1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelenkhautentzümdung / Punktion

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von kleinesJulchen, 23. November 2015.

  1. kleinesJulchen

    kleinesJulchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Halli Hallo,

    Ich wollte mal fragen ob jemand von Euch schon einmal eine Gelenkhautentzündung im Knöchel hatte? Ich bekomme jetzt eine Bandage. Wenn das nicht besser wird soll das pinktiert werden. Würde mich freuen wenn jemand ein paar Tips geben könnte.


    Liebe Grüße Claudia
     
  2. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    97
    Hallo Claudia,

    ich würde den Fuß so oft es geht hochlegen und kühlen. Ich lege meine Kühlpacks immer in den Kühlschrank. Das finde ich angenehmer als gefroren. Alternativ kannst du auch Quarkwickel machen.
    Und dann würde ich die nächsten Tage ein NSAR regelmäßig nehmen. Du hast doch sicher etwas verschrieben bekommen, oder?

    Lg und gute Besserung, Clödi.
     
  3. Rheinhessin

    Rheinhessin Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Rheinhessen ;-)
    Punktion beim Radiologen

    Hallo,

    ich hatte ne Punktion des rechten Handgelenks im Frühjahr beim Radiologen. Das wurde unterm Röntgen gemacht, damit er die Nadel genauer setzen kann.

    Zu dem Zeitpunkt der Punktion hatte ich gerade extrem HWS-Schmerzen, weshalb ich die Punktion selbst wenig gespürt habe.

    War auch erfolgreich. 2 Tage später war ich komplett schmerzfrei. Bisher hatte ich nur ab und an wieder Probleme mit dem rechten Handgelenk. Also war es in meinen Augen erfolgreich.

    Denke, dass der Knöchel bestimmt mind. 24 h nicht belastet werden darf, damit es wirkt, wobei sich dazu mit Wahrscheinlichkeit der behandelnde Arzt noch äußern wird, sollte es umgesetzt werden müssen.

    Gute Besserung.

    Rheinhessin:rolleyes: