1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gibt es eine Sperrfrist wenn man krankgeschrieben ist ???

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von klappschanier, 5. Februar 2014.

  1. klappschanier

    klappschanier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Hallo,
    bin gerade in Reha und wurde da informiert das ich mich umgehend bei der Agentur f. Arbeit melden muß.
    Ich hab ein bisschen blöd geschaut weil ich das nicht wusste.
    Fakt ist das ich seit 4.2013 krankgeschrieben bin und in dieser Zeit mein Vertrag auslief. Und da meine Ärztin meine - na mit dem arbeiten wir das vorerst nichts, war für mich klar das ich länger krankgeschrieben bin, und das ich mich rechtzeitig vor dem Aussteuerung bei amt melden mus.
    Aber jetzt schon, auch sprechen die von eine Sperrfrist von 3 Monaten.
    Ich bin aber wie gesagt in Rehabilitation und nun?
    kann jemand von euch mir weiterhelfen?

    Lieben Dank
    das Klappschanier
     
  2. Claudia.

    Claudia. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Leer
    Hallo, ich kenne jetzt den genauen Wortlaut des Schreibens nicht. Aber kann es sein, dass die Arge von einer Sperrfrist spricht, wenn du dich nicht bei ihnen meldest? Die haben dir doch wahrscheinlich einen Termin zugesendet?
    Auf jeden Fall würde ich der Arge umgehend mitteilen, dass du in Reha bist und du derzeit ja wahrscheinlich nicht abschätzen kannst, wann oder ob du wieder arbeitsfähig bist.
    Vielleicht ist in deiner Reha eine Sozialarbeiterin, die dir mit der Arge weiterhelfen kann. Ich wünsche dir viel Glück und gute Besserung :top:.
    LG Claudia
     
  3. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Ich würde sofort dort anrufen und sagen, dass du in Reha bist. Im Entlassbericht der Reha-Klinik wird stehen, ob du arbeitsfähig oder arbeitsunfähig entlassen wirst. Das kannst du dann vorlegen.

    Ich habe durchweg sehr gute Erfahrungen gemacht, wenn ich mich gemeldet habe. Schwierig wird es immer, wenn man nicht reagiert - dann kommen die Vermutungen, dass man die Mitarbeit verweigert.
     
  4. Hexchen76

    Hexchen76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westmünsterland
    In der Klinik wird es sicher einen Sozialarbeiter/in geben, die helfen in solchen Dingen gerne weiter. Wichtig ist, das Du sofort drauf reagierst, normalerweise muss man, wenn man einen Zeitvertrag hat, sich bereits drei Monate vor Ablauf des Vertrages bei der Arge melden. Als wenn man einen normalen Vertrag hat, mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Sobald man die Kündigung hat, muss man sich melden.
    Angesichts Deiner Situation wird man aber sicher Verständnis zeigen da Du ja eh erstmal Krankengeld bekommst...

    Gute Besserung
    Hexchen
     
  5. klappschanier

    klappschanier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Hallo ihr Lieben,
    ich muß da mal was ergänzen.
    HIER in der Reha haben Sie bei der Chefarztvisite und danach beim Sozialdienst gesagt--- ich muß mich bei der Arge melden, und reden was von einer Sperrfrist von 3 Monaten--- habe das nicht gewusst da ich ja krankgeschrieben bi, und ja gar nicht weis wie die mich aus der Reha entlassen, nun vermute ich mal das die mich hier arbeitsfähig schreiben bei der Entlassung.

    Gruß das Klappschanier
     
  6. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Ganz egal, was du weisst, gedacht hast oder vermutest - je länger du wartest, umso stärker die möglichen Konsequenzen. Sei freundlich und erkläre, dass du gerade in Reha bist.
     
  7. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi klappschanier,

    an sich kannst Du Dich nicht arbeitslos melden, wenn Du krank geschrieben bist. Aber dann bleibt die Frage, wie Du versichert bist.
    Ich hatte eine Krankmeldung, als ich mich arbeitslos meldete und musste wiederkommen als die ausgelaufen ist. KK hat mich sofort angeschrieben. Dann gibt es noch eine kostenlose Hotline bei der Du deine Kundennummer und Postleitzahl angeben musst und
    Dir wird geholfen. Falls Du die Nummer brauchst melde Dich.:cool:
    LG von pinkg.
     
  8. klappschanier

    klappschanier Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Hallo an alle,
    danke für die schnellen Informationen.
    Ich hab heute diese Hotline angerufen,
    und die haben mir bestätigt das ich mich erst melden mus wenn 1. Die Krankmeldung ausläuft oder 2. Wenn icb ausgesteuert werde - weil ja dann eesr ein Datum feststeht und nicht vorher.
    Puhhhhh, bin ich froh das der Kelch nochmal an mir vorbei ging.
    nochmals vielen dank an euch.
    grüße das Klappschanier