1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fybromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von amica, 16. August 2007.

  1. amica

    amica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    Hallo bin neu in Eurem Kreis und begrüße Euch herzlich
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Amica

    und ein recht herzliches Willkommen hier bei uns...

    Nach Deiner Überschrift zu urteilen, bist Du mit der lebenslangen Begleitung Fibromyalgie gesegnet... diese Erkrankung hat fast jeder 2. - 3. von uns hier, ob nun primär oder sekundär, da sie sich grundsätzlich gerne mit anderen Autoimmun-Erkrankungen vergesellschaftet...

    Schau mal hier:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=28866

    unter Posting 12.... da habe ich ganz viel zusammengetragen an Infos und Links... vielleicht ist da ja etwas für Dich dabei...

    Wirst Du behandelt? Welche Medis erhälst Du?
    Hast Du schon mal den Cortison-Stoßtest gemacht? Wenn Du in dieser Zeit absolut schmerzfrei bist, hast Du eine andere primäre Grunderkrankung und die Fibro wäre hier nur sekundär.... Die Fibro reagiert nicht auf Cortison... definitiv nicht...

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Amica,

    begrüße dich auch ganz herzlich hier bei r-o :) ,
    Colana hat dir ja schon mal ein paar links ans Herz gelegt ;) ,
    du wirst sehen, man wird mit lesen kaum fertig, kommt von einem ins andere, aber ich denke , dass ist das feine hier, man bekommt soooooooo
    viele Infos und vor allem :
    kann auch mal sein herz ausschütten und findet verständnis !!
    was "draußen" in der großen, weiten welt fast unmöglich ist :( ,
    aber hier sind alle irgenwie betroffen, daher versteht man einfach...
    für dich alles gute, dass du bald diagnose, therapie und vor allem erleichterung deiner beschwerden bekommst,
    liebe grüße ivele :)
     
  4. amica

    amica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Colana, hallo Ivele,
    ich habe einige der Beiträge gelesen. Die Geschichten sind anscheinend überall gleich. Schmerzen, die keine Arzt richtig diagnostiziert. Man meint schon ein "eingebildeter Kranker" zu sein. Seit 2001 werde ich die Schmerzen nie richtig los. Eine Reha wegen HWS-LWS und Polyartr. in 2001. Keine Besserung. Hausarzt gewechselt. Lyrika, Ibo,..... dann Lyrika Paracetam...... dann Lyrika Diclo........... jetzt Lyrika MST! und Amitr.,
    Die Schmerzen sind nur gedämpft; nie weg. Hausarzt gewechselt! Zum Rheumatologen, 18 Tender-Points positiv. Und nun???? So weiter, wie bisher!!! Reha ab September!!! Ich habe keine Ahnung, wie das weiter gehen soll. Durch die anderen "Altersgebrechen" bin ich nicht in der Lage, meinen Beruf auszuüben. Natürlich depri!!
    und trotzdem einen schönen Tag... Bei mir scheint die Sonne ins Fenster..
    Amica