1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gewichtsverlust - durch Quensyl?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Lächeln, 8. Oktober 2015.

  1. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Seit April nehme ich Quensyl, es wirkt gut, mir geht es deutlich besser und die Gelenkschwellungen sind etwas besser geworden. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen.
    Nun habe ich aber seit Juli 8 kg Gewicht verloren, ohne etwas dafür zu tun. Ich war letzte Woche wegen etwas anderem im KH und habe das dort auch angegeben. Mir wurde gesagt, ich solle eine Magen- und eine Darmspiegelung machen lassen und wenn da keine Ursache gefunden würde, müsste ich "in die Röhre".

    Nun habe ich aber im Beipackzettel des Quensyls gelesen, dass Gewichtsverlust zu den Nebenwirkungen gehören kann.

    Hat da jemand von euch Erfahrungen damit?

    Und weiß jemand, warum die Einnahme von Quensyl zu Gewichtsverlust führen kann? Was passiert da im Körper?

    LG
    Lächeln
     
  2. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    97
    Lächeln, ich nehme Quensyl seit Jahren und habe nicht an Gewicht verloren.

    Im Beipackzettel steht möglicher Gewichtsverlust in Kombination oder als Folge von Durchfällen, was durch Dosisreduktion behoben werden könnte. Davon schreibst du jetzt nichts.
    Solltest du keine Durchfälle haben oder unter Übelkeit nach der Einnahme leiden, glaube ich eher an eine andere Ursache.
    Gründliche Untersuchungen machen bei 8 kg in drei Monaten bestimmt Sinn.
    Wenn sich da nichts findet, kann man Quensyl immer noch probeweise absetzen.

    Lg Clödi.
     
  3. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Lächeln,

    keine Spur von Abnehmen bei mir, obwohl ich Quensyl seit 4 Monaten in doppelter Menge nehme.
    Quensyl soll den Blutzucker senken. Ob es damit zusammenhängt ???
    Vor den ganzen Medis hat mich die Kollagenose extrem dünn gemacht.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  4. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    oh. leider merke ich davon nichts...

    ich nehme QUensyl schon jahrelang und kämpfe nach wie vor gegen GewichtsZUnahme....
     
  5. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Danke für eure Antworten.

    Enerseits hoffe ich auch, dass es nicht am Quensyl liegt, dann das würde ich wirklich ungern absetzen. Clödis Erklärung, dass ein Gewichtsverlust bei Quensyl eher durch damit verbundene Durchfälle kommen würde, klingt für mich logisch.

    Andererseits habe ich also eine neue Baustelle, die abgeklärt werden muss. Die Magenspiegelung ist bereits nächste Woche. Na,mal sehen.
     
  6. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    97
    Toi toi toi für die Untersuchung Lächeln!
     
  7. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    auch ich

    wünsch Dir alles GUte!!
     
  8. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Ich wünsche dir auch alles Gute.
    Vielleicht hat der Fachmensch ja auch noch eine Idee.
    Muss ja nichts Schlimmes sein.

    LG
    Clara
     
  9. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Danke, ihr Lieben!
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Lächeln,

    das Quensyl nehme ich jetzt schon 8 Jahre lang, abegenommen habe ich davon noch nie.

    Abgenommen habe ich mal mehr als 10 Kg in kurzer Zeit, als meine Kollagenose aktiver war.

    Hast du denn noch Krankheitsaktivität ?

    Für die Untersuchungen alles Gute und möge, wenn überhaupt, dann nur was ganz harmloses rauskommen.
     
  11. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Das mit der Krankheitsaktivität ist bei mir schwer zu sagen. Meine Hauptsymptome sind extreme Erschöpfung, grippeartige Gliederschmerzen, geschwollene Handgelenke und Flüssigkeitseinlagerungen in den Fingergrundgelenken und Fing, erspitzen.

    Die Gewichtsabnahme ist ja ziemlich gleichmäßig seit Juli. Im Juli und August ging es mir recht gut, ich war ganz begeistert und froh, dass das Quensyl anschlägt. In der Zeit habe ich 5 kg abgenommen. Seit September geht es mir wieder schlechter, hatte allerdings zwischenzeitlich ne heftige Divertikulitis, die kann für weitere 2 kg verantwortlich gemacht werden. Seit Sonntag esse ich wieder normal, trotzdem ging das Gewicht nochmal nach unten.

    Vorhin hab ich mit meinem Hausarzt telefoniert. Er meinte, er würde das nicht so besorgniserregend finden, da es ja etliche eher harmlose Erklärungen geben könnte (eben auch das Rheuma) und weil ich ja genug Übergewicht habe und nicht gleich ins Untergewicht rutsche.

    Aber das Quensyl kann wohl nicht verantwortlich gemacht werden.
     
  12. sternenhimmel42

    sternenhimmel42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ich musste Qeunsyl aus diesem Grund absetzen
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Extreme Erschöpfung und grippeähnliche Gliederschmerzen und Beschwerden etc. sind bei mir Anzeichen für Aktivität der Kollagenose.
     
    #13 9. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2015