1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fußschmerzen :(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anja93, 6. Mai 2013.

  1. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe seit 1 1/2 Wochen unerklärliche Schmerzen im rechten Fuß. :( die Ärzte in der Notaufnahme konnten mir nicht wirklich weiterhelfen. Nun war ich heute bei meinem Hausarzt & morgen dann erstmal zum Blut abnehmen,um die Entzündungswerte zu überprüfen. Kennt jemand solche plötzlich auftretende Schmerzen?


    Liebe Grüße
    Anja93
     
  2. took1211

    took1211 Guest

    Hallo Anja,
    an welcher Stelle des Fußes treten denn die Schmerzen auf?Vielleicht kannst du es mal bitte etwas genauer erklären -Häufigkeit,Stärke,
    Dauer und bei welchen Bewegungen/Belastungen.

    LG took

     
  3. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo took,

    es handelt sich um einen Stauch - & Druckschmerz des Vorder-& Mittelfußes.
    Die Schmerzen treten besonders beim gehen,aber auch wenn ich liege auf.
    Häufigkeit ? Ich würde sagen,die Schmerzen hören nie auf - ich habe sie ständig bzw. durchgehend.
    Wenn ich mich bewege,dann sind die Schmerzen sehr stark,wenn ich ehrlich bin ich könnte jedesmal heulen wenn ich gehe.

    Liebe Grüße
    Anja93
     
  4. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    was hat man denn mit dir in der Notaufnahme gemacht? Oder hast du deinen Fuß deinem Rheumatologen schon gezeigt?

    Hilft dir vielleicht kühlen? Meiner ist seit gestern auch mal wieder sehr unerträglich. Ich lasse ihn mir dann über den Tag wickeln und vorher schön eincremen mit Votaren und ich kühle ihn mit meinen Bohnensäcken, die empfinde ich angenhemer als Kühlpads. Bei mir ist es auch der Vorfuß und das Sprunggelenk (leider an beiden Füßen).

    Wünsche dir gute Besserung und ganz viel Kraft.
     
  5. Küstennebel

    Küstennebel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    schau mal in meinen Thread "Plötzlich Fußschmerzen", einige Themen runterscrollen. Habe gerade auch das Problem.

    Ist es bei dir so wie ich es dort beschrieben habe? Ich habe die Schmerzen beim Gehen und auch bei Ruhe.

    Bei mir soll es lt. Arzt eine Sehnenentzündung in der Fußsohle sein. Empfohlen hat er mir den Fuß in Salzwasser regelmäßig zu baden, danach mit dem Fuß über eine Flasche rollen und dann mit Voltaren eincremen.

    Es hat sich etwas gebessert, aber lange laufen geht immer noch nicht.

    LG
    Küstennebel
     
  6. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo Nadine,

    in der Notaufnahme war ich am Sonntag & dort meinten sie zu mir das dies kein Notfall für Sonntag Abend wäre.
    Diese Aussage von einer "einfachen" Krankenschwester hat mich echt geschockt.

    Mein Rheumatologe ist weiter weg & habe noch keinen Termin bekommen.
    Ich war nun erstmal bei meinem Hausarzt. Mir wurde heute Blut abgenommen & morgen muss ich zur Auswertung.

    Kühlen hilft leider nicht,das ich habe schon öfters probiert,aber nie ist es besser geworden.

    Danke trotzdem für die gute Besserung :)


    Hallo Küstennebel,

    ich danke dir für deinen Tipp mit dem Thread. Ich werde mir das gleich mal durchlesen..


    Liebe Grüße
    Anja93
     
  7. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    das gibt es ja nicht, dass du dir sowas anhören musstest. Also hast du gar keinen Arzt zu Gesicht bekommen? Als ob du aus spaß mal sonntags im Krankenhaus vorbei schauen würdest.

    Das dein Rheumadoc so weit weg ist kenne ich selber auch sehr gut. Meiner ist 320 km entfernt...Dann hoffe ich das du dich bei deinem Hausarzt gut aufgehoben fühlst. Hast du denn bei Entzündungen auch immer erhöhte Entzündungszeichen im Blut? Das bei mir "leider" nicht der Fall.

    Weiterhin gute Besserung
     
  8. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo Nadine,

    nein ich habe dort leider keinen Arzt dort zu Gesicht bekommen.
    Die sind dort sowieso total unterbesetzt, solange wie man dort warten muss.

    Es gibt einfach zu wenig Rheumatologen, deshalb muss man oft weit fahren.

    Den Hausarzt habe ich erst ganz neu, weil mein anderer wahr sehr unfreundlich.
    Mein neuer Hausarzt kümmert sich echt rührend um mich, er will mir wirklich helfen.

    Meine Entzündungswerte sind bei einer Entzündung normaler hoch, aber erstmal sehen
    was morgen bei der Auswertung des Blutbildes rauskommt.


    Danke,das ist lieb.
     
    #8 7. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2013
  9. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    anja du bist viel zu lieb zu den allen:rolleyes:;)...ich wär da aus dem kh gar nich gegangen ohne einen arzt zugesicht zubekommen...eine krankenschwester hat gar nicht das recht, zubeurteilen ob das ein notfall ist oder nicht...dann könnte man ja auch in supermarkt gehen und eine verkäuferin fragen...wenn jeder sowas beurteilen dürfte....du hättest sagen müssen du bist rheuma patient und ihr erzählen sollen was du für medikamente schon alles genommen hast und kp...und am besten immer gleich einen alten arztbrief mitnehmen vom rheumaarzt...wenn du irgendwohin fährst wo man dich nicht kennt....mach ich auch immer....als ich vor ostern in der notaufnahme war hier im kh...habe ich auch gleich alte ärztebriefe mitgenommen mit die gleich wissen was ich für grunderkrankungen habe und was ich alles nehme....und sehr seltsam das die olle krankenschwester dir nicht mal blutabgenommen hat....weil das wird eigendlich immer gemacht wenn man in die notaufnahme kommt egal was man hat....weil dann hätten sie gleich sehen können ob du entzündungswerte hast und dann hätten sie dich gleich da behalten können....auch wenn es da vielleicht keinen rheumaarzt gibt in dem kh...aber auf einer inneren, kann man sowas erst mal auch behandeln...also weiste bescheid für nächstes mal;)...am besten du nimmst deine eltern mit....weil dann traut sich denke ich mal keine schwester dir blöde zukommen....

    liebe grüße
    :o
     
  10. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anja,

    dann drücke ich dir für deine Besprechung morgen ganz fest die Daumen damit es dir schnell besser geht.

    Lieber Gruß
    Nadine
     
  11. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo frieda,

    normalerweise hätte ich mich sonst auch gewährt,aber ich hatte solche Schmerzen das ich keine Kraft mehr hatte mich noch zu wehren.
    Das schlimme ist,das ich vor einer Woche schonmal dort war & die andere Ärztin meinte ich sollte mich dort wieder melden,wenn die
    Schmerzen nicht besser werden. Aber diese Krankenschwester hat das nicht interessiert.
    Die wussten also, das ich Rheuma habe & trotzdem hat die Alte mich einfach weggeschickt,als wäre nicht's.

    __________________________________

    Danke, Nadine. Ich hoffe,das mir endlich geholfen wird.


    Liebe Grüße
    Anja93
     
  12. took1211

    took1211 Guest

    Hallo liebe Anja,

    Chronische Polyarthritis (Rheumatoide Arthritis) führt auch zu Erkrankungen an den Füßen,wie du selbst weißt.Meistens wird zuerst der Vorderfuß,dann der Mittelfuß und zum Schluß der Rückfuß davon ergriffen.Bei Schmerzen im Mittelfuß handelt es sich um Veränderungen des Fußgewölbes.
    Aus eigener Erfahrung würde ich dir empfehlen,dass dein Rheumatologe/HA deine Füße unbedingt mittels eines MRT überprüfen sollte.Anhand der Aufnahmen können zeitnah Entzündungen/Veränderungeen an Knochen und Gelenken festgestellt und sofort behandelt werden.
    Neben dem Rheumatologen wäre zusätzlich ein guter Orthopäde oder Fußspezialist wichtig.
    Ich habe bereits an beiden Vorderfüßen eine komplexe Rekonstruktion durchgestanden.Bei den von dir benannten Schmerzen habe ich gekühlt,mit Voltaren eingeschmiert,Fußgymnastik durchgeführt,Füße zur Entlastung hochgelegt.Desweiteren habe ich meine Schuhe überprüft-fußgerechte und leicht abrollbare Sohlen(nicht zu dünn und zu hart),Einlegsohlen mit Stützfunktion im Mittelfußbereich(Beratung durch orthopädischen Schuhmacher).
    Die speziellen Sohlen müßte m.E. auch der Orthopäde verschreiben.Ob eine Zuzahlung berechtigt ist,weiß ich nicht.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    LG took



     
  13. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo took,

    ich bin zur Zeit in Behandlung meines Hausarztes & heute wurde mir Blut abgenommen.
    Morgen muss ich zur Auswertung wegen Entzündungswerte & so..

    Mein Rheumatologe ist leider zu weit weg & ich bekomme dort zur Zeit keinen Termin.
    Aber ich fühle mich in der Behandlung meines Hausarztes gut aufgehoben.

    Das Kühlen & einschmieren mit Voltaren, sowie hochlegen der Füße habe ich bereits probiert,aber
    ohne wenig Erfolg bzw. Besserung. Ich danke dir trotzdem für deine Empfehlungen & Tipps.


    Liebe Grüße
    Anja93