Gedanken zur Unsterblichkeit

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von o0Julia0o, 4. Juni 2018.

  1. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    Stade
    ...Roman
     
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622
    ....der Stoff, aus dem die Träume sind....
     
  3. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    Stade
    Da haben wir schon den Titel
    Resi, du bekommst auch Tantiemen
     
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622
    Tusch, das geht nicht - der Titel ist leider schon vergeben.....an Hans Marius Grimmel, der allerdings schon lange gestorben ist....:D
     
  5. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    Stade
    Schade:(
    Wie wäre es mit „Oo-der Stoff aus dem Träume sind“
     
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622
    Das ist doch völlig egal - Utopia ist leider auch schon vergeben - aber da tut es einfach ein flotter, knackiger Titel wie "forever young" oder so.....
     
  7. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    710
    Ich bin grad am Überlegen, ob nicht: "Das Schwurbeln hört nie auf" besser passen würde.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  8. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622
    Sag ich doch: forever young....
     
  9. -Tweety-

    -Tweety- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Hamburg
    ..... Genug Zeit zum einleben??? Wenn man gesund und unsterblich wäre hätte man nicht zwangsläufig Zeit, denn dann hieße es ARBEITEN ARBEITEN, ARBEITEN. .... na denn man los
    Anmerkung : ich möchte nicht unsterblich sein!
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.165
    Zustimmungen:
    4.640
    Ort:
    Niedersachsen
    Kurze Frage am Rande : Hast du in deinem Leben überhaupt schon mal einen Tag gearbeitet? Junge junge, da kann man als sterblicher Rentner nur froh sein, dass es immer noch ein paar Menschen gibt, die normal denken und Verantwortung tragen wollen und auch tun.
     
    Tusch, Rotkaeppchen und -Tweety- gefällt das.
  11. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    536
    Dazu muss ich doch mal meinen Senf dazu geben.

    Du wärst gerne ich? Nein, das möchtest du nicht ... ich übrigens auch nicht, weil dann wäre ich ja du.
    Obwohl ... wenn ich dann du wäre, würde ich mir wohl therapeutische Hilfe von einem Psychologen/Psychiater holen, dann wäre uns beiden geholfen ;) :D
     
    Mimmi, Tusch, Heike68 und 3 anderen gefällt das.
  12. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    552
    Was mich erschreckt: wenn einige hier unsterblich auf Stufe 20 Jahre bleiben, dann muss "man" sie in diesem unreifen Zustand dann auch ne Ewigkeit ertragen.

    Älter werden bedeutet auch - meist - reifer werden... auch im Gehirn.... hat Vorzüge, für einen selbst und auch für die Umwelt.

    Utopie ist nett, nur total unlogisch darf sie nicht sein....

    Kati
     
    kroma gefällt das.
  13. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622

    Kati,

    mich erschreckt das nicht, da begegnet mir Tag für Tag viel Schlimmeres; ich kannte und kenne viele Menschen, denen ein halbwegs realistisches Denken völlig abgeht - und sie sind *edit waren bis jetzt alle nicht unsterblich.....
     
  14. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    115
    Hallo,

    ....wenn ihr denn einen Roman schreiben wollt, welches Genre wollt ihr wählen? Utopie oder Dystopie? (Grimmel, Simmel;))

    Ich möchte nicht unsterblich sein, ich mag keine Dystopien:smhair2:

    Gruß,
    Faustina
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  15. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.078
    Zustimmungen:
    2.622

    Du bekommst PN von mir ;)
     
  16. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    749
    Ort:
    Stade
    Moin Faustina
    Also ich will keinen Roman schreiben, war nur ein Vorschlag/ eine Idee von mir für Julia. Und das auch nur mit einem Augen zwingen.

    Ich mag SyFy Filme, die ja oft Utopie und Dystopien verbinden (Riddick - Chroniken eines Kriegers zB) aber eben nur als Film oder Buch - im hier und jetzt lieber nicht.

    Und auch ich möchte nicht unsterblich sein - so wie es von der Natur vorgesehen ist - alles ist sterblich - ist es gut und richtig.

    LG
    Tusch
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.165
    Zustimmungen:
    4.640
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich denke gerade an Adolf und Co, da kann man nur froh und dankbar sein, dass der Mensch nicht unsterblich ist!
     
    Tusch gefällt das.
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.458
    Zustimmungen:
    1.860
    Vielleicht müsste man sich die Unsterblichkeit durch Gutestun erarbeiten.
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.165
    Zustimmungen:
    4.640
    Ort:
    Niedersachsen
    Oder so. Aber wenn ich drüber nachdenke, also ich will auf gar keinen Fall unsterblich sein! Was ist denn, wenn ich leide oder so, dann müsste ich das auf immer und ewig aushalten.
    Unsterblich sein, heißt ja nicht für immer jung, gesund und gut drauf.

    Im Grunde ist die ganze Gedankenarbeit sowieso überflüssig. Unsterblichkeit gibt es nicht und darüber nachzudenken, was wäre wenn, bringt Einen in diesem Leben auch kein Stückchen weiter. Da sollte man seine Energie und Aufmerksamkeit lieber auf das Hier und Jetzt verwenden.
     
  20. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    115
    @Tusch mit einem Augenzwinkern hatte ich das auch verstanden und der Weg von der Utopie zur Dystopie ist oft nicht weit.Solche Gedankenspielchen mag ich schon ganz gern, deswegen bitte meinen Beitrag auch mit Augenzwinkern verstehen.

    @Maggy63 , genau so ist es, die einzig sichere Gewissheit im Leben ist nun mal, dass wir alle sterben werden(müssen). Stellt sich deshalb die Frage, wie wir die uns geschenkte Lebenszeit am sinnvollsten nutzen zu unser und aller Wohl und welche Einstellung wir dem Leben gegenüber haben.
    Die Vergangenheit ist vorbei, man kann vielleicht daraus lernen und darauf aufbauen, die Zukunft ist ungewiss und ein Geheimnis, die es vielleicht in kleinem Rahmen zu gestalten möglich ist, was uns bleibt, ist die Gegenwart, die wir leben, gestalten und nutzen und für die wir dankbar und mit der wir zufrieden sein müssen.....was nicht heißt, dass wir sie nicht auch genießen dürfen.
    Carpe diem!
     
    Sinela, Maggy63, Heike68 und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden