Gelenkerkrankung / RSO

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von Allgäu, 6. Juni 2011.

  1. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    gelenkerkrankung (Knie PVS oder PVNS?)

    @hallo marko,

    hier einige erklärungen zu deiner Frage, wo der Unterschied bei PVS und PVNS liegt:

    Gebräuchliche Abkürzungen sind PVS (Arthroskopisch findet sich bei der PVS eine weitgehende Tamponade des Gelenklumens durch das intensiv grau-braun verfärbte
    Synovialmembranmaterial) und PVNS (Arthroskopisch findet sich eine Braun pigmentierte, villonoduläre synoviale Gelenktamponade bei pigmentierter, villonodulärer Synovialis.)

    Gelegentlich wird auch die Bezeichnung auch tenosynovialer Riesenzelltumor vom diffusen Typ genutzt. (tumor bedeutet nicht, dass es sich um eine bösartige Erkrankung handelt!)

    Nicht selten wird die PVS zufällig im Rahmen einer Gelenkspiegelung entdeckt. Es finden sich bräunlich-gelbe Schleimhautzotten.

    Die pigmentierte villonoduläre Synovitis (PVNS) ist eine seltene proliferative Erkrankung der Binnenhaut von Gelenken, Schleimbeuteln und Sehnenscheiden.
    Sie zeigt ein typisches monolokuläres Auftreten und betrifft bevorzugt Erwachsene im 3. und 4. Lebensjahrzehnt ohne Geschlechtspezifität. Ätiologisch und pathogenetisch wird die PVNS kontrovers hinsichtlich einer neoplastischen bzw. einer chronisch-entzündlichen Genese diskutiert. Die pigmentierte villonoduläre Synovitis wird aufgrund der Prognose und Therapieplanung in eine lokale und diffuse Form unterteilt. Als operatives Verfahren kommt die arthroskopische bzw. offene Synovialektomie in Frage.

    Voraussetzung hierfür ist allerdings ein umschlossenes Gebiet, wie es sich innerhalb der Gelenkkapsel aber nicht längs von Sehnen findet. Wichtig ist es, zu diesem Zeitpunkt eine makroskopisch vollständige Entfernung der Läsion vorgenommen zu haben, da die ß-Strahlen wegen ihrer begrenzten Reichweite größere Tumormassen nicht durchdringen können. Das Verfahren ist prinzipiell wiederholbar, die Ergebnisse sind sehr erfolgversprechend.

    [​IMG] [​IMG] blick ins kniegelenk bei PVNS über arthroskopie.
    [​IMG] typisches zottengewebe der VNS

    liebe grüsse sauri, :)der liebe dino
     
  2. marko18

    marko18 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hey danke erstmal für die Erklärung, naja als normaler bürger kann ich jetzt da nicht so ganz alles herauslesen :) .. aber meine frage, ist es vom Krankheitsverlauf anders, ob man eine PVNS oder VNS hat, macht das einen Unterschied?
     
  3. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    gelenkerkrankung (Knie PVS oder PVNS?)

    @Hallo marco,

    ich sehe gerade meine mail wurde leider ohne bilder übertragen. ich stelle sie ein wenn ich wieder zu hause bin. das dauert aber nen bischen. bin ja gerade zur reha.

    also egal ob PVS oder PVNS der Verlauf ist der selbe auch die OP techniken und eventuellen Bestrahlungen.

    also alles was ist, ist für beide gleich.

    lg sauri:)
     
    #23 1. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2011
  4. marko18

    marko18 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja die fotos kann ich nicht anschauen, mach dir keinen stress, trotzdem danke !!
     
  5. PVNS seit 9 lj

    PVNS seit 9 lj Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin michel. Jetzt 19 Jahre alt. Habe vor 2 Wochen meine 8. Op. Im li. Knie hinter mir gebracht, 5x arthroskopie, 3x offen. Und bin noch garnichts weiter hatte im Dezember 14 auch eine RSO, die musste mir allerdings nach 5 Tagen wieder punktiert werden...
    Jetzt meine Frage .. Seit ihr noch aktiv hier im chat? Dann würde ich mich total freuen wenn ihr bei dem themenforum hier in rheuma-online PVNS eure Erfahrungen wie es weitergegangen ist bei euch und so schreiben könntet? Da haben sich im Laufe der Zeit schon eine Menge Leute mit pvns als Diagnose gemeldet. Würde mich freuen . Mit freundlichem gruss
     
  6. Anja93

    Anja93 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Guten Morgen :)

    Ich habe am Donnerstag, den 3.12. meine erste RSO Behandlung für das rechte Knie bekommen. Bis jetzt habe ich keinerlei Schmerzen & kann heute zum Glück endlich meinen Verband ab machen. Am 21. Januar ist dann noch das linke Knie dran. Ich hoffe, das die Behandlung anschlägt & ich endlich bisschen schmerzfreier leben kann. Hat bei euch die Behandlung geholfen?

    Liebe Grüße
    Anja93
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden