Geistreiche und andere Sprüche

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von tiger1809, 2. Dezember 2012.

  1. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Ich will dem Dürstenden geben
    aus dem Quell des Wassers des Lebens umsonst!"


    (Vers des Neuen Testaments)
     
  2. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Die Quelle "lebendigen Wassers" stillt den Lebensdurst
    auch während Wüstenzeiten.


    ( M )
     
  3. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Es genügt nicht, dass die Hände sauber sind.
    Es bedarf auch eines reinen Geistes.

    (Thales von Milet)
     
    Mara1963 gefällt das.
  4. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Paradoxerweise erfährt der Mensch
    die größtmögliche Freiheit nicht in der Selbstfindung,
    sondern erst da, wo er sich selbst verliert.

    (H. P. Royer)
     
    Mara1963 und CrazyBlackSun gefällt das.
  5. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Nichts hält mich näher bei Gott als das Gefühl der eigenen Schwachheit."

    (H. P. Royer)
     
    Mara1963 gefällt das.
  6. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Manu. Du bist unglaublich. Ich lese hier schon ziemlich lange mit. Und immer sprichst du mir aus dem Herzen. Das ist sehr wohltuend.

    Danke!
     
  7. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Das, was vor uns liegt, und das, was hinter uns liegt, ist nichts, verglichen mit dem, was in uns liegt.

    Von einer Postkarte auf meinem nachttisch. ...
     
  8. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Tiefpunkt

    Meine Fröhlichkeit
    habe ich verloren
    und meine Flügel
    habe ich auch
    nicht mehr.

    Ein kalter Wind
    hat mir
    die Haut gefroren,
    aus meinem Auge
    rinnt es
    salzig wie das Meer.

    (Lilly Ulm)


    Lilly habe ich 2008 in einem Krankenhaus kennen gelernt. Sie gab mir ein Buch mit ihren Gedichten. Sie haben mich seit dem begleitet. Sie hat es für mich persönlich signiert.

    Lilly starb 2009 an bauchspeicheldrüsrnkrebs und sie war über achtzig Jahre alt.

    Sie wird mir immer in Erinnerung bleiben und sie war eine herausragende Persönlichkeit.

    Ich werde weitere ausgewählte Gedichte von ihr hier einstellen, weil sie mir nach wie vor sehr gefallen.
     
  9. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Ja, Lilly wusste, dass sie sterben musste, auch wenn sie eigentlich noch nicht dazu bereit war. Deshalb sind ihre Gedichte auch eher traurig. Ich finde sie trotzdem sehr gut. ....

    Ich war im Krankenhaus auf einem Zimmer mit ihr für drei Wochen mindestens. ...


    Tagesschwere

    In nächtliche Träume genommen
    Der Morgen
    grau
    und was der Tag
    sein wird
    ist ungewiss
    Gewiss ist
    ein neuer Tag
    Unberührt vom gestern
    erwartet er unser Leben. .....
     
  10. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Lilly wusste im Grunde ihres Herzens, dass sie sterben wird
    Sie wollte es aber nicht wahr haben.

    Sie hing sehr an ihrem Leben, obwohl sie ihren Mann erst vor kurzem verlor.


    Tiefpunkt

    Meine Fröhlichkeit
    habe ich verloren
    und meine Flügel
    habe ich auch nicht mehr.

    Ein kalter Wind
    hat mir
    die Haut gefroren
    aus meinem Auge
    rinnt es
    salzig wie das Meer.

    (Lilly Ulm )
     
  11. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Andererseits :

    Hoffnung

    Es macht nichts,
    dass ich nicht weiß,
    wann der Stern fällt.

    Doch weiß ich :
    wenn er fällt,
    geht mein Wunsch
    in Erfüllung.
     
  12. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    (Lilly Ulm )
     
  13. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Ich habe weiterhin noch ein Lieblingsbuch mit Sprüchen, welches mir meine Mutter an ihrem Todestag übergab:

    Das Buch heißt. Frauen tragen liebe.

    Die Seele eines Kindes ist heilig, und was vor Sie gebracht wird, muss wenigstens den Wert der reinigkeit haben.

    (Herder)
     
  14. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)
     
    CrazyBlackSun gefällt das.
  15. CrazyBlackSun

    CrazyBlackSun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2017
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Manu. Echt super. Du hast glaub ich, immer einen passenden Spruch.
    Du sprichst mir aus der Seele.
    Danke, das ist im Moment sehr hilfreich für mich und einfach tröstend. .:)
     
  16. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    *oh* ... ich hab' zu danken für die lieben Worte und Zustimmungen ,
    CrazyBlackSun [​IMG]... berührend auch die Texte von Lilly Ulm
    und schön, dass Du das Sprüche-Buch Deiner Mutter in Verwendung hast.

    Selbst begann ich mit einer Sprüche-Sammlung erst vor einigen Jahren.
    Allerdings habe ich einen Ausspruch meiner Eltern noch gut in Erinnerung,
    welchen ich meist zu hören bekam, wenn ich wieder mal erkrankte,
    dieser lautete:
    "Und wenn Du glaubst es geht nicht mehr - kommt irgendwo ein Lichtlein her!" :)
     
    CrazyBlackSun gefällt das.
  17. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Das Leben ist nicht immer so,
    wie man es sich wünscht.
    Der einzige Weg
    zum Glücklichsein ist,
    das Beste daraus zu machen.


    (Jennie Churchill)
     
    CrazyBlackSun gefällt das.
  18. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Jedem Menschen werden vom Leben Fragen gestellt
    und die kann er nur für sein eigenes Leben beantworten.
    Vor dem Leben selbst kann er sich nur verantworten,
    indem er verantwortlich ist.

    Die Freiheit des menschlichen Willens
    ist also Freisein vom Getriebensein
    zum Verantwortlich sein -
    zum Gewissen haben.

    Das Gewissen ist "Meldestelle des Transzendenten".
    Im letzten sind wir Gott verantwortlich.

    (Viktor E. Frankl)
     
    CrazyBlackSun gefällt das.
  19. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    Die wahre Lebenskunst besteht darin,
    im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

    (Pearl S. Buck)
     
    CrazyBlackSun gefällt das.
  20. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    455
    "Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
    geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt."


    (G. E. Lessing)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden