1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fußbrennen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Pucki, 21. April 2010.

Schlagworte:
  1. Pucki

    Pucki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Psoriasis-Arthritis (wurde auch schon als Spondylitis und Infektreaktive Arthritis = Morbus Reiter diagnostiziert, aber das ist hier egal) und womöglich in diesem Zusammenhang ein äußerst nerviges Problem: Wenn die Blase voll ist, ich Blähungen habe, sich der Stuhlgang ankündigt, wenn sich also etwas Druckartiges im Unterleib "tut", oder ich so sitze, dass ein Oberschenkel etwas gedrückt wird (Fahrersitz im Auto z. B.) tritt bei mir unweigerlich ein zeitweise brutal schmerzhaftes Fußbrennen auf, das sich stets durch ein Kribbeln am Fuß ankündigt (dort an wechselnden Stellen, wogegen das Brennen nur an der Fußsohle stattfindet, und zwar am oder um den Fußballen herum, immer nur an einem Fuß). Die Neurologin spricht vom Restless Legs Syndrom (RLS; ich bilde mir auch ein, dass Restex ein bisschen hilft), sie kann aber den Zusammenhang zwischen Unterleibs"druck" (s. o.) und Fußbrennen nicht erklären: Es führe kein Nerv vom oder über den Unterleib in die Füße. Das Brennen tritt in erheblich leichterer Form manchmal auch an den Handflächen und Kniekehlen auf, wobei ich aber nur annehme, dass das eine Brennen mit dem anderen was zu tun hat.
    Auch verschiedene Rheumatologen konnten mit dieser Geschichte nichts anfangen. Mein Urologe, der meine arthritisch bedingte Prostatitis ganz gut im Griff hat, sprach von einem Nerv, der vielleicht im Unterleib gedrückt werde, aber die Neurologin kennt so einen Nerv nicht.
    Wer weiß was?
    Danke und viele Grüße
    Pucki
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Pucki,

    Beim RLS treten die Beschwerden überwiegend auf, wenn die Beine hoch liegen, bzw. in Ruhestellung. Sobald man rumläuft, geht das zurück.

    Der eingeklemmte Nerv könnte der Femorales-Nerv sein. Der hat ganz viele Seitenäste, die unterschiedliche Funktionen haben.
    Bei mir ist es der Cuttonea-femorales, zuständig für den äusseren Oberschenkelmuskel, der diese Sympthome macht. Der ist eingeengt durch OP-Vernarbungen im Unterbauch.

    Hat die Neurologin eine Nerven-Messung gemacht? Wenn ein Nerv eingeklemmt wird, verringert sich die Nervenleitgeschwindigkeit und der Ort der Blockade kann so ermittelt werden.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Pucki

    Pucki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Heidesand,
    danke für die Antwort. Die Nervenleitgeschwindigkeit wurde bereits vor sieben Jahren gemessen, und es ergab sich nichts.
    Hat es dir etwas genutzt, dass der Ort der Blockade gefunden wurde?
    Bei mir tritt das Brennen vor allem auf, wenn ich sitze. Im Liegen kribbelt es meist nur.
    Mein Hauptproblem ist, dass die Neurologin den für mich offenkundigen Zusammenhang zwischen Druck im Unterleib und Fußschmerzen prinzipiell verneint.
    Viele Grüße,
    Pucki
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Pucki,

    ja, ich habe Medis bekommen, die die Nerven gedämmt haben.

    2008 mussten die Verwachsungen entfernt werden, weil sie den Dünndarm abgeklemmt haben. Danach waren die Schmerzen erstmal weg. Nach etwa 6 Monaten kamen sie aber zurück, weil Verwachsungen ja leider nachwachsen.

    Vielleicht sollte mal eine neue Messung gemacht werden, evtl. bei einem anderen Neurologen. In 7 Jahren kann sich viel verändern, vielleicht kann Dir Dein Urologe einen fähigen Kollegen nennen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  5. Pucki

    Pucki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Heidesand,
    vor sieben Jahren hatte ich die gleichen Symptome, und die eklige Messung brachte nichts. Ich habe in der Hinsicht also keine Hoffnung.
    Danke!
    Pucki