1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ganzkörpersintie und davon rückenprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von wolpol4, 1. Mai 2003.

  1. wolpol4

    wolpol4 Guest

    hallo
    hatte vor 2,5 monaten eine gankörpersintie wo ich eine flüssige sache aus einem becher schlucken musste und zusätzlich eine spritze in die vene bekahm.
    2 wochen später fing es an das ich rückenprobleme bekahm.neben der wirbelsäule .wenn ich den kopf in richtung boden senke ziehen an der stelle im rücken die muskeln und wirbelsäule.
    das dieses zeug nebenwirkungen oder ist das purer zufall das spüre ich jetzt seit 2 monaten.

    dann noch eine zweite sache .ich merke meine knochen schon seit 18 jahren zirka(37 jahre alt).überall sind die knochen leicht dicker (keine schwellung zu sehen) und wenn an den stellen auch noch sehnen sind ziehen die sehnen so das ich schon beim gehen sehnenzerrungen bekomme.
    hat einer sowas schonmal gehabt und was kann das sein ,beim arzt heisst es immer da ist nichts und was kann man dagegen machen

    vielendank für antworten
     
  2. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    das Zeug was du beim Ganzkörperszinti zu dir genommen hast ist ein reines Kontrastmittel.
    Die Schmerzen die du beschreibst hören sich eher nach einem ausgerenktem Wirbel an. Zumindes äußert er sich bei mir immer in der Form. Versuche es mal mit 'ner Wärmflasche. Dieses enspannt die Muskelregion (die nun die Schmerzen auslösen) um den Wirbel und er kann evtl. wieder zurückrutschen. Wenn das nicht hilft dann probiere es mit jemandem der Einrenken kann.

    Zu dem Rest kann ich dir leider auch nichts sagen.

    Gruß

    anja
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo wolpol,

    dass Deine Rückenprobleme mit der Szintigrafie zusammenhängen, wage ich schwer zu bezweifeln. Vor der Untersuchung bekommt man ein radioaktives Mittel zugeführt, aber dieses sorgt ganz bestimmt nicht für Rückenschmerzen.

    Zum anderen, den "dicker werdenden Knochen" kann ich nichts sagen. Durch das Rheuma sind bei mir bisher nur die Fingermittelgelenke etwas dicker geworden. Im Entzündungsschub schwellen die Gelenke richtig fett an.

    Grüßle von Monsti