1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

für alle, die dem deutschen noch mächtig sind

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 17. Juli 2006.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    oder doch lieber: an alle, die des deutschen noch mächtig sind :cool: :D
    oder noch besser: an alle, die der deutschen sprache noch mächtig sind :rolleyes: :p

    hab ne tolle seite entdeckt, auf welcher der autor des buches "der dativ ist dem genitiv sein tod" regelmäßig beiträge schreibt:

    www.spiegel.de/zwiebelfisch

    wer also an den tücken der deutschen sprache interessiert ist, der möge sie sich anschauen.

    man kann dort übrigens auch seine deutschkenntnisse testen.


    gleich mal ne quitzfrage:

    wie heißt der singular zu antibiotika?
    a) antibiotikas
    b) antibiotikum
    c) antibiotika
    d) antibiotiken

    na, wer weiß es ? für die richtige erklärung dazu gibts ein bienchen :p

    liebe grüsse
    lexxus
     
  2. Antwort B.......richtig???:D
    Gute Nacht
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    antwort "c" richtig? :D
     
  4. cpschaf

    cpschaf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich sage mal Antwort B


    (mußte erstmal überlegen was singular heißt,Ist schon etwas her mit Schule und wenn man keine Kinder hat kommt man etwas aus der Übung) :p :D :p :D :p :D
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    also nach reiflichen überlegungen tendiere ich jetzt eher zu "b" :D :D

    das antibiotikum- die antibiotika :o

    hört sich doch gut an, oder?? :D :D

    hihihi, so gings mir- wozu gibts google ??? :p
     
    #5 17. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2006
  6. cpschaf

    cpschaf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wie jetzt :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

    Singular = Einzahl ?
    Plural = Mehrzahl ?

    Kann meinen Duden nicht mehr finden :eek:
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  8. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Antwort B ist richtig.

    @cpschaf
    Singular - Einzahl (Eselsbrücke Single)
     
  9. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    stümmt, antwort b ist richtig :D

    aber warum? :p weiss das auch einer?
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    .... weil es das wort: die antibiotikume nicht gibt? genau so wenig wie das wort: die euros?? :D :D :D
     
  11. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    falsch! :D

    aber mit den euronen hast du recht :p
     
  12. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    :D :D :D
    ............ ich war schon immer in mathe besser :D ;)
     
  13. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum das Antibiotikum Antibiotikum im Singular heißt?
    Och Mensch, habe mein Latinum vor über dreißig Jahren gemacht - ist leider nicht mehr allzu hängengeblieben.
    War da nicht was mit Neutrum endet auf "um" in der Einzahl und "a" in der Mehrzahl? :confused:
     
  14. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    Antwort B , oki soweit ist das klar.

    Antibiotikum kommt aus dem Lateinischen.

    Es handelt sich um ein Neutrum.

    männliche Endung _us z.B. filius - der Sohn
    weibliche Endung _a z.B. filia - die Tochter

    sächlische Endung _um z.B. servum - der Diener

    Richtig?
    :confused: Kira
     
  15. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    :D :D

    ich kenne leider nur die medi. terminologie ;)
     
  16. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    richtig! gisi und kira kriegen ein bienchen :p (auch wenn der servus, der sklave, immer noch männlich ist, schließlich gibts auch eine serva, eine sklavin :D )

    hinzuzufügen sei noch, dass neutra (! :p ) fast genauso dekliniert werden wie maskulina, nur eben nicht im nominativ plural, da kriegen sie statt eines i ein a angehängt. deshalb ist der plural von antibiotikum eben antibiotika. dasselbe macht man auch mit immunsuppressivum/a oder antidepressivum/a.

    wie siehts aus, wollt ihr mehr rätsel? ich geh jetzt nämlich zum augenarzt. und weil ich dort tropfen krieg und deshalb nicht lesen kann, hab ich viel zeit mir knifflige fragen auszudenken :p

    grüsschen
    lexxus



     
  17. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    ...die sich trotzdem an die lateinische grammatik hält, so es denn um lateinische wörter geht :p :D
     
  18. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    :D lol und was hat das ganze jetzt noch mit der "deutschen" sprache zu tun?? :p
     
  19. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    jo, aber wir haben nur gelernt, wie das wort heißt, aus welchen silben es sich zusammen setzt und nicht warum es so heißt.
     
  20. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    @lilly, na solche ausreden zählen aber nicht, denn im alltag benutzen wir ständig worte, die einen lateinischen ursprung haben und die wissen wir ja auch zu nutzen. ;)

    vorhin begab ich mich per pedes (zu fuß) zu meiner augendoktorin (lehre, gelehrsamkeit), die mich nach einiger wartezeit in ihr oratorium (sprechzimmer) rief. dort observierte (beobachten) sie gründlich meine okulare (augen), um sie im im zweifel gut kurieren (sorgen für, sich kümmern um) oder korrigieren ( berichtigen, verbessern) zu können. aber sie fand nix ergo (also) bin ich kein simulant (nachahmer, heuchler). auf dem heimweg lief ich so schnell, dass mein puls (schlagen, treiben) raste. ausserdem habe ich noch kaffee aus dem supermarkt nach hause transportiert ( hinüberbringen, hinüberschaffen).

    so, mehr fällt mir gerade nicht ein, aber es zeigt doch, denke ich, dass wir im deutschen jede menge lateinischer begriffe verwenden.

    grüssle
    lexxus