Fusionsoperationen Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Money Penny, 28. Juli 2021.

  1. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, diesmal muß ich mal in die Runde fragen.
    Da bei mir es nicht gut mit der konservativen Therapie klappt, möchte ich mich schonmal erkundigen, wer schon Erfahrungen mit Fusionsoperationen hat :TLIF/PLIF Technik oder ALIF-Technik? Einfach ausgedrückt, Wirbelsäule versteifen/ verschrauben . Oder änhliches, falls ich das noch nicht gelesen habe.

    Und wie ist es damit schmerzmäßig? Ist der dann weg, komplett? Oder geht es an den Wirbeln nach oben? Das dann der nächste gemacht werden muss?
    Kann man das bei erosiver Osteochondrose überhaupt machen?
    Wie ist das mit Osteoporose ?
    Was wird anstelle der Bandscheibe genommen?
    Wie ist der neuste Stand der Technik hier?
    LG Money Penny
     
    #1 28. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2021
  2. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Keiner hier, der dort mal operiert wurde, wirklich?
     
  3. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.866
    Zustimmungen:
    5.601
    Ort:
    Herne
    Ich jedenfalls nicht, leider und Gott sei Dank.
     
  4. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    5.688
    Zustimmungen:
    7.818
    Nö, nicht operiert.
    Vielleicht ist deine Frage hier zu speziell, gibt doch sicher auch Foren zu Bandscheibenproblemen, wo man dir eher berichten könnte, denk ich mir so.
     
    teamplayer und Uschi(drei) gefällt das.
  5. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Hätte ja sein können.
    Bin aber der Meinung, dass hier jemand dabei ist.
     
  6. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    821
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Money Penny,
    die Denervierung vom ISG wird z.B. nur gemacht, wenn es KEINE Versteifung der Wirbelsäule gab.
    Bei vielen Versteifungen folgen (Über-) Belastungen dann an anderen Abschnitten der Wirbelsäule, die eine erneute Versteifung nach sich ziehen.

    Das wurde hier in der Reha vom Chefarzt gestern bei der Visite nochmals erklärt. Viele Chrirurgen wetzten zu schnell ihre Messer und verbauen gerade mit diesen Versteifungen andere Optionen, welche als erstes herangezogen werden sollten.
    Eine Versteifung ist das letzte Mittel der Wahl, wenn wirklich alle anderen Methoden ausgeschöpft sind.
     
    teamplayer, general, Hibiskus14 und 3 anderen gefällt das.
  7. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Taz/ Heike, ja, eine Versteifung möcht ich eigentlich nicht.
    Die Denervierung ist für September/ Oktober geplant.
    Aber mir fehlt der Halt im unteren Rücken.
    War nun beim Sanitätshaus und hab mich erkundigt, was es so gibt.
    Der Herr dort erzählte mir von Tigges.
    Das ist eine Orthese mit Metall im innenraum hinten. Muß erst bestellt werden.
    Vielleicht hilft das mal.
    Oder hat einer damit Erfahrungen gemacht ?
    LG Money Penny
     
  8. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.572
    Ort:
    Absurdistan
    Hei sind wir jetzt schon bei der Versteifung angelangt?
     
  9. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Nö.
    Schieb ich echt weiter.
     
  10. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.572
    Ort:
    Absurdistan
    Habe nir das Tiggesteil mal angeschaut. Wird schwierig mit Stangenware denke ich.
    Wäre bei deinen massiven Problemen eine stabilisierende, evtl. derotierende Rumpforthese nach Abdruck nicht besser?

    Wobei hier bei der Eingewöhnung eiserne Disziplin gefragt wäre.
     
  11. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.572
    Ort:
    Absurdistan
    Was schiebst du?
     
  12. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Höre, nur per PN.
     
  13. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    1.572
    Ort:
    Absurdistan
    :D

     
    Aida2 gefällt das.
  14. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    4.720
    Ort:
    bei Aachen
    Finde ich konsequent @general. Ich kann nicht lauter Threads aufmachen und bei Nachfragen nur per PN schreiben.
    Dann interessiert es auch keinen mehr... und ist auch nicht Sinn und Zweck von Threads.

    Viele Grüße
     
    teamplayer, tilia und general gefällt das.
  15. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    4.376
    Ort:
    Köln
    Ein Kollege musste so eine Versteifung machen kassen. War damit fast 1 Jahr krank geschrieben und einige Jahre später musste nachoperiert werden, Platte und Schrauben raus. Das Rückenmark drohte vorher durch die Bandscheibenvorfälle abgedrückt zu werden. Dann wäre er als Querschnitt im Rollstuhl gelandet. Komplett schmerzfrei war er trotzdem nie.
     
    general gefällt das.
  16. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Kuki hat verboten hier links reinzusetzen die shops oder so sind.
    Will nur kein Ärger kriegen. Mehr hatte ich auch nicht über PN geteilt.
     
  17. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    4.720
    Ort:
    bei Aachen
    Ging doch um Versteifung und seine Frage war :Was schiebst du?
    Hat doch nichts mit Shop zu tun...

    Viele Grüße
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    4.376
    Ort:
    Köln
    Schreib die Seite ohne www. Googeln kann ja jeder.
     
    stray cat und general gefällt das.
  19. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    821
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Das Hauptproblem bei solchen Stützen ist, daß die ohnehin schon schwache Muskulatur DURCH diese Unterstützung noch weniger arbeitet und weiter abbaut.
    Dagegen unterstützt ein Kompressionsshirt die Muskulatur und hält sie länger leistungsfähig.

    Wichtig wäre entsprechende Krankengymnastik, um die kleinen Haltemuskeln zu stärken.
    Das unterstützt auch nach der Denervierung oder anderen Eingriffen den Heilungs- und Wiederherstellungsprozess.
    Nach der Denerierung des ISG hängen weit über 50% des Erfolges vom Patienten selbst ab.
    (Erklärung vom Chefarzt, warum ich so schnell schmerzfrei bin, obwohl die vollständige Heilung, also Belastbarkeit 6 Monate dauert.)
     
  20. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    3.219
    Ort:
    Niedersachsen
    Das stimmt.
    Deshalb muß Rückenschule und Physio sein.
    Aber die Wirbel sind einfach zu zerstört, die werden nicht heilen. Das bleibt.
    Mir hilft das ,die Zeit wird es zeigen, beim Tagesablauf. So sind die Schmerzen abends wenigstens auzuhalten.
    Brauche dann nicht noch mehr Schmerzmittel.
    Vielleicht kann ich die nun auch runterdosieren.
    Mach ich langsam dann.
    LG Money Penny
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden