Funktionsstraining

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Küstennebel, 21. Februar 2013.

  1. Küstennebel

    Küstennebel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    ich habe es befürchtet, daß es zuviel sein könnte. Schließlich habe ich ja auch noch Bewegung in anderer Form, gehe 3 mal täglich mit dem Hund;) Und wenn nun endlich Frühling wird und der Schnee weggetaut ist, dann wollte ich es mal wieder mit Nordic Walking versuchen.
    ABer wenn es kein Problem ist beim Funktionstraining zu sagen,ich mache es nur 1 mal die Woche, da ich auch noch 1 x die Woche zur Wassergymnastik gehe, dann bin ich schon mal zufrieden :)

    Bei uns wird im Kneipp-Verein z.B. Taiji und Qi Gong angeboten. Aber alles geht nunmal nicht. Das würde ich mir vorstellen können, wenn ich mit dem verordneten Funktionstraining durch bin.

    LG
    Küstennebel
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.512
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Bayern
    Da es sich bei der Verordnung zum Funktionstraining nicht um übliche Rezepte, wie bei Krankengymnastik/Physiotherapie handelt, ist das anders zu sehen. Es hält dann nämlich nicht länger! Es sind keine Rezepte.
     
  3. Küstennebel

    Küstennebel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    63
    stimmt, ich hatte schon mal eine Rehasport-Verordnung, 2 mal pro Woche, die mußte ich auch innerhalb 18 Monaten "abgearbeitet" ;) haben !
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden