1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Furunkel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ulla2004, 10. Dezember 2004.

  1. Ulla2004

    Ulla2004 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Thema ist unangenehm. Habe seit 7 Jahren Lupus. Immer wenn ich gerade gesundheitlich nicht so gut drauf bin, bekomme ich ein Furunkel, immer an der gleichen STelle, mal auf der einen Seite, mal auf der anderen.
    Vertrage kein Teebaumöl und keine Ichtholansalbe. Aufschneidenlassen will ich sie mir auf gar keinen Fall. Hat jemand Tipps (auch Hausmittel)?
    Viele Grüße
    Ulla
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ulla,

    guck mal, ich hab dir 2 links kopiert, die dieses thema behandeln,
    bestimmt hilft dir das auch weiter, hoffe ich :)


    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=88237

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=2305&highlight=Furunkel

    lg marie

    sorry, leider funktioniert der link nicht, ich versuch es noch mal, sonst tut es mir leid, dann will er (pc) eben nicht :)
    da sollte jetzt auch der link von liebelein dabei sein, *hoff*
    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=12662&highlight=abzesse

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=12433&highlight=abzesse

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=4618&highlight=abzesse
     
    #2 10. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2004
  3. Aurora

    Aurora beginne mit einem Lächeln

    Registriert seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ulla,

    mein Sohn plagt sich auch immer wieder mit solchen Dingern herum.
    Er ist auch schon 2 mal an verschiedenen Stellen operiert worden. Auch wurde er immunolgisch unterscuht. Es wurde ncihts gefunden, woran es liegen könnte. Durch Selbstbeobachtung hat er herausgefunden, dass es besonders schlimm wird, wenn er Stress (uni,Freundin) hat. Dann blühen die "Bomben". Mit Pflasterverband und Nebacetin-Salbe hält er sie einigermaßen in Schach. Sie trocknen dann aus. Bis alles weg ist dauert es oft 2-3 Wochen.

    Habe ihm auch die Schüsslersalze angeboten, die nimmt er aber nciht.

    Gruß Aurora
     
  4. Ulla2004

    Ulla2004 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte euch mal teilhaben lassen an meinem Erfolg.

    In Furunkelforum hatte jemand über die Möglichkeit mit Johanniskrautöl zu behandeln berichtet. In meiner Not bin ich in den Apo und habe mir eine Flasche gekauft. Habe etwas auf Watte gegeben und mit Pflaster auf Furunkel befestigt. Schon am Abend war es weich und der Schmerz hatte sehr nachgelassen. Am nächsten Tag ging es von alleine auf. Habe jetzt 4 Tage so nachbehandelt und es ist weg. Fand ich klasse.
    LG
    Ulla