1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gegen Osteoporose - FORSTEO von Lilly

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 15. April 2008.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo an alle,
    wer hat schon erfahrung mit FORSTEO gemacht?
    bitte mal melden.

    gruss
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich schieb es mal hoch, vielleicht findet sich jemand.

    forsteo ist teuer, weiss ich. es ist das medi, das u.a. bei corti verursachter osteoporose auf dem markt ist.

    bisphosphonate schlagen nicht immer an; ausserdem gibt es bei ihnen eine nebenwirkung, die bei sjögren, kollagenose patienten nie unberücksichtigt bleiben sollte.

    die therapie mit forsteo dauert 18 monate.
    wenn jem sich bereits gepiekst haben sollte, bitte, bitte melden.
    gruss
     
  3. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo Bise,

    tut mir leid, ich habe nicht gepiekst....aber gerade gestern habe ich mit meiner Mama den Video dazu angeschaut, denn sie wird jetzt mit dem Mittel beginnen. Sie hat eine fortgeschrittene Osteoporose und verträgt einige der anderen Medis nicht. Sie hat ganz schön Bammel vor dem Spritzen...wenn sie damit angefangen hat, werde ich dir gerne über ihre Erfahrungen berichten.


    lg
     
  4. Frank_Stuttgart

    Frank_Stuttgart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    In einigen Jahren wird man sehen

    Ich hatte die Möglichkeit vor einigen Jahren mit einem der Fachleute zu sprechen, die dieses Mittel propagieren werden (Osteoporosefachmann).

    Ohne jetzt ins Detail zu gehen (hat auch rechtliche Gründe) :
    Ich würde dieses Mittel nicht empfehlen. Die Begrenzung in der Zeit hat seinen Sinn und Grund.

    Es wird seinen Weg machen und sicher einen guten Umsatz haben. Ich selbst empfehle dieses Mittel nicht.
     
  5. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  6. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    hallo bise,

    forsteo stand auch bei mir im letzten jahr zur debatte, da sich meine knochendichte trotzt bisphosphonate (nahm ich seit 1999) stetig verschlechterte.
    zuvor mußte jedoch der parathormonwert im blut bestimmt werden.
    da dieser viel zu hoch war, war das thema somit erledigt.
    seither bekomme ich *protelos 2g*. das granulat wird (abends) in wasser gelöst und getrunken - schmeckt auch gar nicht sooo schlecht.
    es soll nicht nur den knochenabbau bremsen, sondern auch den aufbau fördern. ob funktioniert ..., ich weiß es nicht.
    die nächste messung erfolgt im sommer, wenn´s hilft müßte der nächste t-score (femur) besser als -3,8 sein.
    ehrlich gesagt bin ich froh, daß ich forsteo nicht bekam, denn auch ich habe nicht nur gutes darüber gehört, gelesen ... wie auch immer:cool:.
    das protelos vertrage ich sehr gut. anfängliches hautjucken verging wieder und die morphinbedingten verstopfungen sind nun auch behoben;).
    aber das letzte wort möchte ich erst nach der nächsten messung sagen:o

    lg, adina
     
    #6 19. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2008
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich glaube, zoledronsäure ist auch ein bisphosphonat. das geht bei mir nicht mehr.
    gruss
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ein blick in die beipackliste von protelos und ich habe bedenken. durch mtx und sjögren habe ich bereits genug entzündungen der schleimhäute. das reicht.
    ich habe die nebenwirkungen von forsteo mal herauskriegen wollen, habe ich nicht geschafft.
    gruss
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Auszug aus netdoctor.de über den Wirkstoff von Forsteo = Teriparatid

    Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

    Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

    • Kopfschmerzen

    • Übelkeit, Erbrechen

    • Schwindel

    • Blutbildveränderungen

    • Müdigkeit

    • Muskel- und Gelenkbeschwerden
    Wechselwirkungen

    Teriparatid erhöht den Kalziumspiegel im Blut. Erhöhtes Blutkalzium steigert die Wirkung von Digitalis-Präparaten gegen Herzschwäche (Herzinsuffizienz). Da eine gesteigerte Wirkung von Digitalis schnell gefährlich werden kann, darf Teriparatid bei Patienten, die Digitalis einnehmen nur mit Vorsicht eingesetzt werden.
     
  10. Rolliwunder

    Rolliwunder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    mit Fosteo - höhere Knochendichte

    Ich habe Fosteo zwei Jahre lang täglich gespritzt. Bei der letzten Untersuchung wurde eine merkliche Erhöhung der Knochendichte 11%. festgestellt. Meine Osteoperosebehandlung wird nun mit Bonviwa fortgesetzt ((alle 3 Monate 3mg) +Calcimagon D3, täglich.
    L.G. Verena
     
  11. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    377
    Liebe Verena/Rolliwunder,

    erst einmal herzlich willkommen hier :)
    Es freut mich sehr, dass Forsteo bei Dir so gut geholfen hat; die Information ist für mich auch aus anderen Gründen sehr wichtig :top:

    Nebenbei - aber das ist überhaupt nicht schlimm: das Thema ist 8 Jahre alt ;)
    Wird vielleicht Zeit, dass es "reanimiert" wird :D

    Herzliche Grüße von Resi.