G 179 von Caelo bei RA Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Karsten46, 7. September 2017.

Schlagworte:
  1. Karsten46

    Karsten46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat Erfahrung bei der Behandlung
    der RA mit G 179 von Caelo (gereinigtes
    Petroleum). Stand früher einmal im DAB.
     
  2. aischa

    aischa Guest

    Guten morgen,
    gereinigtes petroleum gegen RA ??
    also ich betreibe eine lampe mit petroleum....gegen meine RA nehme ich etwas anderes........

    Ob es bei RA hilft ? einfach probieren :1drink:
     
  3. Karsten46

    Karsten46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aischa
    Nehme momentan natürlich auch MTX und Cortison (seit 2015).
    Hat anfangs auch super geholfen. Aber jetzt merke ich, daß die Wirkung nachläßt und ich immer mehr Rheumaschübe bekomme.
    Außerdem immer wieder erhöhte Entzündungswerte. Man schaut natürlich wenn es einem nicht so gut geht mal im Netz nach Alternativen.
    Früher hat man anscheinend das Rheuma mit diesem Petroleum behandelt, es soll aber kein Lampenpetroleum sein.
     
  4. aischa

    aischa Guest

    Karsten,
    ich denke du sollest zu deinem rheumatologen gehen und sagen, daß die wirkung deiner medis nachlässt und mit ihm besprechen was/wie geändert werden muß!
    persönlich würde ich niemals petroleum schlucken auch nicht , gereinigtes!

    Aber der gedanke.....ich muß was tun, die schmerzen sind da, ist mir nicht fremd!
    aber ich denke, das komplementäre behandlung dich bei aktiver RA kein stück weiter bringt!
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.845
    Zustimmungen:
    712
    Ort:
    Köln
    Hi,
    wenn trotz MTX dein Rheum wieder aufflammt, dann reicht die Dosierung nicht oder du solltest eine Kombination mit einem Biological erwägen.

    Viele ergänzenden Alternativen können zwar bisschen lindern( auch weil man es will und daran glaubt=Placeboeffekt); aber dein Rheuma wird trotzdem aktiv bleiben. Das von dir erwähnte Mittel soll ja so ziemlich alles heilen und bei solchen Versprechen ist leider meist nichts dran.
    Rede lieber mal mit deinem Arzt.
    LG Kukana
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  6. o0Julia0o

    o0Julia0o Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Klingt zumindest interessant:
    "„Nach sechs Tagen Petroleumeinnahme begann
    der Abgang toter Zellen, die ich zum Teil in der
    Pathologie untersuchen ließ. Es wurde mir bestä
    -
    tigt, dass es sich um totes Krebsgewebe handeln
    könnte. [Die Krebsart wird nicht erwähnt.] Nach
    14 Tagen hatte ich nicht mehr den typischen Ge
    -
    ruch todkranker Krebspatienten. Ich habe 32; 25;
    14 Tage lang, mit jeweils neun Tagen Pause da
    -
    zwischen, Petroleum eingenommen. Als angeneh
    -
    me Nebenerscheinung stellte ich fest, dass meine
    Rheumabeschwerden völlig verschwunden waren.“
    Werbelink entfernt vom Mod.

    Welches Petroleum nimmste denn und woher?
     
    #6 28. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2018
  7. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    1.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also, mir kräuseln sich gerade die Zehennägel.....das wäre wirklich das Letzte, was ich zu mir nehmen würde...
    es ist wirklich nicht zu glauben, womit angeblich Krankheiten "geheilt" werden sollen...und dann...der Abgang toter Zellen....ich glaube es nicht.
     
    Ducky und Resi Ratlos gefällt das.
  8. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Goslar
    Das klingt dermaßen abgefahren, dass ich das Produkt spaßeshalber mal gegoogelt habe: der Shop, der es vertreibt, hat die nächsten 2 Monate wegen Krankheit geschlossen:buck:
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.123
    Zustimmungen:
    267
    Ort:
    Bayern
    Ist ja urkomisch was du da gegoogelt hast, 2 Monate Urlaub, lach. Wolltest du dir das jetzt etwa bestellen ?:D;)
     
  10. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Goslar
    Nein, ich habe erst alle möglichen medizinischen Studien gelesen, die vor dem Produkt warnen. Ursprünglich hat man vermutet, dass Mitarbeiter auf Bohrinseln gesünder sind, als der Rest der Bevölkerung. Sollte am Öl liegen. Hat sich aber ( wen wundert es), als falsch erwiesen.
    Dann kam die Anzeige von diesem Onlineshop, die das Produkt verkaufen wollen. Mittendrin der Vermerk: Wegen Krankheit geschlossen.
    Fand ich schon witzig...
     
  11. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    1.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wahrscheinlich zuviel Petroleum zu sich genommen, die Mitarbeiter...unglaublich.
    Abgefahren ist der richtige Ausdruck für solche Aussagen.......
     
    Maggy63 gefällt das.
  12. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    1.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Lagune, nicht wegen Urlaub sondern wegen Krankheit geschlossen...;)
     
  13. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Bayern
    Die Behandlung mit gereinigtem Petroleum ist ehrlich gesagt etwas fragwürdig. Es soll gegen einige Sachen angeblich extrem gut Helfen, Asthma, Bronchitis, Rheuma, EBV, Nierenentzündungen und einigem mehr. Die Erfolgsliste sah so aus: ein Patient in jeder Sparte alle geheilt. War dann nicht ganz mein Fall.
     
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.123
    Zustimmungen:
    267
    Ort:
    Bayern
    Ach okay, hab ich in der Eile des tippens wohl verwechselt;)peinlich peinlich:D
     
  15. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    1.765
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ...ist doch nicht schlimm........:)
     
  16. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    1.168
    Das klingt nicht interessant, sondern total abgefahren (Gruß an sumsemann!)
    Abgesehen davon sehe ich das so: wenn man lange genug Petroleum einnimmt, ist der Abgang "toter" Zellen das geringste Problem......:all:
     
  17. o0Julia0o

    o0Julia0o Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Hm schade. Hört sich eigentlich recht vielversprechend an. Aber eben auch risikoreich.
     
  18. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    1.168

    Julia, Du möchtest Schmerzmittel nicht nehmen und liebäugelst mit einer BU-Rente.
    Da ist Petroleum für mich nicht die naheliegende Alternative.....;)
     
    Uschi(drei) gefällt das.
  19. o0Julia0o

    o0Julia0o Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2018
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Verstehe ich nicht. Petroleum würde man 6 Wochen oder 2 Monate einnehmen. Dann bräuchte man es nicht mehr. Und die Schmerzen würden trotzdem stark vermindert. Wenn das alles so stimmt.
     
  20. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Bayern
    @o0Julia0o, dann probiere es aus. Es gäbe auch Weihrauch, Schwefel, Teufelskralle und einiges mehr, was helfen kann. Ich bin der Arnika und Naturheilverfahren Typ.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden