1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es in Dortmund einen "guten" Rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Max, 22. Juni 2008.

  1. Max

    Max Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi@,
    Jahrelang habe ich es mal wieder schleifen lassen (nur zum Hausarzt).
    Ich möchte gerne mal wieder zum Rheumatologen. Nur zu welchem?

    mfg max
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    in Schwerte ist Dr. Illies zu empfehlen. Der hat allerdings 6 Monate Wartezeit auf einen Ertstermin...

    lg, Katharina
     
  3. herby1711

    herby1711 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Da kann ich dir Dr. Menne in Dortmund empfehlen. wartezeit ca. 1 Woche.

    Nicht empfehlenswert ist Dr. Hin... in der Praxisklinik in der Leopoldstrasse.
     
  4. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    guter rheumadoc

    hallo max, in hörde gibt es einen , schau in die rheumaliste, ich selber fahre nach herne zu doc kalthoff ist sehr gut, mußt aber auch 3-4 monate warten wenn nicht privat, ist aber glaube ich bei allen docs so gibt halt zu wenige gute , alles gute bei deiner suche monika
     
  5. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Monika,

    beim Dr.Kalthoff ist es eigentlich egal ob privat oder gesetzlich :confused:.
    Da er selbst "nur" gesetzlich versichert ist hat er da noch nie Unterschiede gemacht.
    Manchmal hat er einfach kurzfristig abgesagte Termine frei oder aber man lässt über den Hausarzt anrufen und sich in der Früharthritissprechstunde anmelden.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  6. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    habe ich anders erlebt

    hallo ich habe anfang 04 bei doc kalthoff angerufen da wurde mir ein termin ende 08 angeboten, erst als ich fragte wie es mit privat aussehe habe ich eine woche später einen termin bekommen, das sind meine erfahrungen liebe grüße monika
     
  7. Max

    Max Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi@,
    ich werd mir wohl bei Doc Menne einen Termin geben lassen.
    Mal sehen was er machen kann.

    Ist das noch eine "motivierter Arzt"?

    ich hoffe mal

    tschau Max
     
  8. llcooljames

    llcooljames Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ All

    Gibt es Erfahrungsberichte zu:
    Praxis Dr. med. Jürgen Börgermann - Orthopädie Rheumatologie Schmerztherapie
    in [FONT=&quot] Dortmund

    Bin ebenfalls auf der Suche nach einem Rheumatologen im Dortmunder Umfeld.

    VG
    [/FONT]
     
  9. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    rheumatologe

    hallo ich gehe zum rheumatologen nach herne,steht auch auf der liste im forum, ist sehr gut gehen viele von uns hin, ist der beste hie im umkreis nach allem was ich gehört habe, adresse gerne per pn
     
  10. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo llcooljames,

    es wäre hilfreich zu erfahren, welche Diagnose du hast, bzw., welche Erkrankung bei dir vermutet wird. Falls es eine rheumatoide Arthritis ist oder etwas anderes entzündliches, solltest du zu einem internistischen Rheumatologen gehen. Wenn du eine Herzerkrankung hast, gehst du dann auch zu einem Orthopäden? Empfehlenswerte internistische Rheumatologen findest du, wie in diesem Thread mehrfach angesprochen, in unserer Ärzteliste.

    Uli
     
  11. llcooljames

    llcooljames Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In Sendenhorst wurde eine undifferenzierte oligoarthritis im Hüftgelenk festgestellt.


     
  12. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Eigentlich müsste man dir in Sendenhorst mitteilen, bei welchem Arzt eine Anschlussbehandlung erfolgen soll. Wenn du eine Oligarthritis hast, müssen mindestes zwei Gelenke betroffen sein. Eine undifferenzierte Oligoarthritis hat meistens eine infektiöse Etiologie. Oft ist der HLA B27- Wert erhöht.

    Da hier ja schon mehrere internistische Rheumatologen aus Dortmund empfohlen wurden, brauchst du eigentlich nur einen Termin machen.

    Uli
     
  13. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich war früher bei Frau Dr. Löffler in der Ambulanz der Rheumatologie in den Städt. Kliniken. Leider wurde diese Ambulanz geschlossen und nun bin ich bei Frau Dr. Günzel in der Leopoldstraße und dort eigentlich sehr zufrieden. Lediglich mit Terminen sieht es dort auch sehr schlecht aus, aber vielleicht einfach mal anrufen und nachfragen, ab und zu spring ja auch mal jemand ab.

    Ansonsten wünsche ich Dir alles Gute,

    liebe Grüße,

    Murkel
     
  14. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Max,
    die wichtigsten Infos hast Du ja bereits erhalten, darum nur kurz:
    Schau mal in dem Thread nach, dort sind auch einige Infos zu Ärzten in Dortmund.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=21554

    Zur Ergänzung:
    Solltest Du akute Probleme haben, ist es oft ratsam, von Deinem behandelnden Hausarzt einen Termin beim Rheumatologen ausmachen zu lassen. Oft sagen Patienten kurzfristig ab und diese frei gewordenen Termine werden dann von den Helferinnen bevorzugt an Notfälle weiter gegeben.
    Auch für später ist es wichtig, dass Dein Hausarzt gut und eng mit Deinem Rheumatologen zusammenarbeite. Denn es ist leider nun einmal so, dass die Wartezeiten für Termine beim Rheuma-Doc ewig lang sind, Du aber erfahrungsgemäß oft sofort Hilfe brauchst und nicht erst in 3 oder 6 Monaten, wenn Du den nächsten Termin hast.

    Liebe Grüße
    Erika
     
  15. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    anruf...

    durch meinen "neuen internisten" bei fr. dr. günzel:

    termin im juni 2009!


    allerdings könnte ich in einer woche einen bei dr. kretzmann haben...hat jemand erfahrungen mit ihm?

    ist schon schitte, wenn man immer von vorne anfangen muss mit der suche.

    liebe grüße und vor allem viel glück

    liebi
     
  16. morgaine3112

    morgaine3112 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Rheumatologe in Dortmund

    Also, Herrn Dr. Menne kann ich nur Leuten empfehlen, die es mögen, vollgequatscht zu werden. :mad:
     
  17. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    also bei mir hat der kaum geredet heute..... ich glaub, der war erst mal geplättet von den ganzen diagnosen
     
  18. brockenbody

    brockenbody Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    und schon wieder habe ich einige fragen....
    habe mich jetzt erstmal etwas über den CRP etwas informiert und bin jetzt direkt noch etwas besorgter und zwar nicht nur um mich sondern vorallem um meine freundin.
    bei ihr ist es so das ihr CRP wert ständig erhöht ist. auch wurden schon beide knie bei ihr operiert und die schulter. dann hatte sie zwischen 2005 & 2009 4x eine sehnen-scheid entzündung.
    in der schulter wurde ihr ein schleimbeutel entfernt. . diese op wurde 3x verschoben wegen erhöhtem CRP wert . es folgte eine medikation zur reduktion des crp wertes um operieren zu können. aber der crp ist dauerhaft hoch bei ihr.
    sie klagt regelmäßig über gelenkschmerzen bei wetterumschwung.
    sollte ich sie jetzt nicht auch mal auf rheuma durchcheken lassen?
     
  19. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo brockenbody,

    eröffne doch einen neuen thread.

    da würden, denke ich mehr leute reinschauen. so gucken nur leute, die aus dem raum dortmund kommen und dein thema ist ja ein ganz anderes :)