1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gerade eine kleine Lebenskrise :(

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Muhkuh79, 26. März 2015.

  1. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Alles lief super gut bei mir. Job, Familie, Gesundheit......
    Dann ging es vor ein paar Monaten wieder los: Muskelkrämpfe, Gelenkschmerzen.
    Klar, ein Luppus Schub. Cortison bekommen, alles gut. Dachte ich.

    Vor einigen Wochen bekam ich Durchfall, dachte an die Darmflora, Präbiotika in der Apo gekauft und fleißig genommen.
    Nach 14 Tagen immer noch kein wirklicher Erfolg, ich wieder in die Apo und bekam dann Myrrhinil Intest, leider bracht dies auch keinen Erfolg.

    Also dann mal Stuhlprobe ins Labor schicken, dachte ich mir und heraus kam Gallensäureverlustsyndrom. :(
    Toll, also zum Arzt und Blut abgenommen, alles o.K.
    Tja, wundert mich nicht wirklich, habe ja NIE erhöhten CRP oder BSG gehabt, auch nicht im dicksten Schub und auch nicht bei fetter Grippe.

    Cortison gab es dennoch für mich als Stoßtherapie begonnen mit 50mg und etwas zum Binden der Gallensäuren.
    Nun stellt sich mir die Frage, woher denn dieser Verlust überhaupt kommt?
    Gestörte Rückresorption im terminalen Ileum...... Ich muss dazu sagen, dass ich schon 2x mit dem Verdacht auf Morbus Crohn zur Darmspiegelung war, jedoch kein Hinweis dafür gefunden wurde.

    In einem Forum für Darmerkrankungen angemeldet und herausgefunden, dass man die Entzündungswerte im Stuhl messen lassen muss und nicht im Blut, denn die meisten mit Morbus Crohn haben gute Blutwerte.
    So, nun kann ich natürlich nicht aufs Klo....... :( Wie sollte es auch anders sein? Bin ja froh, dass der Durchfall erstmal soweit besser ist, habe massig Gewicht verloren und bin nur noch ein Strich in der Landschaft.

    Nun stellt sich mir noch eine Frage: Lupus kann ja den Darm befallen, kann Lupus daran Schuld haben? Ich meine klar, die Entzündungswerte müssen getestet werden, jedoch muss die Entzündung im Darm denn unbedingt auf einen Morbus Crohn hinweisen oder könnte das auch der Lupus machen????