1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GEZ und die Folgen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 17. September 2006.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Weil auch die Milliarden für die Mammut-Anstalten nicht reichen, wollen sie jetzt zusätzlich kassieren. Ab Januar soll die (GEZ) neben der TV-Zwangsgebühr (17,03 Euro) auch 5,52 Euro für internetfähige Computer und Handys eintreiben.Die Gebühr trifft alle, die ihren PC oder ihr Handy auch beruflich nutzen (z. B. Lehrer, Selbstständige, Freiberufler). Und vor allem Firmen. Nicht betroffen sind (bislang) Privathaushalte, wenn sie bereits ein TV- oder Radiogerät angemeldet haben.

    Diese Gebühr muss auch entrichtet werden, wenn man ein Gerät besitzt mit dem man TV gucken oder Radio hören könnte. Beispiel: einer hat einen TV fähigen PC aber weder ein TV Gerät noch ein Radio, der darf dann auch zahlen, auch wenn ers gar nicht nutzt.


    Heisst das jetzt auch für Kinderlose kommt demnächst eine neue Steuer? Weil das Gerät zur Reproduktion hat man/frau ja , nutzt es aber nicht bis zur Kindererzeugung aus. Zahlt man dafür dann Vergnügungssteuer und kann man andererseits auch Kindergeld bekommen für nicht gezeugte Kinder?

    :confused: :confused: :confused: :confused:
     
  2. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe da was gehört, weiß aber nicht, ob es stimmt:
    Die Privaten (RTL; SAT1, PRO7, etc.) sollen demnächst/irgendwann auch kostenpflichtig werden. Diese Sender sind dann nur noch mit Decoder zu empfangen.

    Ich denke, ich habe bald kein Handy mehr und den Fernseher habe ich sowieos auf ein Minimum reduziert.

    @kuki: Ich schaffe dann mein Handy ab und muss trotzdem Steuern zahlen: Denn tel. könnte ich ja, auch wenn ich gar keins habe.

    Und Hundesteuer wird demnächst auch von allen bezahlt. Auch von denen, die gar keinen haben. Zulegen kann man sich theoretisch ja immer einen :D

    Ich bin gespannt, womit man sonst noch so die Stadt- & Staatssäckel füllen kann......

    lg Djanella
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    apropos hundesteuer:

    ich bin dafür diese in berlin mindestens zu verdoppeln oder sogar noch stärker zu erhöhen. denn sobald hier die sonne mal rauskommt springt einen schon der nächste sch...haufen an, noch ehe man ihn sieht -> dieser sommer hat echt bestialisch gestunken. letzten endes liegt das nur an den ferkeln von hundehaltern, die meinen die häuflein ihrer liebem viecher schön liegen lassen zu können.

    dass die privaten tv-sender eine gebühr verlangen, da glaub ich noch nicht dran, denn solange die werbeeinlagen noch länger dauern als das eigentliche programm werden sie wohl kaum erfolg damit haben.

    liebe grüsse aus dem stinkenden berlin
    lexxus