1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Garmisch-Partenkirchen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von silkeyanick, 16. Juli 2010.

  1. silkeyanick

    silkeyanick Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Sohn (8 Jahre) hat Rheuma -JIA- und wirklich seit fast einem Jahr Beschwerden mit der rechten Hüfte :mad:
    Die Hüfte wurde auch bereits zweimal punktiert,aber es hat nie wirklich was gebracht und mittlerweile kommen wir so einfach nicht weiter und daher hat unser Rheumatologe uns einen Aufenthalt in Garmisch in der Rheumaklinik empfohlen !

    Tja und jetzt ist sogar kurzfristig ein Platz frei geworden und wir fahren nun nächste Woche schon hin :) -- da ich die Klinik aber absolut nicht kenne, will ich hier mal nachfragen und um Erfahrungsberichte bitten !

    Wer war also schonmal da und mag mir davon berichten:a_smil08: !?
    Ich freu mich wirklich über jeden Bericht bzw. ich hab auch gleich ein paar Fragen:

    1. Ich als Mutter werde in dieser "Villa Kunterbunt" wohnen; wie ist das Haus so und auf was sollte ich mich einstellen ??
    Ist das Haus weit entfernt von der Klinik ??

    2. Mein Sohn hat wegen der Hüfte Probleme mit dem Laufen (zu Fuss gehen),hier zu Hause fährt er meistens mit dem Roller.....meint ihr,ich sollte den Roller mitnehmen oder gibt es in der Klinik genug "Fahrzeuge" für die Kinder ??

    3. Wie ist das mit den Besuchszeiten geregelt, im Infobrief stand was von 9 -20 Uhr -sind die da wirklich so streng :confused:

    4. Mein Sohn hat zusätzlich auch Asthma, sollte ich diese Medikamente besser von zu Hause mitbringen oder sind die da was Medikamente angeht gut ausgestattet !??!?!

    5. Leider verträgt mein Sohn auch einige Lebensmittel nicht und ich wüsste gerne,wie sehr die dort auf die "Essens-Wünsche" ("Diäten") der Kinder eingehen...........

    6. Welche Therapien bekommen die Kinder dort und wie oft ???

    7. Und wie ist das mit der Schule; hier bei uns in NRW sind schon Ferien -in Bayern allerdings noch nicht -> muss mein Sohn dann trotzdem dort zur Schule gehen ???


    Entschuldigt bitte die vielen Fragen,aber das alles ist wirklich sowas von Neu für mich und ich mache mir halt so meine Gedanken :uhoh:..........

    Vielen Dank schonmal,
    LG
    Silke
     
  2. lor

    lor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silke,

    ich war insgesamt glaube ich acht oder neun Mal in Garmisch. Letztes Jahr war ich das letzte Mal.
    Zu deinen Fragen:
    In der Villa Kunterbunt wirst du dir, wenn viel los ist, ein Zimmer mit einer anderen Mama teilen. Sie sind mit dem nötigsten ausgestattet. Dann gibt es eine große Gemeinschaftsküche und jede Mama bekommt ein eigenes Fach für Lebensmittel. Du kannst als auch selber kochen. Dann gibt es noch ein Fernsehzimmer, einen schönen Garten, Internet für die Kids und einen Spielkeller. Einmal in der Woche gibt es abends ein Mitbewohnertreffen. Das Haus ist etwa drei Gehminuten von der Klinik entfernt.
    In der Regel gibt es in der Klinik genug Roller.
    Ich würde die Medikamente für Asthma mal zur Not mitnehmen. Ich nehme mir immer mal was für die ersten Tage mit.
    Auf Diäten gehen die schon ein. Ich kenne ein Mädchen, die hat Glutenunverträglichkeit und sie hat immer ein Extra-ESsen bekommen.
    WEnn in Bayern noch Schule ist, dann muss dein Sohn in der Klinik auch zur Schule gehen. Allerdings nicht den ganzen Stundenplan, sondern man muss sich dann ein oder zwei Fächer ( weiß ich gar nicht mehr) aussuchen.
    Man bekommt jeden Tage eine halbe Stunde Krankengymnastik. Dann gibt es jeweils etwa zweimal in der Woche Massage und Ergotherapie. Das Schwimmbad hat zwei, bis dreimal am Tag für eine halbe Stunde geöffnet. Oft bekommt man auch Kälte- oder Wärmepackungen (regelmäßig und auf Station). Manche müssen auch zur Rückenschule oder Fuß-und-Beinachsen-Gymnastik.
    Ich wünsche euch einen guten Aufenthalt!
    Jana
     
  3. Fynn

    Fynn Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir waren dieses Jahr schon 3x in Garmisch.
    Jana hat das meiste ja schon beantwortet. Die Villa Kunterbunt kenne ich nicht, ich war jedes Mal mit aufgenommen, da mein Sohn erst knapp 4 Jahre alt ist.
    In der Klinik gibt es genug Sitzroller, auch für die Großen. Es gibt aber auch einige, die die eigenen Roller etc. mitnehmen.
    Nach Allergien/Unverträglichkeiten wird bei der Stationsaufnahme gefragt, ich denke, da sollte es kaum Probleme geben. Die Kinder essen ohnehin immer gemeinsam im Speisesaal und da kann er bei der Essensausgabe auch noch mal sagen, wenn er etwas nicht mag/verträgt.
    Die Asthmamedikamente würde ich mal mitnehmen, normalerweise wird aber auch gefragt, was er an Medikamenten nimmt und die werden dann auch gegeben (ich weiß allerdings nicht, wie das mit Asthmasprays ist, von daher würde ich das mitnehmen).
    In Bayern beginnen die Ferien erst am 02. August, von daher würde dein Sohn noch ein paar Tage zur Schule gehen müssen, aber das sind nur 2-3 Stunden am Tag.
    Zu den Besuchszeiten kann ich eigentlich auch nur sagen, dass dein Sohn vermutlich mit 1-2 anderen Jungs im Zimmer sein wird und von daher legen sie schon Wert darauf, dass die Besuchszeiten ungefähr eingehalten werden, zumindest auf der Station. Es wird dich aber keiner rausschmeißen, wenn du mal eine Viertelstunde früher kommst oder gehst.

    In Garmisch gibt es ein tolles Freizeitprogramm für die Kinder am Nachmittag, wo sie mitmachen können (aber natürlich nicht müssen) und außerdem ist sehr angenehm, dass man jederzeit die Klinik mal verlassen und runter in den Ort gehen kann.

    Viele Grüße, Kathrin