Gesundes Frühstück

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Romance, 18. Januar 2021.

  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.471
    Zustimmungen:
    4.413
    Ort:
    Herne
    Holla, guten Tag, wer bist denn Du und welche rheumatische Erkrankung hast Du?
    Erzähl uns doch ein bissel von Dir.
    Willkommen bei RO
     
    stray cat gefällt das.
  2. Juanu

    Juanu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Salzburg
    Manuka Honig ist schon sehr der Luxus, deshalb ja, hier in Österreich gibt es wunderbaren Honig, am besten aus der kleinen Imkerei.

    Eine Frage hätte ich zum Thema Frühstück: ich habe die Diskussion wegen der Kohlehydrate, die im Verdauungstrakt zu Glukose umgewandelt werden. Ich frage deshalb, weil ich auch ein Haferflockenfrühstück hatte und jetzt aber auf festen Fruchtmix mit Banane, Orange usw. umsteigen (sollte) mit rohem Ei und Kokosöl. Wie gesagt, ich probiere es gerne aus, muss mich aber erst darauf einstellen, auch mental. Was meint Ihr dazu?
     
  3. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Viel Fruchtzucker ist letztendlich auch nichts anderes als Glukose.
     
  4. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    6.733
    liebe @Juanu,
    ich selbst würde das -in Kombination- nicht essen wollen, aber da ich vegan esse, muss ich das ja auch nicht ;) Kokosfett verwende ich zum anbraten, es darf schön heiß werden und es ist genauso gesättigt, wie tierische Fette. Das ist gut, wir brauchen ja auch gesättigte Fette, nicht nur die "guten mehrfach ungesättigten".

    Was ist der Grund, dass Du keine Kohlenhydrate im MagenDarm haben und verwandeln möchtest oder sollst? Wenn es einen guten Grund hat, würde ich es einfach eine Weile versuchen, wenn Du überglückliche Hühner ums Eck wohnen hast oder sogar selbst welche hast. Schädlich hört es sich ganz bestimmt nicht an.
    Gute Appetit!
     
  5. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    München
    Hallo Juano,

    Geflügel-Eiweiß sollte nicht roh verzehrt werden, da es bei der Verdauung vermehrt andere wichtigen Nährstoffe verbraucht, was bei gegartem Eiweiß und rohem Eigelb nicht passiert.
    Und wenn du jetzt wissen willst woher ich das habe - das hat mir die Tierärztin gesagt. :D

    Fruchtmix soll ich jetzt z.B. gar nicht. Obst - wenn auch wenig und nicht alle Sorten - darf ich bis Mittag, vorzugsweise Beeren und in der Nicht-Beeren-Saison soll ich zu gelagerten Äpfeln und Birnen greifen - kein Trockenobst bis auf Datteln und Feigen wegen der besonders vielen Mikronährstoffe. Der Grund warum das Obst nicht breiig oder püriert als Smoothies sein soll - wegen der noch schnelleren Zuckeraufnahme und Belastung für den Darm. Die Vorverdauung durch Bespeichelung und gründliches Kauen entlastet den Darm und hilft möglichst gute Nährstoffausbeute zu erreichen.

    Vielleicht gibt es aber einen Grund das Kauen zu umgehen, das kann ich ja nicht wissen. :)
     
  6. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.801
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Nürnberg
    @Juanu , heißt das, du isst rohe Eier ? Finde ich nicht gut und ich denke dabei an zB. Salmonellen....
     
    PiRi gefällt das.
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    München
    Ich denke bei rohen Eiern an köstlich, cremige Ajoli oder Omi's perfekte Mayonaise. :)
     
    Juanu und Katjes gefällt das.
  8. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    14.120
    Zustimmungen:
    10.318
    Ort:
    in den bergen
    Und ich denk an Tiramisu:)
     
    Kira73 gefällt das.
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    8.575
    Ort:
    Nähe Ffm
    Sowas hat man aber nicht täglich gegessen, und deshalb war die Gefahr der Salmonellenvergiftung nicht so häufig. Aber trotzdem war sie da, deshalb tuts man heute eigentlich nicht mehr.

    Ich hab meiner Tochter leider zu Tschernobylszeiten mit Milchpulver anstatt verseuchter Frischmilch eine verpasst. Und ich weiß wieviel Angst ich um mein Kind hatte. Es ist eine sehr unschöne Erkrankung.
    Dann lieber keinen Protein-Powershake zum Frühstück.
     
  10. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    14.120
    Zustimmungen:
    10.318
    Ort:
    in den bergen
    Chrissi, ja das glaube ich, dass das eine mehr wie unschöne Erfahrung war.
    Bin ich Toi Toi Toi bis jetzt von verschont geblieben, wurde aber auf der Kochlöffelschule echt gedrillt, wegen Salmonellen und anderer Bakterien.
    Wegen Lima, weil er keine rohen Eier verträgt mach ich mein Tiramisu mittlerweile auch ohne Frische.
    Aber son Eierlikörchen...... :D muss aber auch nicht zum Frühstück sein :D
     
  11. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    München
    ProteinPowershake - auch ist es meines Erachtens wichtig zu unterscheiden aus welcher Quelle das Protein kommt.

    Täglich ist ein gutes Argument, Chrissi. :)
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    8.575
    Ort:
    Nähe Ffm
    Bei Eiern im Powershake ist die Quelle egal, also aus welchem Hühnerpopo die Eier geschlüpft sind. Hühner haben eine Kloake, also die Eierschale rutscht durch den gleichen Kanal wie die Fäkalien und konnen so zusätzlich mit Salmonellen kontaminiert sein.

    Eierlikör ist unbedenklich, weil durch die im Rezept vorgeschriebene Menge Alkohol (mind. 14%) keine Gefahr besteht.
     
    Hibiskus14 und Katjes gefällt das.
  13. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    14.120
    Zustimmungen:
    10.318
    Ort:
    in den bergen
    Oh, dann kann ich Eierlikör ohne Bedenken täglich morgens trinken :D

    Sorry, das mußte raus :D
     
    Hibiskus14, Juanu, tilia und 2 anderen gefällt das.
  14. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.471
    Zustimmungen:
    4.413
    Ort:
    Herne
    Prost.... ich glaub, ich fange gleich an.... das Leben ist nur im Suff zu ertragen.... mir reicht es jetzt schon.
     
    Kira73 gefällt das.
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    8.575
    Ort:
    Nähe Ffm
    Geht das auch mit MTX und Kortison? Dann mach ich mit ;)

    Aber abgesehen vom Eierlikör.... Rheumatiker sollen doch möglichst wenige Eier essen. Ich verzichte schon seit 4 Jahren, denn es gibt noch soviele Lebensmittel, in denen Eier verarbeitet sind, dass ich nicht noch zusätzlich welche brauche.

    Wenn man wegen der Umwandlung in Zucker auf Flockenfrühstück verzichtet, aber andererseits süßes Obst wie Bananen isst, macht das doch wenig Unterschied, oder?
     
    Kira73 gefällt das.
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.900
    Zustimmungen:
    3.973
    Ort:
    Köln
    Ja so hiess es mal. Aber ein Ei hat ca. 70mg Arachidonsäure. Wenns schädlich werden sollte müsste man täglich 5 bis 10 Eier essen!

    Also ab und zu ein (gekochtes) Ei ist ok.
     
  17. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    8.575
    Ort:
    Nähe Ffm
    Danke. Mein Buch ist noch garnicht soooo alt.
    Dann geht jetzt wohl auch ein Schnitzel ab und zu.
     
  18. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    München
    Eier enthalten auch große Mengen und vor allem als einziges Lebensmittel alle Aminosäuren, welche essentiell sind und über irgendwas zugeführt werden müssen.
     
    Juanu und stray cat gefällt das.
  19. Juanu

    Juanu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Salzburg
    Fruchtzucker ist Fructose.

    @stray cat Danke, ich habe super guten Kontakt zu glücklichen Hühnern und Wachteln. Das passt super gut. Ich bewundere übrigens schon einige Male dein Profilbild, ist das deine Katze? Wunderschön!

    Also laut meinem Ernährungsberater (wegen Morbus Crohn) geht es bei rohem Ei darum, dass die Enzyme erhalten bleiben, was bei der Gerinnung/dem Stocken offenbar verloren geht. Ich übertreibe es jetzt mal nicht so, und nehme höchstens 1 Ei pro Tag. Entweder im Salat, quasi als Dressing wie bei Mayo @Kira73 - oder im Shake. Die Schale verwende ich nur (gewaschen) bei den Wachteleiern.

    Jedenfalls mache ich das ja unter Anleitung und ich fühle mich gut aufgehoben. Ich muss ja nicht jedes Detail kennen, ich vertraue jetzt mal darauf, dass ich mir was Gutes tue. In ein paar Wochen kann ich euch mehr darüber sagen, wie es sich auf meinen Gesamtzustand auswirkt. :)

    Jedenfalls sind dabei Alkohol, Koffein, Nikotin der totale No-Go.
     
    stray cat gefällt das.
  20. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.144
    Zustimmungen:
    4.055
    Ort:
    Berlin
    Juanju,

    ich meinte für den Blutzucker machts keinen sehr großen Unterschied.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden