1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gdb

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Mabe, 28. März 2014.

  1. Mabe

    Mabe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Habe letzte Woche den Schwerbehinderten Ausweis bekommen. 50% und völlig unerwartet " unbefristet" bekommen. :top:
    LG
    Mabe
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Na bitte...

    ...und schon den Neuen - wie eine Geldkarte ? Die sollen jetzt kommen, aber die Alten gelten weiter.
    Ja da kann man dann mal nach ner Weile (wegen der Progredienz bei rheuma) einen Verschlimmerungsantrag stellen.
    ja denn...."merre"
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.339
    Zustimmungen:
    676
    Ort:
    Niedersachsen
    Herzlichen Glückwunsch! :)
     
  4. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Mabe,

    herzlichen Glückwunsch auch von mir und ... willkommen im Club, ich habe auch 50 GdB unbefristet. Macht echt ein zufriedenes Gefühl.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi mabe,

    schön, dass du es geschafft hast! :)
     
  6. Mara

    Mara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Glückwunsch
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mabe,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch. :top:
    Mir ging es letzten Juni so, dass ich nach nur 3 Wochen nach der Antragstellung meine Bewilligung für den GdB 50 unbefristet in den Händen hielt. (Übrigens, Merre, hab ich da auch schon den neuen Kartenausweis bekommen.)
    Mir war nur eine Zeitlang sehr seltsam zumute, denn nun bin ich offiziell schwerbehindert, aber wer will denn schon schwerbehindert sein? Andererseits wollte ich ja, dass meine Erkrankung endlich anerkannt wird und ich die Nachteilsausgleiche bekomme. Also dauerte dieses seltsame Gefühl nicht gar so lange an.
    So, dann kannst du dich ja gleich um die Nachteilsausgleiche kümmern! ;)
     
  8. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Guten Morgen,
    ich habe letzte Woche auch meinen Bescheid bekommen. Ich habe 30 bekommen und das Ganze hat 4 Monate gedauert.
    Mit 30 habe ich nicht viel bewonnen. Steuererleichterung ca. 300 ist ja schon mal was und ich kann den Gleichstellungsantrag stellen - wieder mal hinter etwas herrennen - dazu habe ich gar keine Lust und auch keine Kraft mehr. Habe langsam das Gefühl eine Bettlerin zu sein und dazu auch noch zu simulieren.
    Ich hätte gern auch die 50 und damit offiziell eine Behinderung. Dann könnte ich zu mindest 5 Tage mehr Urlaub machen - die täten mir so richtig gut und die Rente würde auch etwas näher rutschen.
    Bin am überlegen ob ich Widerspruch einlege, weiß aber, dass das Amt in Heide (Schleswig-Holstein) hartnäckig alles ablehnt. Die tun so, als ob sie persönlich die Behinderten bezahlen müssen :D
    Ich hatte auch einen Antrag auf berufliche Reha zum Verbleib im Arbeitsleben gestellt - und wie solls auch anders sein?! Abgelehnt. Begründung ! ich könnte mir einen Job suchen, der mich nicht so belastet z.B. eine Bürotätigkeit (was arbeite ich blöde Kuh auch im meinem erlernten Beruf - Physiotherapeutin ) und bei der Jobsuche hilft mir dann die Argentur für Arbeit.
    Da werde ich Widerspruch einlegen - mit einem Anwalt - denn das hat mich so richtig geärgert. Kann mir mal jemand erklären, was die Menschen, die diese Anträge bearbeiten, denken ?:mad: Ich kann das einfach nicht mehr verstehen. Wir haben mit der Erkrankung, den Schmerzen, den Bewegungeinschränkungen, der psychischen Belastung und den Einschränkungen in unserem gesamten Leben doch wirklich schon genug an den Hacken - und müssen dann noch um jede Hilfe kämpfen.
    Nah o.k. vielleicht sehe ich auch mal wieder alles zu schwarz - kommen wieder bessere Zeiten - ich weiß
    JEDENFALLS freu ich mich auch für dich Mabe - ganz toll, dass es manchmal doch klappt.
    Versuch mich jetzt mal mit der Zeitumstellung zu arrangieren :cool:
    Gruß aus Hamburg
    Tusch
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tusch,
    ich hab beim ersten Versuch vor 5 Jahren nur GdB 20 bekommen, Widerspruch wurde ablehnt. Letztes Jahr hab ich dann den Verschlimmerungsantrag gestellt und ganz schnell die 50 bekommen, die haben gar keine Ärzte angeschrieben, weil sie wohl an der heftigen Medikation gesehen haben, dass es ernst ist. Hab dann den GdB 50 rückwirkend beantragt für die 1 1/2 Jahre davor, weil damals die arge Verschlimmerung schon eingetreten ist, das wurde mir dann auch bewilligt.

    Ob du Widerspruch einlegen sollst, kann ich nicht sagen, kannst es ja versuchen, aber bedenke, dass dein Fall dann in höherer Instanz und damit strenger bewertet wird. Meine Rheumatologin meinte auch, das komme oft drauf an, wer den Fall bearbeitet, manche sind da so streng, als müssten sie alles selber bezahlen.
    Auf jeden Fall würde ich für die abgelehnte Reha Widerspruch einlegen oder nochmal neu beantragen (je nachdem wie lange das her ist). Ich arbeite im Behindertenwohnheim, da ist die Arbeit auch nicht leicht, da hat niemand gesagt, ich solle mir eine leichtere Arbeit suchen. Meine Reha war innerhalb 10 Tagen bewilligt.
    Wobei eine Bürotätigkeit für mich auch nicht infrage käme, weil ich nicht lange sitzen kann. Und es ist eh ein Schmarrn, weil die Bürojobs überlaufen sind, meine Tochter hat ein halbes Jahr nach einer Stelle gesucht.

    PS: Hab grad gesehen, dass du deinen Medikamentencocktail noch nicht so lange bekommst. Meines Wissens sollte man mind. 6 Monate lang MTX und Cortison zusammen eingenommen haben, damit die Krankheitsaktivität als mittelschwer eingestuft wird. Vielleicht wartest du einfach noch ein paar Monate ab und stellst einen Verschlimmerungsantrag. ;)
     
  10. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    hallo Nachtigall,
    danke für die Antwort.
    Ich werde am Mittwoch mit meinem Anwalt den Widerspruch für die berufliche Reha besprechen und dann mit ihm besrpechen, ob wir das mit der Behinderung 30 erstmal so lassen.
    Ich denke schon - weil einen Verschlechterungsantrag kann ich dann immer noch stellen.
    Ich muss mich einfach öfter mal krankschreiben lassen und nicht immer mit Schmerzen mich durch meine Arbeitsalltag quälen. Ich glaube sonst nehmen die mich vom Amt gar nicht ernst.
    Habe heute auch ganz schlimme Schmerzen - hab die Nacht mal grad 3 Stunden schlafen können, weil ein Gelenk nach dem anderen angeschaltet war.
    Habe aber leider auch das MTX absetzten müssen (siehe MTX - Übelkeit, Schwindel Kopfschmerzen) - das merk ich jetzt.
    Hoffe du/ihr habt diesen wunderschönen Frühlingstag genießen können.
    Wir sind heute die erste Tour mit dem Motorrad unterwegs gewesen - bin bei meinem Mann mitgefahren - kann heute gar nicht die Kupplung ziehen - war aber trotzdem schön. Alles blüht - das ist der helle Wahnsinn.
    schönen Abend
    gruß aus dem Norden
    Tusch
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tusch,
    oh, oh, bei einem ganz schlimmen Schub bräuchte ich keine Motorradfahrt mehr, sondern nur einen ordentlichen Cortison-Stoß und meine Ruhe, wäre das Wetter auch noch so schön. Wie du überhaupt auf das Fahrzeug gekommen bist, wundert mich. :rolleyes: Aber egal, man braucht ja auch die kleinen Freuden des Lebens. ;)
    Ich hab den Tag auch ein bisschen genießen können bei meinen kleinen Spaziergängen (mithilfe von Cortison). Ansonsten musste ich viel liegen. :p
    Viel Erfolg bei deinen Vorhaben! :vb_cool:
     
  12. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Guten Mittag,
    bin heute zu Hause geblieben - habe das Cortision erhöht und bin morgen bei der Rheumatologin.
    Motorrad geht gut, wenn ich bei meinem Mann mitfahre - er hat eine Maschine mit richtig gutem Sitz hinten und Lehne - da sitz ich wie auf dem Sofa - und das Cortsion hilft natürlich auch. Aufsteigen ist kein Problem - alles eine Frage der Technik ;);););)
    Gruß Tusch
     
  13. lady d.

    lady d. Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Hallo zusammen!

    @Mabe:

    Herzlichen Glückwunsch! Immer wieder gut zu lesen, dass es funktioniert!

    @ Tusch:

    Kenne auch solche Tage, wo ich es alles nur ungerecht finde. Immer diese Erkrankung im Gepäck, ständig Auseinandersetzungen mit irgendwelchen Ämtern und Behörden mit Mitarbeitern, die wirklich so tun, als müßten sie aus eigener Tasche zahlen.
    Und dann gibts eben auch wieder nettere Tage. Toll mit Deiner Motorradfahrt!

    Ich habe jetzt kürzlich meinen Antrag auf GdB eingereicht. Nur kurz, knapp, präzise formuliert auf dem vorgesehenen Platz dafür, was für Einschränkungen da sind. Mal sehen, ob das so ausreicht, oder ob die lieber seitenweise Aufzählungen haben wollen.

    LG, lady
     
  14. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    mal was positives - freu - heute habe ich von meiner Krankenkasse (HEK) die Ausnahmegenehmigung für Langzeit Physiotherapie bekommen - gilt erst mal für 2014 und muss dann neu gestellt werden . Das ist auch o.k.
    Jetzt brauch ich beim Doc. nicht mehr um Verordnung für PT betteln - jipi:):):):):):):):):):)
    Den PT ist das, was mir echt immer richtig gut tut und mich für meinen Arbeitsalltag fit hält.
    Habe natürlich klar den Vorteil, das ich selber Krankengymnastin bin und alle sich gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Mühe mit mir geben.
    Also - kann nur Raten diesen Antrag (haben die PT Praxen) an die KK zu stellen - das erleichtert doch schon mal was
    Gruß aus dem Norden
    Tusch
     
  15. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo Mabe,

    herzlichen Glückwunsch! toll.

    sauri
     
  16. Gschupsde

    Gschupsde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Frage ,,

    Was ist körpermups???
    Und hast du wegen der Fyb 50% bekommen ? danke für Antwort im vorraus glg Gschupsde
     
  17. Mabe

    Mabe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ganz lieben Dank an alle.

    Dies war nicht mein erster Antrag.

    Seit 1997 habe ich diesen Mitbewohner. Hatte erst 20%, nach einem Verschlechterungsantrag dann 30%-- Einspruch mit Erfolg 40%. Vor 5 und drei Jahren Verschlechterungsantrag mit Ablehnungsbescheid. Dieses Jahr erneut probiert, weil es mir dermaßen dreckig ging ( ich wäre auch ins Khs gegangen und wenn ich gekonnt hätte auch auf die Barrikaden). Nachdem ich mich schon auf einen Behördenkampf eingestellt hatte (war auch voll agro) kommt der Schein mit den magischen Worten.

    Ich habe ehrlich gesagt den ganzen nächsten Tag euphorisch gearbeitet. Meine KollegInnen haben schon den Verdacht geäußert ich hätte wohl zu viel Schmerzmittel erwischt.
    Das man sich über so einen Schein freuen kann ist schon seltsam, aber ich bin froh ihn zu haben. Und wenn ich mit den Zusatztagen nur meine Wochenenden verlängern kann, tut mir das schon gut.

    An meine Vorschreiberin : Körpermumps ist eine andere Wortspielerei für dick. Außer RA und Fibro hab ich noch Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen und meine Schilddrüse spinnt auch. Aber wenn es mir so gut geht wie heute, kann ich darüber scherzen.

    Liebe Grüße
    Mabe
     
  18. Katharina B

    Katharina B Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mölln (Schleswig-Holstein)
    Jetzt kann ich auch etwas dazu sagen, soeben habe ich den Brief vom LAsD erhalten. Es hat nichtmal 4 Wochen gedauert. Sie haben einen GdB von 30 festgestellt. Bringt mir jetzt so direkt nicht viel, aber ich finde es trotzdem gut. Berücksichtigt wurden: Schuppenflechte, Gelenkveränderungen, Depressive Störungen.
     
  19. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Katharina:
    Du könntest Widerspruch einlegen, das muss aber bald sein. Oder du stellst in einem halben Jahr einen Verschlimmerungsantrag, vielleicht hast du bis dahin mehr Befunde.
    Auf jeden Fall hast du schon mal einen Fuß in der Tür. ;)
     
  20. Katharina B

    Katharina B Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mölln (Schleswig-Holstein)
    @Nachtigall
    Ja, so sehe ich das auch. Zunächst ist das so ok, und ich guck dann, was die weitere Diagnosefindung so mit sich bringt. Es haben ja bisher so gut wie keine bildgebenden Verfahren stattgefunden. Die Erklärung der Entscheidung klingt für mich erstmal logisch und fair.