1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geignete Kurzentren ???

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Kira, 21. Januar 2006.

  1. Kira

    Kira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW Kreis Paderborn
    Einen guten Tag zusammen. Ich habe letzte Woche mit meinem Hausarzt und der Krankenkasse gemeinsam einen Antrag auf Kur gestellt. Des weiteren hatte ich ein Gespräch mit meinem Rheumadoc, der diese auch befürwortete. Wer kennt geeignete Kurhäuser? Ich leide an chronischer Polyarthritis. Über Meinungen und evtl. Erfahrungen wäre ich Dankbar. Denn in der nächsten Woche muß ich mich beim Vertrauensarzt des Gesundheitsamtes vorstellen, dieser wird mich bestimmt nach etwaigen Vorstellungen fragen. Bis denne u. alles gute Kira
     
  2. Knuddel71

    Knuddel71 Guest

    Hallo

    Also kenn zwar keinen Guten Kurhäuser aber Ich kenne ein wo Du lieber nicht hinfahren solltest :))
    Und zwar nach Bad Wildungen da war Ich letztes Jahr das war die Hölle is angeblich nee Rheumaklinik aber von 150 Leuten waren ca 10 bei den Rheumavorträgen und der rest hatte Probleme mit der Bandscheibe.
    Desweiteren sind die Ärzte da VOLL iNKOMPETENT DIE HABEN mIR öRTLICHE bETEUBUNGEN GEGEBEN WENN ICH sCHMERZEN HATTE VOLL iRRE DA:

    MFG
    rALPH
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Das kann ich so nicht stehen laasen...

    Ich selber hatte schon 2x einsitzt (grinserle) in der Rheumaklink. Vor zwei Jahren war ich noch mal ambulant da. Es wird sich gut um die Patienten gekümmert. Ein gewisser Abbau an Personal, ist zu bemerken, das wiederum einige Annehmlichkeiten reduziert hat.Ich denke, die Wahrnehmung und die Erwartungen sind bei jedem Patienten anders. Das habe ich bei meinen Aufenthalten dort bemerkt.Ich möchte nicht weiter darauf eingehen, nur empfinde ich es als sehr ungerecht, diese Klink in dieser Art fast schon diskriminierend dazustellen.
    Grüße
    Gitta
     
    #3 21. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2006
  4. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Ralph,

    ich kenne diese Klinik nicht, kann also dazu nichts sagen. Aber warum bezeichnest du die Ärzte als inkompetent, weil sie Betäubungsmittel spritzen. Das ist durchaus üblich, dass lokal anästhesierende Mittel, gemischt mit einem Schmerzmittel, in die schmerzende Regionen gepritzt werden (quaddeln).
    Das habe ich auch schon des Öfteren, sowohl vom Hausarzt, als auch vom Rheuma-Orthopäden und auch in der Kurklinik bekommen. Und diese Ärzte kann ich alle als kompetenz bezeichnen.

    Was ist dann bei dir schief gelaufen. Dass nur wenige Rheumatiker die Vorträge besucht haben, sagt noch lange nicht aus, dass die Klinik für Rheumatiker ungeeignet ist. Wahrscheinlich ist die Klinik auf für orthopädische Fälle ausgelegt. Heutzutage werden in den Kliniken oft mehrere Erkrankungen behandelt. Ich selbst war schon auf Kur in einer Klinik für Fibromyalgie, Orthopädie und Brustkrebs- und Prostatakrebsnachsorge. Da war auch nicht jeder Patient in jedem Vortrag zu sehen.

    Es tut mir leid, dass du eine schlechte Erfahrung mit dieser Klinik gemacht hast.

    Gruß pumuckl
     
  5. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Meiner Meinung nach sollte man sich mal selbst fragen:

    WAS erwarte ich von einer Reha ?

    WAS will ich am Ende erreicht haben ?

    WOZU bin ich eigentlich noch in der Lage ?

    WIE sieht mein wirklicher körperlicher IST-Stand aus ?

    Dann kann man sich in den jeweiligen Reha-Instituten um Material bemühen, worin oft ausgiebig die Anwendungen zu den jeweiligen Erkrankungen beschrieben sind.

    So z.B. haben wir in BW die " Sonnenhof-Klinik " im Bereich Freudenstadt, die u.a. hervorragende Versorgung bietet für Rheumaerkrankungen, Orthopädie, Krebserkrankte und Inneres.

    Hier in BW in Baden-Baden ist dann das Rheuma-Zentrum, in dem eben wirklich nur Rheumakranke gezielt behandelt und gequält :cool: werden.

    Informationen sind Eigenverantwortung. Meine ich. Umfragen bringen meist wenig, denn jeder Mensch empfindet anders, denkt differenzierter als der nächste und jeder sieht mit anderen Augen.

    Alles Gute,

    wünscht Pumpkin