1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewichtszunahme durch Antidepressiva

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Sandra1979, 29. März 2011.

  1. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guten Abend!

    Ich habe mal wieder eine Frage:o.

    Bekomme seit Anfang des Jahres Antidepressiva - Citalopram und Amitriptylin.
    Erst hatte ich nur Citalopram bekommen, aber davon bekam ich starke Kopfschmerzen, so hat mir mein Arzt dann das Amitriptylin noch dazu verschrieben. Seitdem sind die Kopfschmerzen zwar besser, aber ich habe in kurzer Zeit 5 - 6 kg zugenommen, was mich sehr unglücklich macht.

    Weiß jemand, ob das von den Medikamenten kommen kann?
    Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Am 07.04. habe ich wieder einen Arzttermin und da werde ich das Thema auch ansprechen und werde auch fragen, ob ich die Tabletten nicht absetzen kann,

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße und schönen Abend noch,
    Sandra
     
  2. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    ich nehme seit 2 Jahren Ami 25 mg. In dieser Zeit habe ich 10 kg zugenommen.

    Leider verursacht zur Zeit die körperliche Belastung seit 2008 eine Schmerzverstärkung bei mir, so dass ich bewegungstechnisch eingeschränkt bin.

    Diese Tatsache trägt dann auch noch dazu bei.
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Sandra,

    das kann ich auch bestätigen :(, bei 8 kg habe ich die Tabl. abgesetzt.

    Nach 6 Monaten waren die Kilos wieder runter, ohne Diäten, einfach so wie sie gekommen sind.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  4. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Schönen Guten Morgen!

    Vielen Dank, für die Antworten!

    Ich hoffe auch, dass ich die Kilos wieder loswerde, wenn ich die Tabletten nicht mehr nehme.
    Anfangs hatte ich gemerkt, dass ich vermehrt Hunger hatte, hab den dann aber irgendwann übergangen, denn wenn ich dem nachgegeben hätte, wären es sicherlich noch mehr Kilos geworden.

    Eine Freundin von mir. meinte auch, dass sie einfach so zugenommen hat.
    Aber wieso ist das so? Komisch, denn ich esse ganz normal....

    Jedenfalls nochmal vielen Dank für Eure Antworten!

    Viele Grüße und schönen Tag,
    Sandra
     
  5. holzwurm

    holzwurm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Guten Morgen,

    nach 15 kg Gewichtszunahme durch Amitriptylin habe ich es abgesetzt. Mit der Medi habe ich wunderbar nachts geschlafen, nun leider nicht mehr. Der Stoffwechsel wird wohl mit Ami verlangsamt.
     
  6. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich nehme jetzt seit Oktober 2010 Ami 25 mg retard. Ich habe bis jetzt 20 kg zugenommen. Wenn mir die Tabletten nicht helfen würden, hätte ich das Zeugs schon längst abgesetzt. Die Ärzte wollen davon nichts hören das ist ganz schön traurig:(


    L.G. Katimaus
     
  7. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hey KatiMaus,

    das tut mir leid, kann das gut nachvollziehen dass man damit nicht zufrieden sein kann.

    Nur wenn man wählen kann, dann nimmt glaube ich dann doch lieber die Gewichtszunahme anstatt den Schmerzen. Sehe es mal so rum, hauptsache die Schmerzen sind weg, oder zumindest im erträglichen Masse.


    grüße
     
  8. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pinguin74,

    da gebe ich Dir Recht. Wenn das Zeugs nicht wirken würde hätte ich es längst abgesetzt. Die Frage ist nur wie hoch gehen die Kilos noch????? Ich fühle mich mit diesem Mehrgewicht überhaupt nicht wohl. Abgesehen von den Klamotten die nicht mehr passen:(


    L.G. Katimaus
     
  9. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo holzwurm und heidesand,

    habt ihr das Ami einfach von heute auf morgen abgesetzt? Wurde es durch ein anderes Medikament ersetzt? Welche Verschlechterungen hattet ihr nach dem Absetzen?

    Danke für die Info´s.
     
  10. Andi1966

    Andi1966 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Hallo

    Ich hatte die Zunahme mit meinem ersten Mittel auch (leider keinen namen mehr) Aktuell nehme ich Paroxetin und bin super zufrieden,sowohl mit Nutzen als auch mit dem Gewicht.

    Antidepressiva sollte man eigentlich ausschleichen.Im Sommer mache ich das manchmal weil es mir da deutlich besser geht.

    Liebe Grüße Andi
     
  11. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Sandra:)

    auch ich habe zu Anfang über 8kg. zugenommen. Seid ich jeden Tag 3mal mit meinem Hund rausgehe habe ich 11kg. abgenommen.

    Lg. Adolina:)
     
  12. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das hast Du aber Glück :)

    Ich gehe 5 mal am Tag Gassi hilft trotzdem nicht:(


    L.G. Katimaus
     
  13. Motivation

    Motivation Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    5htp

    Hallo zusammen,

    ich habe letztes Jahr Mirtazapin genommen. obwohl ich nur Äpfel gegessen habe bin ich übels aufgegangen. Dann habe ich auf Opipramol gewechselt. Da gingen die Kilos wieder zurück. Aber ich merke das ich hungern muss wenn ich abnehmen möchte. Ich nehme zwar sehr wenig nur am abend aber das ist bei dem medikament egal. jetzt will ich wegen einer schwangerschaftsplanung die Antideppresivum absetzen bzw.stattdessen was anderes nehmen. meine Frauenärztin hat mir das Produkt Serene pro 5htp empfohlen. soll ganz gut sein. Das wäre die Alternative denke ich mal...

    Schöne Grüße
    Moti
     
  14. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guten Abend,

    wenn ich das hier alles so lese, dann werde ich mir immer sicherer, dass ich das Zeug absetzen möchte. Ich hatte noch nie in meinem Leben Gewichtprobleme und möchte jetzt auch nicht damit anfangen.
    Nee, da muss eine Alternative her....

    Ganz lieben Dank, für die vielen Antworten!

    Liebe Grüße und schönen Abend noch,
    Sandra
     
  15. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    @ Petsie

    nein, ich habe es langsam reduziert, ähnlich wie beim Kortison.
    Erst halbiert und dann geviertelt ;)

    Ich bin relatiev lange ohne ausgekommen, lag vielleicht an der Sonne.

    Jetzt sollte ich Trazodon nehmen.........aber davon bin ich immer wie besoffen.
    Mal sehen, was der Doc als nächstes in Petto hat :(

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  16. Andi1966

    Andi1966 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Hallo Sandra

    Nicht gleich aufgeben.........Wenn Du Dir nach dem absetzen wieder andere Probleme auflädst dann hilft es Dir auch nicht.
    Ich drück Dir die Daumen das Du es hinbekommst...

    Liebe Grüße Andi
     
  17. holzwurm

    holzwurm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    ich habe das Amitriptylin schleichend abgesetzt, erst 1 Woche halbiert, eine Woche
    geviertelt. Nun schlafe ich nachts wieder genauso schlecht wie vor der Einnahme.

    Mir wurde gesagt, irgendwann hätte man einen Stillstand bei der Gewichtszunahme, aber wann?? Bei 15 kg, bei 20 kg oder wann? Meine 15 kg haben mir gereicht.

    LG vom holzwurm
     
  18. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holzwurm,

    die Frage ist gut :)

    Wenn also einer mehr wie 20 kg zugenommen hat bitte hier melden:D

    Falls nicht habe ich noch Hoffnung....


    L.G. Katimaus
     
  19. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Andi,

    doch, für mich steh definitiv fest, dass ich Ami. absetzen werden.
    Ich hatte es damals auch nur bekommen, weil ich unter Citalopram so Kopfschmerzen bekommen hatte. Mein Arzt hat schon gesagt, wenn es Probleme gibt, dann werden wir eine andere Lösung finden.
    Und die Gewichtszunahme ist für mich ein großes Problem, weil ich mich so nicht wohl fühle und dies kann und soll ja nicht Sinn der Sache sein.

    Mal schauen, was ich am Donnerstag gesagt bekomme - bin schon gespannt!

    Wünsche Allen einen schönen Tag und ein noch schöneres - sonniges Wochenende!

    Viele Grüße,
    Sandra
     
  20. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    muss mich noch mal zum Thema melden. Also ich nehme z.Zt. 25mg Ami. Habe am Mittwoch abends mal nur die halbe Dosis genommen. Donnerstag war gelaufen. Schmerzen, Müdigkeit etc. War wahrscheinlich auch zu schnell runterdosiert.

    Ich habe diesen Monat noch einen Termin bei einem Schmerztherapeuten. Werde mit ihm über Alternativen sprechen.

    Schönes WE.