1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gedicht

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ibe, 6. März 2003.

  1. ibe

    ibe Guest

    Enttäuschung und Hoffnung

    Enttäuscht von meinem
    bisherigen Leben.

    Den Glauben
    an die grosse Liebe
    längst verloren.

    Die Sehnsucht
    einfach nur glücklich zu sein
    längst aufgegeben.

    Aber die Hoffnung
    ein Schimmer noch
    ein kleiner Funke
    das es anders kommen könnte.


    Liebe Grüße von ibe
     
  2. ach man Ibe, schreib Dir mal was......
    Viele Wahrheiten:
    Der Himmel ist blau, das ist die Wahrheit?
    Der Himmel ist nicht blau,
    die Luftmolekühle streuen lediglich
    den Blau-Anteil des Sonnenlichts
    stärker als die übrigen Spektralfarben.
    So ist das!
    Es gibt in der Außenwelt überhaupt kein Blau.
    Es gibt elektromagnetische Wellen der Wellenlänge 470 Nanometer.
    Diese bringen unser Hirn dazu sich blau vorzustellen.
    So ist das!
    Und wenn ich all das weiß und an einem schönen Tag den Blick hebe:
    DANN IST DER HIMMEL TROTZDEM BLAU !

    Ich wünsch Dir mal wieder eien blauen Himmel Ibe...."merre"
     
  3. ibe

    ibe Guest

    Danke

    herzlichen Dank, merre

    [%sig%]
     
  4. Nebel

    Wege
    im Nebel

    ich sehe
    nicht weit

    was wartet auf mich ?
    fragt die Angst

    die Zuversicht
    schreitet vorwärts

    die Hoffnung
    findet Wege
    durch alles hindurch

    (Peter Klever)

    liebe Grüße von Easy
     
  5. Neli

    Neli Guest

    Liebe Ibe, dieses Gedicht habe ich für Dich von der Internet-Seite

    http://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?6439

    für dich kopiert


    Rita Rettweiler

    Angst

    Wie Nebel umhüllt sie dein Ich
    nimmt dir die Luft zum atmen
    Tränen benetzen dein Gesicht
    Herz ohne Hoffnung
    Augen sehen kein Licht

    Du schmeckst deine Tränen
    sie brennen sich tief in dein Gesicht
    Herz das schlägt
    doch im ungleichen Tackt
    was hast du nur aus deinem Herzen gemacht?
    das es so ohne Hoffnung ist
    gefangenes Herz in Deinem selbsternannten Ich

    Komm besiege deine Angst
    die dein Herz gefangen hält
    höre die unausgesprochenen Worte
    die deine Wunden heilen
    der Wind der leise durch die Bäume rauscht
    das kleine Feuer das in jedem von uns brennt
    besiege deine Einsamkeit
    die dein Herz zum Gefangenen macht

    Nicht die Antworten des Lebens sind es die wichtig sind
    sondern die Fragen die du stellst
    denn sie alleine sind es
    die aus deinem Herzen kommen
    darum höre auf das füstern deines Herzens
    denn dein Herz alleine vermag es
    deine Angst zu besiegen .


    Liebe Ibe, vielleicht kannst du, wenn es Dir etwas besser geht, mal auf diese Internet-Seite gehen. Dort kannst Du auch selbst Deine Gedanken aufschreiben. Ich hoffe, dass Du den blauen Himmel wieder geniessen kannst.

    Viele liebe Grüsse

    Neli
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Meine Lieben,

    ich finde euch so lieb. Es wird schon irgendwie weitergehen. Ich komm mir nur im Augenblick so verloren vor.
    Neli, ich werde sicher mal schauen.

    Danke

    [%sig%]