1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gibt es grade jemanden der in der MTX Pause ist?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von biene2, 17. Mai 2012.

  1. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gibt es grade jemanden der in der MTX Pause ist?
    Bin seit Dezember ohne MTX aber haette mich da gerne mal mit jemandem ausgetauscht.

    Gerne auch als PN an mich :)

    Vielen Dank
    Biene2
     
  2. torte

    torte Schokomonster

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey :)
    hab im Oktober oder November meine letzte Dosis MTX genommen ..

    Lg, Torte ;)
     
  3. Larissa25

    Larissa25 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo :-D
    Habe auch im November 2011 das letzte mal gespritzt ;-)
     
  4. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Und ich spritze kommenden Montag das letzte Mal! :)
     
  5. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    MTX-Pause

    Hallo :)

    bin z.Zt. schon in der 2. Pause von MTX angelangt und hoffe die noch recht lange ausdehnen zu können :o

    LG Rätselchen
     
  6. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt MTX Pause

    Hi,

    was heißt denn MTX-Pause?
    Setzt ihr das einfach ab?:eek:



    LG.Susann
     
  7. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    MTX absetzen

    Hi, Susann2 :)

    nee, nee, einfach absetzen iss nicht. Die 1. Pause bei mir war nachdem ich keinerlei Beschwerden mehr hatte. Knapp 3 Monate später war es glaube ich, kamen wieder Schmerzen - allerdings total andere und ohne, dass meine Händen angeschwollen waren. Für einen Monat wieder MTX-Spritzen, dann immens hohe Leberwerte, allgemeines Unwohlsein > sofort absetzen lt. Rheumadoc, nicht eigenmächtig! Seitdem "nur" Behandlung mit Cortison 10mg und 2,5mg im Wechsel. Ergebnis leider nicht so prickelnd, d.h. momentan noch keine Besserung.
     
  8. Susann2

    Susann2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ach soooooooooo!
    Es ist nur- ich wäre das Zeug so gerne los!!!!:o

    Ich wünsche dir -hoffentlich eine baldige Besserung!
    LG.Susann
     
  9. Rätselchen

    Rätselchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    MTX-frei ... ein großer Wunsch!

    Susann2, das "Zeug" loswerden .... ist wohl der Wunsch eines Jeden!

    Dir auch bald eine bessere Zeit wünscht
    Rätselchen :)

    Zitat biene2: gibt es grade jemanden der in der MTX Pause ist?
    Bin seit Dezember ohne MTX aber haette mich da gerne mal mit jemandem ausgetauscht.

    biene2, wie geht es dir im Moment denn ohne MTX?

    LG Rätselchen
     
  10. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ich bin jetzt 4 wochn ohne mtx.
    aber gezwungener massen wegn hoher leberwerte.
    aber jetzt nach 4 wochn kommt mir vor,es fehlt sehr.
    finger dick,sehnen schmerzen.
    hab am montag kontrolluntersuchung beim rheumadoc,mal schaun was er sagt,ich glaub ich brauch das zeug wieder humira alleine schafft es nicht die rA zu bekämpfn.lg.moni
     
  11. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Raetselchen,

    tja, es geht, nur ich merke halt, oder glaube zu merken, das da noch etwas unterschwellig kocht. Mein Rheumi sagte mir mal, allerdings noch unter MTX :" Sie werden auch nicht juenger, von daher sind manche Schmerzen auch normal" Und da frage ich mich halt immer innerlich ab und ueberlege ist es jetzt das Alter oder "Herr Still" wie mein Rheuma heisst.
    Gestern holte ich meine MRT Resultate ab und war dann doch ueberrascht.
    Seit Jahren habe ich wechselnde Schmerzen im LWS /Becken Bereich. Eigentlich war ich mir sicher, das es Herr Still ist der mich da Piesackt, nur steht in den Auswertungsbericht etwas von einem Dezenten Bandscheibenvorfall der allerdings keine Irritationen hervor ruft... Also was ist es nun, Herr Still oder die Bandscheibe?!

    Ich wuerde mal gerne wissen ob es jemanden gibt, der MTX nahm und dann komplett von einer Basis weg gekommen ist, oder wie lange die Pause war?

    Liebe Gruesse
    Biene2
     
  12. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Biene,

    ich hab Ende September mein MTX abgesetzt. Bekam das in Kombi mit Kineret. Kineret spritze ich noch. Zusätzlich noch Sulfasalazin als Basis. Klappt eigentlich ganz gut. Ok meine Finger machen mir bisschen Beschwerden. Aber meine Laborwerte sind in Ordnung. Das mit dem Alter stimmt. Meine Schmerzen sind aber auszuhalten. ;)

    Hab das ganze übrigens wegen Kinderwunsch abgesetzt/umgestellt. War aber nicht die einzige Medi die geändert werden musste. Deswegen bin ich froh, dass "nur" die Finger bisschen weh tun.

    LG
    Andrea
     
  13. iburger

    iburger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf/Hannover
    Hallo,

    ich habe das MTX vor gut einem Jahr abgesetzt weil mir nur noch k.....übel war. Jetzt tritt die Übelkeit nur noch sporadisch auf, dagegen hilft Ingwer wunderbar.

    Meine anderen Medis nehme ich noch alle schön brav. Achja, ich merke keinen Unterschied zwischen mit und ohne MTX.

    Liebe Wochenendgrüße, Ina:o
     
  14. vertiko

    vertiko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo :vb_redface:,

    nehme zur Zeit 10mg Mtx (Tabletten). Nach Spritzen und höhere Tablettendosierung,
    habe ich auch schon pausiert, mit dem Ergebnis, dass Mtx wieder höher eingesetzt
    werden mußte, auch das Cortison, also, ich hab's schon aufgegeben und nehme das
    Teufelszeug. bäh:(

    Liebe Grüsse
    wünscht Vertiko
    (Angelika :o)
     
  15. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Hi,

    da meine Polymyalgia rheumatica sich (wahrscheinlich!) nach 3,5 Jahren verabschiedet hat, habe ich das MTX ausgeschlichen (jeden Monat um 2,5 mg reduziert). Nun muss ich noch das Cortison losbringen (bin derzeit auf 4,5 mg tgl.), aber das ist wohl der schwierigere Part. Und dann mal schauen ... *hoff*

    LG, Tiangara