1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Goldspritzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Geli07, 30. Juli 2008.

  1. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    :uhoh:Hallo an alle,
    ich bin nicht sehr oft hier und in letzter Zeit nur noch zum lesen ganz kurz(Vater,Mutter Alzheimer) und selber RA und Fybro.
    War zwei Wochen lang ausgeknockt weil ich die MTX spritzen nicht mehr vertragen habe. Hatte immer schon Probleme damit aber das wurde zum schluss dann ganz schlimm. Nun mach ich ne Pause von 6 Wochen, dann bekomm ich Goldspritzen. Hab jetzt schon Angst davor. Hat da jemand Erfahrung damit???
    Ich werde nach den Sommerferien (komme aus BW) auch mit Akkupunktur beginnen. Es wäre mir sehr Hilfreich wenn ich auch da eine Rückmeldung bekommen könnte, ob das schon jemand von euch hinter sich hat und wie der Erfolg war???
    Nach Sulfa und Arava und MTX hab ich mega Angst schon wieder was auzuprobieren zumal ich endlcih mal wieder im Kopf ich selbst bin. Da merkt man schon wie die Medis nicht nur den Körper belasten.

    Liebe Grüße
    Angelika
     
  2. willinemo

    willinemo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich bekam am Anfang meiner cP Goldspritzen. Bei meiner Bekannten hat es wunderbar geholfen, bei mir bildete sich Eiweiß im Urin und ich mußte sie wieder absetzen.
    Es kann helfen und Angst brauchst du davor definitiv nicht haben. Mir ging es soweit gut. Bloß der Eiweiß im Urin hat Therapie für mich zunichte gemacht.
    Also keine Angst haben. Ich drück die Daumen, dass es bei dir supi klappt und das du keine Nebenwirkungen hast.
    Gruss Letti
     
  3. Anke1986

    Anke1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Also ich habe 10 Jahre lang Goldspritzen bekommen und war damit ca 6 Jahre in Remission + 3 Jahre nach dem Absetzen! kann es nur empfehlen!! hatte 0 Nebenwirkungen, die Wirkung setzte leider erst nach ca 5-6 Monaten voll ein aber dafür ging es mir von da an super! leider darf man es nur höchstens 10 Jahre nehmen deshalb musste ich jetzt wieder mit Mtx anfangen und warte darauf das es anschlägt... hoffe das Gold hilft dir auch so gut!! :) Glg Anke
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Angelika,

    ich bekam ein Jahr lang Goldspritzen. Die Wirkung setzte nach ca. 3-4 Monaten ein, war aber nie so gut, dass ich das Cortison ausschleichen konnte. Nebenwirkungen hatte ich gar keine.

    Liebe Grüße
    Angie