1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gelenkabstand anders

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annsche, 29. Juli 2006.

  1. annsche

    annsche Guest

    hey ich bins nochmal..
    ich war ja gerade bei meiner rheumatologin. sie hat im ultraschall in der rechten hüfte gesehn,dass der abstand größer ist als bei der linken hüfte. ich weiß aber nicht genau welchen abstand sie da meinte.. sie meinte nur, dass man es auf jeden fall beobachten muss,da es von der entzündung kommen kann. kennt ihr das? und was kann man da machen?
    danke schon mal im voraus!!!
    liebe grüße
    Anne
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Gelenkabstand

    Hallo Annsche,

    sie meint sicher den Gelenkspalt, d.h. der Spalt zwischen Kugel und Pfanne.
    Das ist bei mir auch, in der rechten Hüfte ist der Abstand so gut wie nicht mehr vorhanden.
    Man kann daraus schließen, daß bei weiterhin gleichbleibender Entzündungsaktivität das Hüftgelenk innerhalb eines bestimmten Zeitraumes gegen ein künstliches ersezt werden muß. Bei regelmäßigen Aufnahmen kann man den Zeitraum grob "vorhersagen".
    Kommt immer drauf an, ob der Knochen zerstört ist oder nicht.

    Es kann aber auch für eine jahrelange Schonhaltung sprechen, in der sich langsam die Symmetrie des Körpers verändert hat.

    Liebe Grüße
    Kira
     
  3. annsche

    annsche Guest

    hey kira,

    also wird der spalt bei jeder entzündung enger??
    und was kann man machen damit das nicht weiter vortschreitet? also außer medis.
    ich mein, ich bin 15. ich will kein künstliches gelenk!!
    naja.. hoffe mal dass es dir gut geht. bekommst du ein neues gelenk?

    liebe grüße
    Anne
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Gelenkspalt

    Hallo Annsche,

    ich habe das jetzt schon seit meinem 10ten Lebensjahr in dem Zustand und noch redet keiner ernsthaft von OP, ich bin jetzt 32.
    Der Orthopäde wollte schon vor 15 Jahren operieren, weil ich auch eine Dysplasie , d.h. Steilstellung des Gelenkkopfes habe und somit die Verkleinerung des Spaltes schneller fortschreitet. Orthos können eben eines am besten und das ist operieren, aber das heißt ja nicht das man das mitmachen muß. Man kann sich immer noch eine zweite Meinung holen, wenn es mal soweit ist.

    Ich weiß, daß eines Tages die Hüfte raus muß, aber noch ist das nicht so.

    Deine Ärztin wollte Dir mit Sicherheit damit sagen, daß man um so genauer auf Schübe achten muß, damit man das nicht vorran treibt indem etwas vernachlassigt wird.
    Es ist umso wichtiger für Dich gut auf Medikamente eingestellt zu sein und regelmäßig Krankengymnastik zu machen. Denn eine starke Muskulatur hilft Dir wenig oder keine Schmerzen zu haben.
    Ich habe ausserhalb des Schubs keine Hüftschmerzen.

    Die Ärzte müssen sich manchmal entscheiden, an welcher Baustelle sie zuerst und am heftigsten arbeiten und das ist ein Anhaltspunkt für sie die Hüfte weiterhin genau zu beobachten.
    Um mehr mußt Du Dir sicher erstmal keine Gedanken machen.

    Ein Knuddler von mir.
    Kira
     
  5. annsche

    annsche Guest

    hallo kira,

    ok dann mach ich mir jetzt mal keine gedanken.. :)
    heute morgen bin ich mit nem fetten knie aufgewacht und konnte kaum laufen. die krankheit ist doch immer wieder für ne überraschung gut...haha.
    wurdest du schon mal in die hüfte eingespritzt???
    und weißt du zufällig wie viel mm dein spalt enger ist?
    naja.. ich wünsch dir ein schönes wochenende!!!
    vielleicht sehn wir uns heute abend im chat!?!?!?
    küsschen
    anne
     
  6. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Gelenkspalt

    Hallo Annsche

    Der Gelenkspalt verändert sich, wenn der Knorpel, der ja auf beiden Gelenkflächen aufliegt sich verändert, d.h. sich abbaut. Da Knorpel nicht durchblutet ist, ist es schwierig, Knorpel aufbauen. Genügend, aber nicht übertriebene Bewegung, kein Uebergewicht und gesunde, am besten Mediterane Ernährung und natürlich ein korrektes Management der Grundkrankheit verhindern raschen Knorpelabbau.

    Schönen Sonntag
    cecile.verne