Gemeinsame Reha

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Maggy63, 8. März 2019.

  1. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    898
    Ort:
    Bayern
  2. sternschnuppe84

    sternschnuppe84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    12
    Also auch in einer Psychosomatischen Reha hat man viel Programm. Und das ist nicht nur Massagen und ein bisschen Sport. Es geht darum an den Themen und Dingen zu Arbeiten die einen sozusagen an den Punkt gebracht haben und Strategien für den Alltag nach der Reha zu erarbeiten. Das nur mal so vorweg. Klar heißt das auch Gespräche, Gruppentherapie, Entspannungsverfahren, ggf. Ergotherapie und Co. Aber das Programm ist auch hier voll. So zumindest meine Erfahrung. Ich fand das ganze durchaus anstrengend, allerdings auch hilfreich wenn man etwas verändern will. Erholung oder gar Urlaub ist für mich allerdings was anderes.

    Bei einer psychosomatischen Reha würde ich auch mal mit der Klinik sprechen vorher, ob die überhaupt Paare gleichzeitig aufnehmen. Das kann durchaus sein, dass dies grundsätzlich nicht gewollt wird.

    Es geht eben nicht um einen gemeinsamen Urlaub....
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    898
    Ort:
    Bayern
    Das ist ein entscheidender Punkt, grad bei einer Psychosomatischen Reha.
     
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    1.108
    Ort:
    BW
    Ich würde besonders die Gespräche und die speziellen Therapien nicht unterschätzen. Da kommt oft einiges hoch...
    Viel Erfolg!
     
    Eumel2 gefällt das.
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8.176
    Zustimmungen:
    1.770
    Ort:
    in den bergen
    Als ich in Baden Baden in der Psychosomatik war (nannte sich auch Psychosomatische Reha) mussten wir uns um 8 Uhr im Park zum Walken treffen ..... bei jedem Wetter.
    Und damals dort die Gespräche, da ging es nicht um die aktuellen Probleme....... das war mir eigentlich wichtig!....... Sondern nur um die Vergangenheit! Auch wenn man die damalige Therapeutin darauf ansprach, die stellte auf Stur.
    Das Pflegepersonal sagte, die Patienten sind weiter als die meisten Therapeuten. Das einzige was dort gut war, war eine Therapieform die sich KBT(konzentrative Bewegungstherapie) nannte.

    Ich wünsche euch ein gutes Händchen für die richtige Klinik...
    Ich hatte es nicht, bzw. war der Therapeut der mir damals einiges zugesichert hatte im Urlaub.
    Und weil es hier erwähnt wurde, wir sind im VdK und sehr zufrieden...... aber Wunder können die auch keine vollbringen
     
    Eumel2 gefällt das.
  6. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Goslar
    Ich bin mir auch nicht sicher, Maggy, ob du dich in einer psychosomatischen Reha wirklich wohl fühlst, zumal du dich in vielen Threads schon beklagt hast, dass du auf die "Psychoschiene" geschoben wurdest.
    Ich kenne dich nicht persönlich, aber sollte deine Reha nicht vorrangig das Ziel haben, dich nach dem Herzinfarkt wieder körperlich zu Kräften zu bringen?
    Ansonsten ist vielleicht doch eine privat gebuchte Badekur besser.
    Nichts für ungut...
    LG Sumsemann
     
    Lagune, Pasti und Eumel2 gefällt das.
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.494
    Zustimmungen:
    1.330
    Ort:
    Köln
    Maggy63,
    Selbst wenn ihr einen gemeinsamen Aufenthalt bekommen solltet, habt ihr eventuell unterschiedliche Anwendungen und Vorträge. Ich kenn es so, das vorher ein Gespräch mit dem Arzt erfolgt um zu sehen was nötig ist.

    Aber ihr könntet ja einen Präventiv Aufenthalt buchen, da zahlt am Ende die Kasse einen Zuschuß, der Rest muß privat gezahlt werden. Dafür kann man aber auch Ort und Anwendungen vorher aussuchen.

    Guck mal auf dr-holiday.de unter Prävention.
     
    Pasti, Katjes und Eumel2 gefällt das.
  8. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.266
    Zustimmungen:
    290
    Ort:
    an einem fluss
    Anspruch auf Reha für Rentner
    siehe auch Link
    https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/kuren#
    Wann hat man Anspruch
    ..."Dabei ist das vorangegangene Krankheitsbild nicht ausschlaggebend für die Bewilligung einer Kur, sondern vielmehr die medizinische Notwendigkeit"...
    Anspruch
    ..."Die medizinische Rehabilitation ist eine Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenversicherungen und alle Menschen jeden Alters haben Anspruch darauf. Der Anspruch besteht jedoch nur, wenn mindestens einer der folgende Punkte vorliegt:
    -körperliche oder seelische
    Erkrankung, die dauerhafte
    Einschränkungen hervorrufen können
    -chronische Erkrankungen
    -belastende Umweltfaktoren, die zu
    einer dauerhaften Erkrankung führen
    können ..."
    Dauer und in welchen Zeitabstand hat man Anspruch
    ..."Rehabilitationsleistungen dauern in der Regel bis zu drei Wochen. Eine erneute Rehabilitationsmaßnahme ist in der Regel jedoch frühestens 4 Jahre nach der letzten Rehabilitation möglich auch für Rentner." ...
    Wahl der Rehaeinrichtung
    ...
    "Die Rehaeinrichtung kann nur bedingt vom Versicherungsnehmer ausgewählt werden. Zumindest können Wunschorte ausgesprochen werden, die Wahl trifft jedoch die Krankenkasse nach wirtschaftlichen und medizinischen Aspekten. "...

    saurier
     
    Pasti gefällt das.
  9. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    537
    Maggy warum macht ihr es nicht anders: einer geht zur Reha, der andere sucht sich ein nettes Hotel in der Nähe.
    So habt ihr wahrscheinlich mehr Zeit füreinander...
     
    Fräulein Flauschig und Pasti gefällt das.
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    12.592
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Niedersachsen
    Nochmal vielen Dank für eure Antworten.
    Wir haben jetzt noch hin und her überlegt und sind zu dem Entschluss gekommen dass wir eine Offene Badekur machen. Wie das heute heißt, weiß ich gar nicht bzw hab ich wieder vergessen.
    Alles andere ist zu umständlich und unsicher.
    Dann muss ich jetzt mal schauen, wo es die Möglichkeiten gibt (wenn, dann überhaupt nur Ostsee) und bei der Krankenkasse nachfragen, wie das heutzutage abläuft.
     
  11. O-häsin

    O-häsin Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    693
    Zur Vervollständigung:
    die Wahl der Krankenkasse wird nach der Indikation mit den Kliniken nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten getroffen, mit denen sie einen Versorgungsvertrag hat. Man kann jedoch durchaus, und zwar ausdrücklich nach § 40 Abs. 2 S. 4 SGB V, eine Klinik wählen, mit der die Krankenkasse keinen Versorgungsvertrag hat, hat jedoch die Mehrkosten zu zahlen. Die Klinik muß zudem ein Zertifizierungsverfahren durchlaufen haben.
     
    Pasti gefällt das.
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    12.592
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe das Projekt Reha /Kur jetzt ad acta gelegt. Der Gedanke an sich ist zwar bestechend, aber ich würde es gar nicht schaffen. Alleine der Gedanke daran erschöpft mich, dann die lange Fahrt, und jeden Tag Programm...
    Vielleicht später mal, aber jetzt hat es doch keinen Sinn.
    Ich danke euch für eure Antworten und Tipps!
     
  13. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.266
    Zustimmungen:
    290
    Ort:
    an einem fluss
    @Maggy63 ,
    das ist zwar schade, aber manchmal ist es besser der vernunft zu folgen.
    aber viel.kannst du therapeutisch dir ein rehaprogramm verordnen lasenn um wenigstens deiner gesundheit auf dauer etwas gutes zu tun.
    sauri
     
    Maggy63 gefällt das.
  14. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    12.592
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Moment fühle ich mich überhaupt nicht in der Lage für irgendwas... Und manchmal will der Kopf einfach auch mehr, als der Körper gerade leisten kann. Es hat alles seine Zeit und meine kommt auch irgendwann wieder und dann schaffe ich bestimmt auch wieder was.
    Ich habe ja in der nächsten Zeit wieder ein paar Arzttermine und nächste Woche die Begutachtung vom MDK. Das sind ja in den meisten Fällen Pflegekräfte, die sicher auch noch Tipps und Ideen haben.
    Ich muss mir nur mal alles aufschreiben, weil ich es sonst gleich wieder vergesse...
     
  15. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Schaut doch auch mal bei Euren Krankenkassen rein.
    Bei der TK fand ich solche "Europakuren" je nach Krankheit untergliedert. Da passiert nicht sooo viel, wie bei einer Raha.
    Vielleicht wäre das auch eine Option.

    Hab meinen Doc heute auf gerade solche Kur angesprochen.
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    1.735
    Die Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung müssen bis auf ca. 100 € selbst getragen werden.

    Ansonsten ist der Ablauf wie bei einer normalen ambulanten "Badekur", also der Kurarzt/Badearzt verordnet die Anwendungen, und man trägt nur den Eigenanteil bei den Anwendungen.
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    12.592
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke für die Hinweise. Vielleicht wird irgendwann später was draus, aktuell schaffe ich so gut wie gar nichts.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden