1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewichtzuname durch Cortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von asia, 17. August 2007.

  1. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ist das möglich, daß man auch durch kleine Dosis Cortison an Gewicht zunimmt? Habe 3 Monate lang 5mg/Tag genommen, seit ca. 2 Monaten nur noch 2,5mg/Tag. Ich merke, daß ich kontinuierlich am zunehmen bin, immer wieder ein wenig mehr zeigt die Waage, obwohl ich nicht mehr esse, eher weniger:confused: Noch letztes Jahr musste ich drauf achten, daß ich genug esse, sonst habe ich gleich abgenommen:rolleyes:

    Liebe Grüße Asia
     
  2. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo Asia,

    bei mir war es auch so...... :mad:
    Leider...

    LG
    Nicole
     
  3. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    keine probs mit cortison

    hi asia,

    ich nehme seit etwa 2 jahren cortison. die dosis schwankte in der zeit zwischen 5 und 15 mg. bei mir haben sich bisher keine gewichtsprobleme ergeben. ich habe sogar noch abgenommen in dieser zeit.

    kann es bei dir nicht auch noch andere ursachen geben?
     
  4. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,
    hat es dann irgendwannmal aufgehört???:eek:

    LG Asia


     
  5. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Halbnull,
    theoretisch könnte es auch von der Schilddrüse kommen, ich habe Hashimoto (Autoimmunerkrankung der Schilddrüse). Viele Hashis kriegen Gewichtsprobleme (nach oben:o ), ich hatte, wie schon gesagt, immer damit zu kämpfen, daß ich nicht abnehme, auch als Hashimoto schon diagnostiziert war.
    LG Asia

     
  6. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Asia,
    ich habe unter höheren Dosen Cortison zugenommen, was ab 7,5 mg der Fall war. Unter dieser Dosis halte ich mein Gewicht bzw. schaffe es sogar etwas abzunehmen.
    Liebe Grüsse
    catkin
     
  7. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Catkin,
    ich hätte nichts dagegen vielleicht 2 kg abzunehmen und dann das Gewicht zu halten. Früher war ich zu dünn:rolleyes:
    LG Asia

     
  8. catkin

    catkin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Asia,
    Du schreibst, dass Du eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse hast. Wie lange ist es her, dass Du Deine Schilddrüsenwerte bestimmenlassen hast? Vielleicht liegt es daran, dass Du zur Zeit in einer Unterfunktion bist und mehr Medis brauchst?
    Liebe Grüsse
    catkin
     
  9. Conny37

    Conny37 Guest

    Hallo Asia,
    ich hab bei der Einnahme von Kortison auch immer wieder mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Bei mir sind das aber meistens Wassereinlagerungen und extremer Appetit auf Süßes;). Allerdings nicht bei einer so niedrigen Dosierung sondern bei einer Einnahme von 20 mg und mehr. Wenn ich das Kortison dann runter reduziere, dann nehm ich auch wieder ab und komme dann auch wieder auf mein Ausgangsgewicht.

    Liebe Grüße
     
  10. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Asia,

    das Problem bei uns Hashi's ist das Cortison auch die Funktion der SD beinflussen kann.
    Selbst kleine Dosen können den TSH ansteigen lassen.
    Ich hatte auch erst nur 2,5 mg Cortison und mein TSH war plötzlich von knapp 1 auf 4,3 angestiegen.
    Lass das nochmal abklären und achte in Zukunft darauf das jede Steigerung und Reduzierung von Cortison auch was an Deinem TSH drehen kann.
    Viele HÄ wissen das nicht oder denken nicht daran.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  11. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    @catkin+Locin: meine letzte Überprüfung der SD war in Januar, also noch vor Cortisoneinnahme. Danke für den Hinweis, ich wußte nicht, daß Corti sich so auf dis SD auswirken kann:eek: Mein HA hat da allerdings null Ahnung, da muß ich zum Spezialisten;)
    LG Asia
     
  12. kathyB

    kathyB Realistin

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    ja.

    40kg in ca 15 jahren cpa und cortison.
    nein......
    ich bin kein disziplinloser esser.....im gegenteil.

    story am rande.... als ich vor ca 2 jahren zu einer neuen physiotherapeutin ging, die auch lymphdrainagen usw macht, fasste sie mir ans bein und stellte die frage.... NIMMST DU HORMONE????????
    ich reagierte verblüfft... mit nein.
    sie widersprach sofort... aber irgendwas nimmst du... DAS ist hormon-fett..... nix angefressenes schau was ich damit machen kann.....(sie ist da sehr direkt und schob die einzelnen zellen rum...)
    auf meine zaghafte antwort.... das cortison evtl....???????

    KLAR:::: SCHÖNE SCHEI...........

    und.... man ist weitgehend machtlos.. WENN man darauf so reagiert wie ich es tat.
    man kann nebenbei verhungern... und bleibt dick.
    allerdings... wenn man das cortison absetzt nimmt man ab. gaaaanz schnell.
    dann bleibt labbrige haut.

    *gräzigguggt*

    lieben gruss

    kathy



     
  13. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Liebe asia,

    eine Gewichtszunahme unter Cortison ist u.a. auf das sog. "Cushing-Syndrom" zurückzuführen.
    Die meisten Patienten zeigen oberhalb der "Cushing-Schwelle" vermehrt Anzeichen des Syndroms. Es gibt aber auch Patienten, die keinerlei Anzeichen aufweisen (Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel):o
    Ich hab mit einigen Ärzten darüber gesprochen und man ist sich m.E. nach nicht ganz einig ab welcher Schwellendosis das Cushing-Syndrom möglich ist.
    Einige sprechen von 4 mg, andere von 5 mg und der Pschyrembel sagt 7,5 mg Prednisol-Äquivalent/Tag.

    Hier einige Infos zum Nachlesen:

    http://www.medizinfo.de/

    Dort einfach in der Suchfunktion

    Cushing

    eingeben.

    LG und einen wunderschönen Tag
    wünscht der
     
  14. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathy,
    da habe wir ja eine super Wahl:
    Corti+weniger Schmerzen+Gewichtsprobleme oder kein Corti+Schmerzen+keine Gewichtsprobleme:rolleyes:

    Das blöde ist ja, daß man dadrauf achtet, was man ißt und wieviel und es nützt herzlich wenig. Ich essen wirklich nicht viel und seit Monaten auch keine Süßigkeiten.
    LG Asia
     
  15. asia

    asia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    @ Garfield: danke, werde ich mal nachlesen.
    LG Asia
     
  16. gaby51

    gaby51 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oh weh, da habe ich ja Aussichten :eek: . Also über 1,5 Jahre ständig über 20mg machte zusätzliche 13 Kilos :mad: , die mir jetzt hartnäckig an der Backe kleben, obwohl ich schon einige Zeit auf 7mg bin dank mtx. Ich würde meinen geschundenen Füßen ja gerne weniger zu schleppen geben.....

    Hoffend
    und liebe Grüße
    Gaby
     
  17. kathyB

    kathyB Realistin

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    *shakehands*

    haaaaargenau meine problematik.

    da ich im mai juni *hart an der grenze* war.... und zusätzlich takayasu diagnostiziert wurde, muss ich momentan hochdosiert cortison nehmen.... inzwischen von 120mg auf 40mg runter und habe mächtig angst all das wieder zuzunehmen, das ich abgenommen habe die letzte zeit... als ich mit über 40 grad fieber drei wochen am tropf hing.
    denn wie du schreibst.... jedes kilo weniger bedeutet auch weniger schmerzen.....

    aber... *es* MUSS ja nicht so laufen wie bei mir.... jeder mensch ist anders.


    gruss

    kathy




     
  18. kathyB

    kathyB Realistin

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    noch ein problem...

    durch das cortison habe ich ein runderes gesicht und ein leichtes doppelkinn bekommen.....
    *hoil*

    ja..... schimpft mich eitel :mad:
     
  19. gaby51

    gaby51 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Eitel??? Nee ganz sicher nicht. Ich mag gar nicht mehr in den Spiegel schauen, so verändert wie ich ausschaue. Mein Bauch trägt einen fürchterlichen Rettungsring und meine Beine, wie Säulen. Aber nur bis zum Knie. Und dieser Stiernacken, einfach scheußlich das alles. Nee, KathyB, schimpfen tu ich Dich ganz sicher nicht.

    Schlimmer noch als die sichtbaren Veränderungen sind die, die man nicht sieht. Also Knochendichte ist nicht altersgemäß, lt. Orhto ist das Corti schuld, Augendruck ist grenzwertig, Cholesterin ist oweia und noch so einiges. Zumindest vom Diabetes bin ich bisher verschont geblieben, wenigstens etwas positives.

    LG Gaby
     
  20. Mupfel

    Mupfel Guest

    Hallo ihr Lieben

    Und das Beste an diesem Kortison ist die Tatsache dass einen die Ärzte noch runtermachen und behandeln wie den letzten Dreck wenn man nochmal Gewicht zugelegt hat. Schmerzen hin oder her - ich bin froh, dieses Zeugs los zu sein. Ich habe mich schlichtweg geweigert, noch weiterhin Kortison zu nehmen.

    LG Mupfel