1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Genick

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von skyfly, 10. Juli 2014.

  1. skyfly

    skyfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Hat einer rheumatische mitBeteiligung von densaxis ? Ich hab eine Atlantodentale arthrose sowie pannusGewebe um die densspitze herum. Welche Symptome habt ihr? Welche Untersuchungen wurden bei euch gemacht? Müsst ihr bestimmte Bewegungen meiden? Wer wurde schon operiert?
    Langsam Macht mir das Thema Genick Angst, hab wohl zuviel im Internet gelesen. Und hab einfach Angst dass meine Ärzte etwas übersehen.
    LG
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    was haben dir denn die docs dazu gesagt? sie kennen die bilder und haben diese hoffentlich (!) angesehen und ausgewertet. fragen solltest du den doc, der dir die bilder erklären kann!

    ich laufe bald schon 2 jahrzehnte mit diesen problemzonen herum. für mich gilt: niemals überstrecken, keine ruckartigen bewegungen ansonsten grade halten.

    vor allem, lass dich niemals von irgendjemandem dazu "bequatschen", gegen diesen rat zu verstossen bzw. dich am hals, nacken zu behandeln/massieren, von dem du nicht 100% weiss, dass er/sie kompetent ist und die manuellen griffe beherrscht.
    eher lieber ablehnen als zustimmen.

    die haare werden bei mir unter der dusche gewaschen und niemals beim friseur.

    lg
     
  3. took1211

    took1211 Guest

    Hallo skyfly,
    ich entnehme deinen Worten,dass du dich in professionellen Händen befindest,einem Experten für die Wirbelsäule.
    Hattest du dir eine zweite Meinung eingeholt?
    Bei mir wurde eine Verschraubung mit transartikulärer Technik am C1 und C2 vorgenommen.

    LG took
     
  4. skyfly

    skyfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist die densBeteiligung Atari schon lange bekannt. Erstmals 1997aufgetaucht, später kam arthrose noch dazu. Es werden immer alle 1-1,5Jahre Mrts von hws gemacht und genau mit alten unterlagen verglichen. Es Soll sich seit 2011nichts weiter verschlechtert haben aber trotzdem hab ich Angst das etwas übersehen würde. Liegt vielleicht auch an meiner Angst Störung und den daraus folgenden starken Muskelverspan nungen. Wurde bei dir geröntgt oder wie wird das kontrolliert? Über vorsichtsMassnahmen wurde nie geredet nur gewarnt den Nacken nie einrenken zu lassen. Neurochirurg hat sich die Bilder auch angesehen bei mir ist Entwarnung gegeben. Wahrscheinlich ist meine Angst einfach zu groß. Ab wann muss eigentlich operiert werden?
    LG
     
  5. skyfly

    skyfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ist auch noch die frage wie finde ich einen Experten? Reicht der Rheumatologe oder welchem Arzt Soll man noch aufsuchen? Kann jemand einen in nrw empfehlen?
     
  6. took1211

    took1211 Guest

    Hallo skyfly,
    ich hatte einen Treppenabstand vom C1 zu C2 von 9mm,normal sind 5mm.Das wurde per Zufall entdeckt.Von der OÄ des Helios Klinikum Berlin Buch wurde ich zu einem Spezialisten innerhalb von 24 Stunden überstellt.
    Untersuchungen per MRT und CT waren die Grundlage der nachfolgenden OP.In regelmäßigen Abständen wird meine HWS geröntgt.Die Physiotherapie wird nur von umfangreich ausgebildeten Therapeuten vorgenommen.Ich muss dabei als Patient auch sehr viel Eigeninitiative einbringen.
    Mein Anlaufpunkt sind das Helios Klinikum,die in Berlin die besten Experten für die WS kennen und mich auch weiter vermitteln würden.Desweiteren habe ich einen guten Orthopäden und Rheumatologen.
    Mit der ganzen Geschichte HWS würde ich mich an einen sehr guten Rheumaorthopäden bzw. Spezialisten für WS wenden.Wenn dir deine Ärzte nicht weiterhelfen können,so googel mal in deiner nahen und erweiterten Wohnumgebung nach Spezialisten WS/HWS.Dann schau dir die Bewertungen an.rufe in der Praxis/Klinik an und erbitte einen dringenden Termin.Bitte deinen Rheumatologen/HA/Orthopäden um Unterstützung.
    Auf diese Art und Weise bekomme ich meistens zeitnah Termine.
    LG took