1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gendefekt erhöht Risiko an Asthma zu erkranken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lilly, 25. Juli 2008.

  1. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    Eiweißmangel in der Haut steigert Heuschnupfen- und Nickelallergierisiko

    weiterlesen

    finde ich sehr interessant und bestätigt mich wieder in meiner annahme, dass auch entzündl. rheuma (asthma und neurodermitis zählt ebenfalls zu den autoimmunerkrankungen) fast ausschließlich gentechnisch bedingt ist.

    also nix mit heilung durch wundermittelchen bei rheuma :D
    amalgan und giftstoffe ausleiten usw .....