1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelenkerkrankung / RSO

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Allgäu, 6. Juni 2011.

  1. Allgäu

    Allgäu Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    An Alle, die diesen Beitrag lesen.
    Wer ist schon mal mit der Therapiemethode "Radiosynoviorthese" behandelt worden
    und gibt seine Erfahrungen an mich weiter?
    Viele Grüsse Allgäu.:confused:
     
  2. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Allgäu,
    bei mir wurde vor ein paar Jahren eine Radiosynoviorthese am Knie und im Fingergelenk durchgeführt. Leider nicht so erfolgreich. Aber ich habe schon von vielen hier gehört, dass es oft sehr, sehr gut wirkt.
    Gib das doch mal in die Suchfunktion ein, dann bekommst du bestimmt viele Erfahrungsberichte.
    Hm, was fällt mir denn noch ein... Ich glaube einen Tag lang danach durfte ich das Gelenk nicht belasten und hatte eine Krücke.
    Und die Voruntersuchungen haben sehr lange gedauert, daran kann ich mich auch noch erinnern. Weh getan hat es nicht bzw. so als wenn man Cortison ins Gelenk gespricht bekommt. Also nicht gerade angenehm, aber ok. Wenn du noch etwas wissen willst, frag einfach.
    Hier kannst du auch sehr viel nachlesen http://www.rheuma-online.de/therapie/radiosynoviorthese.html
    Viele Grüße und alles Gute
    Trivia
     
  3. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Bitte um hilfe, bin 17 Jahre alt

    Ich habe PVNS, ich hatte jetzt die 3. OP und man hat nur noch ganz wenig von dem Enzündlichen rausgeholt. Danach hat mich der Arzt zur bestrahlung geschickt. Jetzt hat man sich aber dazu entschlossen, nicht zu bestrahlen, weil einfach zu wenig der PVNS drin ist, um die nebenwirkungen der RSO inkauf zu nehmen. Sie sagen, ich soll weiter mein Sport machen, und einfach hoffen oder abwarten, ob mein Knie wieder dick wird. Ist das sinnvoll, keine RSO bei einer PVNS zu machen ???
     
  4. sabke

    sabke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Pvns

    Hallo Leute!

    Also ich bin 21 habe seit 5 Jahren PVNS und wurde auch schon 5x operiert 3x ASK (total umsonst!!!) und 2x offen. Die letzte op (15.11.10) war in München (Klinikum rechts der Isar) die haben mein Knie vorn und hinten aufgeschnitten und alles entfernen können. Mein Arzt hat mir dann noch empfohlen eine Bestrahlung zu machen aber keine RSO (war auch nach dem 4x erfolglos) sondern eine Bestrahlung von Außen in einem Strahlenzentrum wo eben auch Krebserkrankte behandelt werden. Hatte dann vor 1 Monat eine MRT Kontrolle und die ergab dass sich kein Rezidiv gebildet hat :)
     
  5. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sabke, kannst du wieder sport machen? wenn ja, welchen? hast du schmerzen? ich spiele fußball, und möchte diesen sport noch weiter ausführen ...
     
  6. sabke

    sabke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja dadurch das ich schon 5x operiert worden bin wurde mein Knie schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen :vb_frown: aber solche dinge wie schwimmen Rad fahren und bisschen walken geht schon klar :) und mein Knie lässt mich es dann schon spüren wenn es zu viel wird doch Schmerzen im Ruhezustand habe ich nicht was ich eben vor der op ständig hatte was mich auch echt wahnsinnig gemacht hat ! Ja wie ist es den bei dir ? Hast du denn schmerzen wenn du Fußball spielst ? Also ich finde so lange du deinen Sport noch ausüben kannst ohne Schmerzen solltest du es auch nicht aufgeben ich würde so gern mehr Sport machen wie joggen das geht aber überhaupt nicht mehr :( was sagt den dein Arzt dazu ?
     
  7. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die antwort, viele antworten bekommt man hier drin nicht mehr :)

    hm.. erst mal freu ich mich für dich, dass du es geschaft hasst mit der Krankheit. Ich bin erst 17 Jahre alt, und alles was ich über PVNS lese im Internet, steht von Menscher über 30 drin, die solche elendige schmerzen haben etc. Ich habe jetzt die 3. O.P (alle Atroskopisch) hinter mir, ich hatte noch nie Schmerzen und nach der Haupt O.P also die 2. O.P , da hat man mir die ganze Gelenksschleimhaut entfernt, ich hatte nach der O.p natürlich schmerzen, das war aber nur von der O.p abhängig. Vor 3 Wochen hatte ich eine Atroskopie, der Knorpel und alles ist im Top zustand, und sie wollen deswegen nicht bestrahlen, jetzt weiß ich nicht, ob ich das gut finden soll oder nicht? sie sagen nur, vielleicht hab ich glück, und dass Knie wird nicht wieder dick, oder sonst kann man nur abwarten, das ist einbissech eine blöde Situation für mich.. Ich spiele seit 13 Jahren Fußball, und es ist mein Leben, ich habe nie Schmerzen, und auch noch nie gehabt, die Krankheit hab ich bemerkt, als vor 2 Jahren das Knie brutal dick geworden ist. Aber selbst dort hatte ich keine Schmerzen, ich konnte es nur nicht mehr bewegen, was meinst du dazu?
     
  8. hinterdir1

    hinterdir1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marl
    Hallo,
    ich habe 2 mal ein chemische Synoviorthese gemacht... also die schleimhaut wurde letztes jahr 2 Mal dadurch veräzt..das entzündete Gewebe wird also damit verbrannt...bei mir hat es nicht viel gebracht ist daraufhin ca. 1 woche später wieder dicker geworden...
    Des Weiteren kann ich nur sagen, dass ich es schmerzhaft fand...


    ich wünsch dir alles gute...da musst du dann halt durch...

    lg
     
  9. sabke

    sabke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hm.. erst mal freu ich mich für dich, dass du es geschaft hasst mit der Krankheit. Ich bin erst 17 Jahre alt, und alles was ich über PVNS lese im Internet, steht von Menscher über 30 drin, die solche elendige schmerzen haben etc. Ich habe jetzt die 3. O.P (alle Atroskopisch) hinter mir, ich hatte noch nie Schmerzen und nach der Haupt O.P also die 2. O.P , da hat man mir die ganze Gelenksschleimhaut entfernt, ich hatte nach der O.p natürlich schmerzen, das war aber nur von der O.p abhängig. Vor 3 Wochen hatte ich eine Atroskopie, der Knorpel und alles ist im Top zustand, und sie wollen deswegen nicht bestrahlen, jetzt weiß ich nicht, ob ich das gut finden soll oder nicht? sie sagen nur, vielleicht hab ich glück, und dass Knie wird nicht wieder dick, oder sonst kann man nur abwarten, das ist einbissech eine blöde Situation für mich.. Ich spiele seit 13 Jahren Fußball, und es ist mein
    Leben, ich habe nie Schmerzen, und auch noch nie gehabt, die Krankheit hab ich
    bemerkt, als vor 2 Jahren das Knie brutal dick geworden ist. Aber selbst dort hatte
    ich keine Schmerzen, ich konnte es nur nicht mehr bewegen, was meinst du
    dazu?[/QUOTE]

    Ja stimmt die meisten Leute die diese Krankheit haben sind schon etwas älter habs eben auch selten gehört das dass junge Leute auch betrifft deswegen hab ich mich auch hier angemeldet und hab ja doch jemand gefunden :) aber so wie es sich anhört bist du einer von denen die es nicht so schlimm erwischt hat manche lassen sich operieren und danach ist wieder alles gut und bei anderen wiederum
    muss man ständig dran rum schnippeln wie bei mir ;) aber wie gesagt wenn du keine Schmerzen und du auch sonst keine einschränkungen im Alltag oder eben im Sport hast würd ich das Knie einfach in Ruhe lassen umso mehr man daran rum macht desto schlimmer wird es in manchen Fällen naja Ich wûrde sonst noch an deiner Stelle mehrere meinungen von verschiedenen Ärzten einholen wenn du dir da eben noch unsicher bist was du davon halten sollst weil ich z.B. war auch bei mehreren ärzten bis ich mal jemanden gefunden habe der mir richtig dabei helfen konnte und eben auch ahnung von der krankheit hatte weil er halt auch erfahrung damit hatte weil toll wärs Ja nicht wenn man dich bald wieder operieren müsste falls doch wieder was nachwächst Ja dad ist echt ne blöde situation mir blieb da Ja nichts andres mehr übrig aber ich hatte Ja eh ne andere bestrahlung von außen keine spritze :)
     
  10. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ja .. bis jetzt gehts mit dem Knie gut, manche klagen ja schon, dass nach der O.p 2 Wochen später das Knie schon wieder dick war, und sie schmerzen hatten... das war beei mir nicht so, ich konte problemlos 1 1/2 jahre fußball spielen, und nur durch mein geistiges gefühl bin ich nochmal zum arzt, dann hat er nochmal eine mrt gemacht, und dan stand hald drinnen das ein geringes rezidiv drin ist, das nahm er heraus, und schickte es nochmal ein, und dan sagt er das man bestrahlen muss, und die radiologen sagten, in diesem zustand wäre dass sinnlos zum bestrahlen, bei mir hätte man es aber mit der spritze gemacht.. eig. hab ich schon das gefühl dass der Arzt ahnung hat, immerhin habe ich seit ich PVNS habe, keine schmerzen, und das ist schon mal sehr gut, mich stört eig. nur der Erguss, der vielleicht jetzt minimalst drin ist, der mich jetzt aber auch nicht stört.
    Hattest du schmerzen vor der 1. O.P wegen der Krankheit, oder kommen die Schmerzen nur von den ganzen O.P'S ?
    Ist es eigentlich ein unterschied zwischen Villonodulärer Synovitis, und pigmentierter villonodulärer synovitis ?
    Liebe Grüße
     
  11. sabke

    sabke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Angefangen hat es eben mit der schwellung und ich konnte das knie kaum mehr beugen und schmerzen hat ich ein bisschen dann hat ich die erste offene op und danach war es ne zeit lang gut obwohl der arzt nicht alles raus bekommen hat von der schleimhaut dann hat alles angefangen nach und nach hatte ich immer mehr schmerzen diese entzündete schleimhaut hat auch mein gelenk angegriffen Ja dann wieder und wieder aufgeschnitten zu werden hat meinen knie den rest gegeben :(
    Na dann würd ich mich eben nochmal auf dein gefühl verlassen wenn dann wieder was nachgewachsen ist dann würd ich diese bestrahlung auf jeden fall machen gut bei Mir hat es nichts geholfen aber ich denke weil die schleimhaut nie komplett entfernt wurde das ist dann halt auch glückssache obs klappt Oder nicht
    :o ich hab eben auch schon viele beiträge zu dieser rso gelesen und wies halt so ist hat es bei manchen funktionier und bei manchen eben überhaupt nicht :( echt blöde sache aber so lang bei dir noch alles in ordnung ist ist es doch supi und immer positiv denken :vb_redface:








    Hattest du schmerzen vor der 1. O.P wegen der Krankheit, oder kommen die Schmerzen nur von den ganzen O.P'S ?
    Ist es eigentlich ein unterschied zwischen Villonodulärer Synovitis, und pigmentierter villonodulärer synovitis ?
    Liebe Grüße[/QUOTE]
     
  12. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    wieso hat man bei dir gleich eine offene o.p gemacht? bei mir war vor einer offene o.p gar nie die rede, er hat auch gesagt warscheinlich hat er alles erwischt, aber meine kniekehle ist noch ein bisschen dick, mann nennt es eine Bakerzyste, was aber nie weht tut, und eigentlich auch nicht stört, aber der arzt hat gesagt, wen noch ein rezidiv da ist, dan ist es meistens in der Kniekehle.. Wie lang ist die Zeit wo es gut war nach der o.p? mehrere Monate, oder nur mehrere Wochen?

    bei mir steht in der Krankenakte, Villonoduläre Synovits, das pegmentierte steht nicht dabei, glaubst du, das das der Unterschied bei mir ist, dass es deshalb anders ist?
     
  13. Briddel

    Briddel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenargen am Bodensee
    Hallo Allgäu,

    also ich hatte auch schon eine RSO im linken Knie und ich bin sehr zufrieden!!
    Allerdings hatte ich die RSO im Anschluss an eine arthroskopische Synovektomie. Soll ehießen erst OP und ca 8 Wochen später die RSO um das bei der OP nicht entfernte schadhafte Gewebe zu verätzen.
    Im August steht bei mir wieder eine OP an dieses Mal der Ellenbogen und auch da soll dann im Anschluss die RSO gemacht werden. Ich werde es auf jeden Fall machen lassen, denn beim Knie habe ich seit dem ruhe. Und die OP ist immerhin schon beinahe 2 Jahre her. :vb_cool: Das Knie ist seit dem schmerzfrei und ich kann auch wieder Sport treiben, was vorher niemals möglich gewesen wäre!!

    Bei welchem Gelenk soll denn bei Dir die RSO gemacht werden??

    Gruß
    Britta
     
  14. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Briddel, Wie ist es nach einer RSO? hat man da schmerzen? wie lang darf man kein sport machen nach der RSO? welchen sport kannst du jetzt wieder machen?
     
  15. Briddel

    Briddel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenargen am Bodensee
    Hallo Marko,

    also Schmerzen hatte ich gar keine nach der RSO, denn es wird auch immer ein wenig Kortison mit ins Gelenk gespritzt. Das macht man um die Kanüle zu spülen nachdem das radioaktive Material gespritz wurde. So wird verhindert, dass das umliegende gesunde Gewebe von der Substanz angegriffen wird.
    Somitv war es von den Schmerzen her super, aber nach der RSO durfte ich 3 Tage lang nur liegen und das Bein gar nicht belasten, also auch mit Krücken zum Klo!!
    Danach geht es dann wieder ohne, denn nach etwa 3 Tagen ist das Material schon wieder abgebaut.
    Sport sollte ich etwa 3-4 Wochen nach der RSO nicht machen um das Knie zu schonen, aber das war wegen der OP eh noch nicht möglich.
    Seit etwa 3 Monate nach der OP gehe ich wieder regelmäßig walken, Schwimmen geht auch und Radfahren ist auch keine Problem. Joggen soll ich nicht, wegen der Schäden am Knie (Knorpelschaden 3. Grades), aber es würde gehen, also rein wegen der Schmerzen wäre es möglich!!
    Auch Geräte Training und Knieeugen und sowas gehen wieder!! Alles in allem bin ich wirklich sehr zufrieden!!:)

    Gruß
    Briddel
     
  16. sabke

    sabke Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat man ja beim ersten mal eine ASK gemacht wg nem korbhenkelriss am meniskus dann ist danach aber mein Knie nicht mehr abgeschwollen dann hatte man nochmal eine ASK gemacht um gewebe zu entnehmen dann stellte man eben diese pvns fest der artz hat mich dann aber auf dem trockenen sitzen lassen mir nicht gescheid erklärt was das ist und was man alles zu machen hat um das weg zu bekommen ja dann dacht ich eben das wird schon wieder und dann wird es eben schlimmer ja und bei mir ist das gewuchert wie nochmal was deswegen hat man dann gleich eine offene op durchgeführt ja davon hatt ich zwei die letzte jetzt eben erfolgreich hoff auch das dass so bleibt :)
    Also ganz ehrlich mit der Frage wg dem pegmentierten usw muss ich passen dachte eig das wär das selbe aber ich find auch nix im Internet ob da ein Unterschied ist :confused: sorry :vb_redface:
     
  17. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    also würde das für mich heißen, wen man eine RSO macht, dass ich nach etwa 3-4 wochen, wieder fußballspielen könnte, sofern mein Knie noch heil von Knorpelschaden etc. ist ?
    Klingt echt gut :)!!
     
  18. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    aso .. hm ja die ärzte sind manchmal auch komisch ...
    ja ich denk mal schon das es das gleiche ist... im Internet findet man generell nicht viel über das ganze :S
    Eig. ist es aber schon hart, mit 21 nicht mehr richtig joggen gehen zu können ... so eine kacke mit dem PVNS :(
     
  19. Briddel

    Briddel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenargen am Bodensee
    Hallo Marko,

    ob Du sofort wieder Fußball spiele darfst weiß ich nicht, vielleicht musst Du auch mit weniger Belastung starten, aber da musst Du Deinen Arzt fragen!!
    Das könnte auch von Arzt zu Arzt, bzw. von Patient zu Patient unterschiedlich sein!!

    Gruß
    Briddel
     
  20. marko18

    marko18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ok passt danke ! aber i hoffe mal, dass es bei mir gar nicht so weit kommt :) !!