1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Goldspritzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hertha, 19. März 2007.

  1. Hertha

    Hertha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    :confused: Hallo,
    bin brandneu im Forum und begeistert über die vielen Beiträge,
    Nach MTX, Sulfasalazin, Arava soll ich jetzt Goldspritzen bekommen.
    Hat jemand Erfahrung?
    Habe CP, besonders in den Händen und Füßen.
    Liebe Grüße, Hertha.​
     
  2. Ronya

    Ronya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenthal NRW
    hallo hertha,

    herzlich willkommen hier. kann dir aber leider keinen Tipp geben, da ich noch nichts dergleichen bekommen. bin noch in der abklärphase.
    aber ich bin sicher,dass du noch antworten erhalten wirst.
     
  3. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Hertha,

    gut, dass Du zu uns gefunden hast, Du wirst es nicht bereuen.

    Ich habe vor vielen Jahren Goldspritzen als erste Basistherapie
    bekommen und konnte sie gut vertragen.
    Nach ca. 5 Jahren war ich in Remission und konnte dann
    jahrelang ohne Basistherapie auskommen.
    Die Goldspritzen gibt es schon seit Jahrzehnten.

    Näheres kannst du bei Rheuma von A-Z unter Tauredon
    nachlesen.

    http://www.rheuma-online.de/a-z/t/tauredon.html

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

    • 039.JPG
      039.JPG
      Dateigröße:
      5,6 KB
      Aufrufe:
      1.854
  4. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Goldtherapie

    Hallo Hertha...

    Herzlich willkommen hier im ro Forum :)

    Ich hatte als Kleinkind diese Therapie und sie hat absolut nichts gebracht.
    Aber das ist ja auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
    Vielleicht hilft sie dir ja. Drücke dir die Daumen!

    Gruß

    Kleene
     
  5. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Hertha !! :)

    Auch von mir ein Herzliches Willkommen !!! [​IMG]
    Ich selbst habe keine Erfahrung mit Goldspritzen (habe PsA und spritze 15 mg MTX), aber mein Männl bekam vor vielen jahren diese Therapie und kam in Remission. Die jält bis heute an !! Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich solche Medis anschlagen !!
    Ich drück Dir die Daumen und hoffe, dass sie Dir auch so gut helfen !! :)
    Lass mal wieder von Dir hören.

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :) :)
     
  6. Biggy1960

    Biggy1960 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Hertha! :)

    Ich habe vor ein paar Jahren auch mal Goldspritzen bekommen. Habe sie am Anfang auch ganz gut vertragen und mir ging es auch ganz gut. Allerdings mußte ich nach ein paar Monaten mit der Therapie wieder aufhören, da meine Leberwerte total in die Höhe geschossen sind.
    Nach absetzen der Spritzen haben sich dann die Leberwerte wieder normalisiert.

    Ich hoffe du hast mehr Glück damit. :)

    Wünsche dir alles Gute und viel Glück!!!!

    Liebe Grüße

    Biggy
     
  7. Hertha

    Hertha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo, Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Antworten. Es ist wie bei jeder Rheumatherapie,
    dem einen hilfts, dem anderen nicht.
    Wenn nur die höllischen Nebenwirkungen nicht wären.
    Um die Goldtherapie zu bekommen ,muß ich wieder in die Rheumaklinik
    in Wanne. Das wäre in 1 1/2 Jahren das 3. Mal.
    Obwohl die RK unglaublich viele Anwendungen verordnet,die auch
    helfen, Krankenhaus ist Krankenhaus.
    Liebe Grüsse, Hertha.:)
     
  8. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Vermeiden

    Hallo Hertha

    ich habe selbst nie Gold erhalten (cP und Vaskulitis). habe aber vor ein paar Wochen darüber mit meinem Rheumadoc gesprochen. Dieser meinte, das Medi sei veraltet und heute wisse man, dass Gold im Körper nie mehr abgebaut wird.... ein Schwermetal mehr!!
    Ich würde eher davon absehen, Dir Gold spritzen zu lassen. Es gibt heute doch einige andere, modernere Medi's die Dir verordnet werden können, bis hin zu den ganz modernen TNF-Blocker (bei denen man aber die Langzeitnebenwirkungen auch noch nicht sehr gut kennt....)

    Sprich mit Deinem Doc über alles sehr genau und lass Dich nicht einfach "abspeisen"
    Liebe Grüsse
    cecile.verne
     
  9. Hertha

    Hertha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo cecile.verne,

    danke für Deine Antwort, darauf wäre ich nie gekommen.
    Mein Doc hat Patienten, denen Gold hilft und in den Medien schreibt man,
    daß Gold in Amerika wieder im Kommen ist.
    Werde der Angelegenheit verstärkt nachgehen.
    Hertha
    :confused:
     
  10. kaba

    kaba Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo liebe Hertha!

    Ich habe seit 20 Jahren cP an allen Gelenken, vor allem an den Händen und Füßen. Bin mittlerweile 24. Ich habe fast mein ganzes Leben lang Goldspritzen bekommen, zwischendurch war es mal für paar Jahre abgesetzt, aber zuletzt hab ich es wieder mindestens 10 - 12 Jahre durchweg bekommen. Ich habe es immer super vertragen, nie Nebenwirkungen gehabt und habe seit vielen Jahren keine akuten Beschwerden mehr. Mein Rheumadoc meinte, mein Rheuma wäre "eingeschlafen", weiß nicht ob das das gleiche ist, was die anderen hier als "Remission" bezeichnen :confused: Seit Januar hat mein neuer Doc jetzt das Tauredon abgesetzt, da die Dosis über die Jahre hinweg immer weiter herabgesetzt wurde und er meinte, dass sie mittlerweile zu gering sei um noch irgendwas zu bewirken. Lass dich von deinem Doc ordentlich beraten, am Ende wird er das am besten beurteilen können ob es für dich empfehlenswert ist oder nicht, denn er hat sicher auch schon seine Erfahrungen bei anderen Patienten damit gemacht. Wie dein Körper am Ende darauf reagiert kann keiner vorher genau sagen. Wenn mein Doc es mir wieder verordnet, würde ich für mich auf jeden Fall wieder Gold nehmen, wenn es ohne doch nicht klappen sollte. LG Kaba
     
  11. Gauklerin

    Gauklerin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Goldspritzen in Berlin?

    Hallo an alle,

    weiß jemand von Euch einen Arzt in Berlin, der heute noch die so furchtbar "veralteten" Goldspritzen gibt?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.


    Schöne und schmerzfreie Adventszeit für alle

    Liebe Grüße :vb_confused: