1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freundliche/r Rheumatologe/in zw Bonn und Koblenz

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Seepferdchen, 12. Juli 2016.

  1. Seepferdchen

    Seepferdchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auf dem grünen Hügel mitten im Wald irgendwo bei B
    Hallo Ihr Lieben!

    Die RÄ, bei der ich bislang in Behandlung war, wird sich in absehbarer Zeit schrittweise zurückziehen, nämlich die wunderbare, leicht chaotische, aber sehr kompetente und liebe Frau Dr. Pick in Bad Neuenahr. Ihr Praxiskollege, Dr. Amberger, ist mir nicht so sehr sympathisch und nach Aussagen mehrerer Bekannter, die ihn kennen, und sogar der Frau Doktor eher nicht so mein Fall.
    *hüstel*

    Da ja die Vorlaufzeiten für Kassenpatienten ziemlich gigantisch sein können, möchte ich mich frühzeitig umsehen, falls Frau Dr. Pick mich nicht in den kleinen Kreis Patienten aufnimmt, die sie noch weiterbehandelt.

    Ich suche einen freundlichen Rheumatologen, der sich mit selteneren Formen wie SAPHO auskennt und ein gewisses Verständnis für die Belastungen hat, die Rheumapatienten im Alltag so aushalten und die in meiner Lebenssituation (Witwe mit Tierheim) eben durchaus auch meinen Krankheitsverlauf beeinflussen (bei wem nicht?!?). Kurz: ich brauch keinen, der mir erklärt, ich soll erstmal meine Viecher loswerden (schon erlebt beim anderen Facharzt), dann würde das schon mit meiner Gesundheit. *haarerauf*

    Habt Ihr da nen Tipp?

    Danke :vb_redface:

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
  2. B.one

    B.one Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    57
    Hallo,
    ich bin auch bei der lieben Frau Dr. Pick und frage mich auch wohin..... Es ist schwer. Bei uns im Bonner Rheuma-Café gehen recht viele der Teilnehmer nach Köln - Porz und kommen dort mehrheitlich gut zurecht. Es gibt auch in Leverkusen wohl auch eine gute Praxis, habe ich gehört. Bei allen anderen Ärzten gibt es einzelne Befürworter und einige welche nicht klar kommen. Es ist halt auch sehr individuell, was für den einen gut ist, ist noch lange nichts für den anderen....
    Ich bin auf alle Fälle bereit notfalls auch weiter weg zu fahren.
    Falls du noch Fragen hast auch gerne per PN

    Lieben Gruß B.one
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo ihr Zwei,

    ich bin davon auch betroffen und weiß ebenfalls nicht, wie man einen Ersatz für diese liebenswerte Ärztin finden soll...
    Bislang bin ich aber davon ausgegangen, dass dann die Frau von Herrn Amberger in die Praxis einsteigt und die soll wohl sehr nett sein.
    Ich weiß aber nicht, wie der Stand diesbezüglich ist.

    Ansonsten soll es in der Praxis von Dr. Striesow in Bonn eine Ärtzin geben, die recht nett ist. Allerdings ist das auch nur Hörensagen - ich kenne sie nicht selber.

    Ich hatte ansonsten mit dem Gedanken geliebäugelt, dass ich zur Not in die Ambulanz in Köln-Porz wechsele.

    Der Rheumatologe in Leverkusen machte beim Kölner Rheumatag wirklich einen guten Eindruck - ist der links hier auf dem Bild - müsste Dr.Toussaint sein.

    http://www.rheumatologie-centrum.de/

    Aber auf unsere Fr. Dr. Pick verzichten, wird echt schwierig... so schnell findet man so eine Ärztin nicht mehr.

    Liebe Grüße von anurju
     
  4. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Zusammen,

    wann will sie denn aufhören- bin auch dort und müßte mich dann auch mal anderweitig orientieren...

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  5. Seepferdchen

    Seepferdchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auf dem grünen Hügel mitten im Wald irgendwo bei B
    Hallo :vb_redface:

    Danke für die Info betr. der Frau von Dr. Amberger. Das klingt ja so, als könnte ich es erstmal bei ihr probieren.

    Frau Dr. Pick will sich wohl schrittweise zurückziehen, aber ab wann sie Patienten abgibt, weiß ich nicht (bei unserem letzten Gespräch war sie auch noch unsicher, aber das war Ende letzten Jahres).
    Ich hab einen Termin im Oktober bei ihr. Dann wird sie mir wohl was dazu sagen. Wir werden sehen.

    Leverkusen ist mir einfach zu weit.
    Ich wohne bei Linz, und Autofahren wird zunehmend schwieriger für mich. Hin komme ich immer, aber nach Wartezeit und Gespräch, Blutentnahme und was noch bin ich durch. Mein - wie ich es nenne - Aktivitätsfenster schließt sich irgendwann ab 15:00 Uhr.

    Tja, wir werden es wohl abwarten müssen.
    Aber danke bis hierher für Eure Beiträge.

    Lasst es Euch gut gehen!
    seepferdchen