1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelbfiebrimpfung und Cortison-brauche dringend Rat

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von norchen, 8. Juli 2011.

  1. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo hier alle zusammen,
    bei mir ging heut wieder alles schief, war beim gesundheitsamt und die ärztin hat mir die gelbfieberimpfung(lebendimpfstoff) die ja für urlaub auf sansibar empfohlen (wohl aber angeblich keine pflicht ist) verweigert wg. der cortisoneinnahme und das obwohl ich nur 5mg lodotra nehme...nun hab ich schiss das die mich nicht auf die insel lassen[​IMG][​IMG][​IMG] weil is ja alles gebucht, also fliegen wir auch. auf der insel selbst soll es wohl kein gelbfieber geben und geimpft muß man sein, wenn man aus einem gelbfieberland kommt(tu ich ja net)also is das risiko zu erkranken bei badeurlaub fast null, aber hat einer von euch erfahrungen????? z.b. ob die mich rein lassen, oder trotzdem geimpft obwohl cortison eingenommen wurde????

    denkt mal bitte alle scharf nach, bin dankbar für jede info, ach ja habe ein excemption-certificate bekommen wo auf englisch drin steht das es zum tod führen kann wenn ich geimpft werde[​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    gugge mal, was ich gefunden hab als infos:

    [FONT=Arial,Helvetica,sans-serif]"Nicht geimpft werden dürfen Personen mit akuten oder chronischen Infektionskrankheiten, angeborener oder erworbener Immunschwäche, immunsuppressiver Behandlung (z.B. Cortison, Chemotherapie), Strahlentherapie, Überempfindlichkeit gegen Hühnereiweiss.
    [/FONT][FONT=Arial,Helvetica,sans-serif]Wenn die Impfung aus medizinischen Gründen (z.B. Immunschwäche, Hühnereiweissallergie, erstes Schwangerschaftsdrittel) nicht ratsam ist, jedoch bei Einreise in das Gastland vorgeschrieben ist, können wir Ihnen ein 'exemption certificate' ausstellen." [/FONT](Aussage von Reisemedizin Ulm)

    Folgende Aussage wiederum finde ich urlaubgefährdend:
    [FONT=&quot]Was passiert, wenn ich ohne Impfung in Gelbfiebergebiete einreise oder aus ihnen weiter reise?[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Eventuell muss aus medizinischen Gründen auf die Impfung verzichtet werden. Dies wird vom Arzt im Impfpass vermerkt. Das muss aber eine Grenzbehörde nicht akzeptieren. Möglich sind dann eine Quarantäne, eine Zwangsimpfung oder die Verweigerung der Einreise.
    [/FONT]

    [FONT=&quot][/FONT]
    [FONT=&quot]Allerdings können die dir hier ganz sicher helfen :D[/FONT]
    Auswärtiges Amt
    Bürgerservice
    Arbeitseinheit 040
    D-11013 Berlin
    Tel.: (03018) 172000
    Fax: (03018) 1751000
    Eine Impfung gegen Gelbfieber wird nicht verlangt, jedoch empfohlen. - die standen unter dieser Aussage als Ansprechpartner - lieber einmal zuviel gefragt, als einmal zu wenig :D


    Ich drück die Daumen, dass es klappt.
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hey stoppelhopser,
    danke für die mühe die du dir gemacht hast, das certificat habe ich bereits bekommen, aber die impfung ist mir lieber. deshalb habe ich heute mit dem tropischen institut in göttingen telefoniert und ich hatte nen echt netten doc (Internist) dran, der auch sofort wußte was lodotra ist und wofür es angewendet wird. davon hatte die ärztin gestern absolut keinen plan:eek::eek:. er meint corti runterfahren, bissi schneller als normal(wäre schon mal vertretbar bei 5mg tägl.) und dann 3 tage warten und dann impft er mich. besser geimpft mit dem niedrig dosierten impfstoff, als gelbfieber in vollem umfang in tansania einfangen. impfen wäre das kleinere übel und wenn was ist kann ich in gö gleich behandelt werden. aber ich hatte mit impfen noch nie probleme, also wird es gut gehen und ich werde es machen, da ich ohne impfung immer nur angst hätte.
    nochmal lieben dank und liebe grüße
    norchen