Geschwollene Finger trotz oder durch Lodotra?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Frank1959, 1. Juni 2017.

  1. Frank1959

    Frank1959 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bochum
    Hallo,
    ich nehme seit geraumer Zeit abends 5mg Lodotra.
    Das sollte ja zum Morgen hin seine Wirkung entfalten und helfen.
    Allerdings sind meine Finger gerade dann allesamt dicker als abends.
    Wenn ich arbeite verliert sich das allerdings schneller, als wenn ich frei habe.
    Ich habe das meiner Rheumatologin schon berichtet und sie empfahl mir Lodotra langsam abzusetzen.
    Das ging gründlich schief, da ich wesentlich mehr Rückenschmerzen usw. bekam.
    Kennt jemand von euch diese Probleme unter Lodotra?
    Ich habe demnächst wieder einen Termin bei meiner Ärztin und werde das nochmals berichten und wohl wieder auf normales Prednisolon umsteigen.
    Frank 1959
     
  2. billi

    billi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Ich nehme schon einige Jahre Lodotra und hab bis jetzt keine schlechten Erahrungen damit gemacht. Auch keine geschwollenen Gelenke am Morgen. Ich würd auch sagen: steig auf ein anderes Kortisonpräparat um.
    Gutes Gelingen!
     
  3. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    das habe ich noch nicht gehört :eek: ich nehme Lodotra schon seit vielen Jahren und
    habe nur beste Erfahrungen gemacht.
    Mich hat vorher immer das "Wecker stellen" gestört, weil ich so schon unter Schlafstörungen
    leide, da kam mir Lodotra sehr entgegen und ich bin morgens nicht so steif.

    Du kannst ja einen Versuch mit Predni starten, bin gespannt, was du dann berichtest ;).
    Steht "Schwellungen" eigentlich im Beipackzettel? Habe den leider schon entsorgt .....

    "alles wird gut"
    ...Heidesand
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.632
    Zustimmungen:
    6.971
    Ort:
    Niedersachsen
  5. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    605
    Hallo Frank,

    wenn Du Protonenpumpenhemmer (also "Magenschutz") nimmst, kann es - wie bei mir - sein, dass sich die Tabletten nicht auflösen.
    Wenn Du nichts dazu isst... ebenso. Und die Einnahme sollte nicht zu früh sein - also es steht nicht umsonst 22 Uhr da.

    Wenn sich der Überzug nicht auflöst (und dazu ist Magensäure nötig, und eine ausreichende Zeit im Magen), dann kann das Cortison nicht freigesetzt werden.

    Sonst kann ich mich auch nur meinen Vorschreiberinnen anschließen,

    Kati
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden