Gastritis, Helicobacter Eradikation

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Thea21, 20. März 2023.

  1. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    377
    Hallo,

    habe mir leider eine chronische Gastritis eingefangen. Bei der Magenspiegelung letzte Woche wurden Proben genommen, in den nächsten Tagen soll ich das Ergebnis bekommen.

    Es ist nicht unwahrscheinlich dass ich einen Helicobacter habe, der behandelt werden soll.

    Standard ist ja wohl, 2-3 Antibiotika zu nehmen (Eradikationn), Pantoprazol nehme ich leider sowieso seit einer Weile.

    Hat von Euch jemand Erfahrungen mit dieser Therapie?
    Es gibt wohl das Schema 1 Woche hammermässig oder 2 Wochen etwas weniger starke Tabletten.
    Und wie macht man das mit der Basismedikation? Nimmt man das Biologikum (bei mir Cimzia) einfach weiter?

    Wobei ich wegen eines COVID Infekts 5 Wochen mit Cimzia ausgesetzt hatte, immer noch nicht wieder richtig fit bin, aber jetzt langsam wieder mit Cimzia eingestiegen bin.

    Meine große Hoffnung ist, dass ich mit dem Mageninfekt auch die Nesselsucht wieder los werde, deshalb würde ich auch ungern lange mit der Therapie warten.

    Schon mal vorab vielen Dank für Eure Erfahrungen!

    Thea
     
  2. Gunilla 7

    Gunilla 7 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    1.519
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Liebe Thea,
    mit einer chronischen Gastritis habe ich keinerlei Erfahrung, wünsche dir aber schnelle Heilung
    und das eventuelle einzunehemde Medikamente dir gut helfen

    Lg.
    Gunilla7
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    12.107
    Ort:
    Nähe Ffm
    Kannst du nicht bei deinem Rheumadoc nachfragen, ob du pausieren sollst oder nicht.
     
  4. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    377
  5. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    377
    Hallo @Chrissi50 ,

    das würde ich versuchen sobald die Diagnose fest steht.
    Wollte aber schon mal Erfahrungen von Euch sammeln.
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.702
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Meine Infektion mit dem Helicobacter ist schon ewig her. Ich glaube, es waren 3 Medikamente, davon 2 Antibiotika, glaube ich. Eins davon hatte ich nicht so optimal vertragen, aber da musste ich durch. War aber sowieso alles besser als mit dem Bazillus, da gings mir monatelang grottenschlecht, bis der endlich dingfest gemacht wurde.
    Wie es mit den anderen Medikamenten aussieht, kann ich dir nicht sagen, da fragst du am besten deinen Doc.
    Gute Besserung für dich!
     
  7. Thea21

    Thea21 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2021
    Beiträge:
    377
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.702
    Ort:
    Ironien nahe d. sarkastischen Grenze
    Gern geschehen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden