schön saftig.
    Es ist eine angenehme Abwechslung (oder Abschluß) nach all den vielen Grillwürstchen

    [​IMG] [​IMG]
     
  15. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Ich habe bei der letzten Grillparty folgenden Salat gemacht:

    24-Stunden-Salat

    Man schichtet

    1 Glas Selleriesalat (abtropfen lassen)
    1 Dose Mais (abtropfen lassen)
    4 Eier hartgekocht, in Scheiben geschnitten
    4 Scheiben gekochter Schinken in Würfel geschnitten
    Darauf verstreicht man
    1 Glas Miracel Whip
    und bestreut wird das ganze mit
    2 in Ringe geschnittenen Stangen Lauch oder Lauchzwiebel

    Diesen Schichtsalat stellt man 24 Stunden kalt und serviert ihn - ohne Umrühren!

    Guten Appetit wünscht
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    kenn ich etwas fruchtiger

    kenne diesen schichtsalat auch, aber entweder mit einem süß-säuerlichen apfel oder aber ananasstücke.

    das ist herrlich erfrischend....

    *jamjam*schon wieder hunger bekomme:D
     
  17. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo,

    auch von mir ein wie wir meinen leckers Rezept für 4 Personen:

    MAISKOLBEN IN DER FOLIE
    ( umhüllt von einer würzigen Käsecreme )

    Zutaten:

    200 g Doppelrahmfrischkäse
    1/2 Tl. Salz
    1/4 Tl. Paprikapulver, scharf
    1/2 Tl. Knoblauchsalz
    1/2 Tl. schwarzen Pfeffer
    4 Maiskolben aus der Dose
    wenn Ihr frische Kolben nehmt , müßt Ihr sie 20 min. im kochenden
    Salzwasser legen !

    Zubereitung

    1. Den Frischkäse in ein Schälchen geben.
    Salz, Paprikapulver, Knoblauchsalz, sowie Pfeffer darüber stäuben und alles
    mit einer Gabel gut unter den Käse arbeiten, evtl. noch 1. Tl. Milch zufügen.

    2. Den Mais in der geöffneten Dose abtropfen lassen ( oder wie oben
    beschrieben den frischen Mais zubereiten ). Die Kolben abtupfen und
    nebeneinander in eine große Aluschale legen.

    3. Die Maiskolben rundum dick mit der Käsecreme bestreichen und in der
    Schale auf dem heißen Grill ca. 15 Min garen.


    Dazu mache ich einen frischen Schichtsalat mit 3 Dressings

    Zutaten für 6 Personen


    250 g gemischten Salat
    4 Möhren
    200 g Kirschtomaten
    1 1/2 Bund Radieschen
    1 gelbe und rote Paprika
    200 g Butterkäse
    200 ml Zigeunersoße
    1 Eßl. Aprikosenmarmelade
    2 hart gekochte Eier
    250 g Speisequark
    100 ml. Sahne
    Zitronensaft, Salz; Pfeffer, Curry
    2 Gewürzgurken
    250 g Magerquark
    100 ml. Buttermilch

    1. Salat putzen, waschen, zerpflücken. Gemüse waschen, putzen bzw.
    schälen. Möhren raspeln. Tomaten in Spalten, 1 Bd. Radieschen in
    Scheiben, Paprika und Käse in Streifen schneiden.
    Salatzutaten in eine Schüssel schichten.

    2. Zigeunersoße mit Aprikosenmarmelade verrühren.

    3. Eier pellen, hacken, mit Speisequark, Sahne, Zitronensaft, Salz
    Pfeffer, Curry verrühren.

    4. Gurken und die übrigen Radieschen würfeln. Mit Magerquark, Buttermilch
    Salz, Pfefer verrühren.

    Die drei Dips zum Schichtsalat servieren und

    GUTEN APPETIT wünscht Euch
    Brinki
     
  18. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Du hast ja so recht, habe einfach beim Abschreiben heute nachmittag eine "Schicht" vergessen. Auf den Schinkenwürfeln kommt eine Schicht Ananasstücke aus der Dose (Man kann auch Mandrainen nehmen). Manche nehmen auch den süßsäuerlichen Apfel, aber diese Variation habe ich noch nie probiert (wegen meiner Allergie).
     
  19. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Käsesteak

    Hallo Ihr Lieben,
    @shirana
    Das "Käsesteak" hatte ich schon mal. Den gab es mal bei Netto in den Angeboten. Da sich die Angebote bei Netto doch häufiger wiederholen, wäre Deine Chance bei denen wohl recht gut.
    Der hat aber eigentlich ganz ähnlich wie Haloumi geschmeckt.

    Viele liebe Grüße
    Angie
     
  20. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Rezept für Grillen

    ...also man sollte die Flügel und die unteren Teile des Sprungbeins der Grille abkniffen.Ebenfalls die über den Kopf ragenden Teile der Fühler. Dann........ Nee laß ich lieber.....und nehm:

    Fisch - ausgenommen und halbseitig geteilt , leicht gewürzt und mit Zitrone beträufeln , in Akufolie legen , dazu kommen verschiedene in Streifen geschnittene Gemüsearten (was man halt mag) und etwas Butter. Die Alufolie wird geschlossen und bei mäßiger Hitze kommt das Ganze auf den Grill. 10 bis 15 Minuten und fertisch....
    Wenn man filetiert...großzügig teilen und die kleineren und an der Haut sitzenden "Fischreste" mit etwas Gewürzen und Semmelkrume zu Fischbouletten verarbeiten. In die Baulettenmasse lassen sich auch verschiedene Gemüsearten auch stückchenweise einschließen.

    Guten Apetit "merre"