1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fußschmerzen Sehnenplatte

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Köfy, 21. August 2013.

  1. Köfy

    Köfy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,ich habe vor einem Jahr die Diagnose Fibromyalgie erhalten. Die Schmerzen und alle Symptome hatte ich seit Jahren.Seit einiger Zeit habe ich ständig Schmerzen in den Fußsohlen, als ob ich auf harten Nüssen laufen muss.Der Hausarzt meint, das sei eine Entzündung der Sehnenplatte, die das Fußgewölbe stützt und schreibt das der Fibro zu,da ich kein großes, überanstrengendes Lauftraining mache, mich eher wenig bewegen kann.Hat jemand hier auch solche Beschwerden, gibt es Erfahrungen?Danke und liebe GrüßeKöfy
     
  2. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Köfy,

    sag mal,wer hat demnn bei Dir festgestellt,dass Du Fibro hast? Hast Du mal eine Cortisonstosstherapie gemacht? Ist natürlich einfach für Deinen Arzt,alles auf eine einzige Krankheit zu schieben.An Deiner Stelle würde ich zu einem vernünftigen Orthopäden(ich weiß,sehr schwierig) gehen und ihm das zeigen. Manchmal helfen ganz einfache Einlagen,da der Fuß,bzw. das Fußgewölbe(heißt das glaub ich),im Laufe der Jahre wohl absackt und das macht auch Schmerzen. Außerdem,wenn es nicht weggeht,könnte er gleich röntgen.
    Wieso bewegst Du Dich wenig? Musst Du aber nicht beantworten ;). Bewegung ist gut,auch wenn es immer nur ein wenig ist,finde ich.

    Liebe Grüße
    Sigi
     
  3. Köfy

    Köfy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.Meine Fibro wurde von einem internistischen Rheumatologen zweifelsfrei festgestellt.Solche Schmerzen in den Füßen hatte ich eigentlich nie. Einlagen für Senkfuß aber seit Jahren.Mit wenig bewegen meine ich, dass ich keine großen sportlichen Leistungen vollbringe.Ich versuche täglich ein wenig auf dem Crossie zu laufen und ein gemäßigtes Hanteltrainingzu absolvieren. Oft habe ich aber so starke Schmerzen, dass es wenig ist und bleibt.Der Rheumatologe verwies zur Weiterbehandlung an den Hausarzt. Der verschrieb mir Ami 10mgund Ibu oder Novalgin für die Schmerzen. Das ist eigentlich alles.Einen Termin beim Ortho habe ich bereits vereinbart für Anfang November, früher geht nicht.
     
  4. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir verhärten die Sehnen durch die Fibro bei feucht/kaltem Wetter immer wieder, auch unter den Fußsohlen.
    Im Sommer geht es bei mir richtig gut, wenn es schön warm ist, aber sobald es feucht und kalt wird, geht es wieder los. Fußsohlen, Sehnen in den Schultern, Elle usw.
    Da hilft bei mir nur Physio und trotz Schmerzen jeden Tag raus in die Natur.
     
  5. thimo

    thimo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe eine Entzündung der Achillessehne die aus dem Unterschenkel bis inden unteren Fuss / Achillessehnenansatz schmerzt/zieht !
    Ob das mit deinen schmerzen vergleichbar ist, ... ! ?
    Aber ich mache regelmäßig "Manuele Therapie"! Ist eine Mischung aus Massage und KG!
    Bei mir hilft es ...
    Ich war da bei einem Chirugen !

    Gute Besserung und alles gute ...

    Thimo
     
  6. Köfy

    Köfy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euere Antworten!Ich war 2 Wochen im Urlaub und dort waren wir viel unterwegs. Da hatte ich sehr starke Schmerzen. Wenn ich ruhe und die Fußsohle mit Voltaren einreibe, wird es nach 2 Tagen besser. Was ich auch habe ist, dass sich die Sehnen an den Zehen verkürzt haben müssen. Die kann ich schlechter krümmen und es ist ein Gefühl, als wäre die Haut zu eng :-( Kommt das auch von der Fibro? Wenn ich google, dann gibt es fast nichts, das nicht Fibro sein kann.....Therapie habe ich keine. Mein Hausarzt sagt, da könne man nichts gegen machen, die Sehnenplatte soll ich mit Einlagen stützen (mach ich) und Voltaren. Mehr höre ich nicht.