1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Freund verloren, komme damit nicht klar (vorsicht:lang!!!)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von spocky, 20. Januar 2006.

  1. spocky

    spocky Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    schon mal vorab vielen Dank fürs überhaupt aufklicken und lesen.

    Ich muss hier jetzt mal was loswerden was mich schon eine halbe Ewigkeit beschäftigt und mich jetzt fast wahnsinnig macht.

    Wo fang ich bloß an? Also, im August 2004 habe ich auf einem Stadtfest bei uns viele meiner alten Bekannten getroffen und unter anderem auch meinen aller,aller,allerbersten Freund, den ich seit nunmehr 18 Jahren kenne (ich bin jetzt 28). Er war immer einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben, wir haben früher alles mögliche zusammen gemacht und sind quasi durch dick und dünn gegangen. Eigentlich war mir niemand je so nah, wie er (abgesehen von meinem jetzigen Lebensgefährten natürlich).

    Ich gebe zu, als Teenie war ich mal ein bißchen in ihn verliebt, aber das hatte sich schnell wieder gegeben. Ich hatte dann Freunde und er war sogar mal verheiratet. Aber trotzdem waren wir immer noch so enge Vertraute füreinander. Naja ich denke ihr wisst, was ich meine, wir waren halt sowas wie Seelenverwandte.

    Zurück zur Geschichte. Auf diesem Stadtfest vor 1 1/2 Jahren habe ich ihn dann getroffen und wir hatten den ganzen Abend (mit anderen) Spaß zusammen. Seine damalige Freundin war auch da, die musste aber an einem der Bierstände arbeiten. Was ihn betrifft, war einiges an Alkohol im Spiel und ich wusste auch, dass mit seiner Freundin nicht allzu gut lief. Das konnte ich ihm ansehen, denn er war nicht mehr mein "Strahlemann".

    Zu vorgerückter Stunde wollte ich mich auf den Heimweg machen und mich von ihm verabschieden. Daraufhin nahm er mich an die Hand, zog mich um die Ecke ins Dunkle und in die Herrentoilette des Toilettenwagens. Dort bedrängte er mich, befummelte mich und küsste mich ziemlich heftig. Außerdem gestand er mir seine Liebe!

    Ich war erschrocken, denn ich selbst habe ja einen Freund und seine Freundin war auch in der Nähe (außerdem ca. 500 Leute, die uns alle kannten). Ich wusste nicht was das passierte, aber irgendwie fand ich es gar nicht so schlimm. Trotzdem wehrte ich ihn sanft aber bestimmt ab. Irgendwie kam ich dann da raus und verschwand nach Hause.

    Seit dem versuche ich mit ihm darüber zu reden. Aber er blockt alles ab, redet gar nicht mehr mit mir. Einmal danach, ca. 4 Wochen später, haben wir telefoniert und ich habe ihm die Möglichkeit gegeben, sich irgendwie rauszureden oder zu entschzldigen, aber das hat er nicht getan. Er hat mir dann erzählt, dass er sich von seiner Freundin trennen wird. Ich war total verwirrt, weil ich nicht wusste, ob er mich wirklich liebt, oder ob das nur das Gerede eines Betrunkenen war. Bis heute konnte ich das nicht rauskriegen.

    Ich habe ihn seit dem nicht mehr gesehen und er hat mich nur noch einmal angerufen. Inzwischen hat er wieder eine neue Freundin, was ich grundsätzlich gut finde, solange es ihm gut geht und er glücklich ist. Aber ich will wieder mit ihm reden. Ich will dass er wieder Teil meines Lebens wird.

    Vorgestern stand er zufällig neben mir an einer Ampel, aber er hat mich noch nicht mal gegrüßt...

    Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich mache mir Sorgen, weil er nicht gut aussieht und ich nicht weiß ob es ihm gutgeht. Er fehlt mir so sehr, er war mein einziger echter Freund. Ich weiß inzwischen dass er bereits vor der Aktion 2004 einige Signale an mich gesendet hat, die ich nicht erkannt habe. Ich muss ihn ziemlich verletzt haben aber ich bin nie auf die Idee gekommen, dass er mich lieben könnte, weil das in all den Jahren nie ein Thema zwischen uns war.

    Das letzte Telefonat hatten wir im Mai 2005. Er hat mir gesagt, dass er Angst hätte, unsere Freundschaft zerstört zu habehn. Ich habe ihm gesagt, dass die Küsse nicht das Problem sind, aber eben dass wir so auseinandergegangen sind.

    Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich kann mit niemandem darüber reden. Mein LG weiß von alledem natürlich nichts. Mein Leben ist plötzlich so leer, ich vermisse ihn so und ich ertrage den Gedanken nicht, dass ihn meine Zurückweisung womöglich gekränkt hat. Denn was ich niemals wollte, war ihm wehzutun. Aber was soll ich machen, wenn er nicht mir reden will. Ich habe das Gefühl, daran zu zerbrechen.

    Tut mir leid dass es so lang geworden ist. Ich danke euch fürs "Zuhören".

    S.
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo spocky,

    wenn er mit dir nicht reden will, dann schreib ihm eben alles in einem brief.
    genauso emotionsvoll, wie du es hier geschrieben hast.

    wenn er dann nicht reagiert, kannst du leider nichts mehr machen. es hat keinen sinn, jemanden zu einem gespräch *zwingen* zu wollen.
     
  3. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo spocky,

    ich kann Lilly nur zustimmen. Versuch es ihm zu schreiben, denn Du hast doch
    hier auch eine wunderbare Wortwahl für Deine Gefühle gefunden...
    Ich schätze, dass sich Dein Freund für sein Verhalten insgeheim schämt und
    nicht weiß wie er mit Dir umgehen soll, da er eine (zwar unsichtbare) Grenze
    zwischen Euch überschritten hat. Und da ist es nicht leicht wieder die alte
    Freundschaft aufzubauen...
    Naja, das wird vielleicht nie mehr möglich sein, aber es ist ja doch denkbar, dass man eine Freundschaft auf eine neue Stufe stellt?

    Lieben Gruß,
    rose01
     
  4. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Spocky :)

    Hm, also die Situation ist doch eigentlich so, dass es ganz gut so ist, wie es ist. Er hat an diesem Tag eine Grenze überschritten. Wenn ich die Sache richtig sehen sollte, mag er dich immer noch und geht dir daher aus dem Wege. Für manche ist es irre schwer, einen Korb zu akzeptieren.

    Ich denke mal, es wird sich geben. Die Zeit wird es bringen. Einen Rat geben können wir dir hier sicher nicht. Knuddel.

    Such dir einen neuen besten Freund.
     
  5. spocky

    spocky Guest

    verzweifelt...

    Hallo Ihr Lieben,
    danke für eure netten Worte.

    Dass es zwischen uns nie wieder so wird wie es war, wusste ich schon nach dem Kuss. Und genau das ist es was ich nicht ertrage.

    Ich komme ohne ihn einfach nicht klar. Wenn ich daran denke dass es für immer so bleibt, dann bricht in mir alles zusammen. Das ist das Ende.
     
  6. rose01

    rose01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hey, hey spocky... :(
    Was ist mit Deinem Lebensgefährten? Er muß Dir doch
    viel näher stehen, oder? Es kann doch nicht sein, dass Du es als `Ende` betrachtest, weil Du einen guten Freund verloren hast... (?)
    Auch ist es doch so, dass dieser `Verlust` nicht erst plötzlich kommt, sondern
    schon etwas länger währt.
    Kann es sein, dass auch bei Dir jetzt klar wird, dass noch andere Gefühle im Spiel sind?
    Entschuldige, wenn ich Dir damit zu nahe trete, doch Deine Worte im letzten Beitrag haben mich ein wenig erschreckt... :eek: Es gibt noch so viele nette
    Menschen auf der Welt und bestimmt auch in Deinem Leben, die Dich auffangen können, oder?

    Lieben erschrockenen Gruß,
    rose01
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hey spocky,

    wenn der beste freund von einem nichts mehr wissen will, aus welchen gründen auch immer, ist es sehr schwer, tut auch verdammt weh- aber es ist nicht das *ende*!

    so wie du scheibst, dürfte es sich bei dir nicht nur um *freundschaftliche* gefühle handeln.... (schliesse jetzt von mir auf dich, dieses gefühl kenne ich nur von einer zerbrochenen partnerschaft her)

    falls es wirklich so sein sollte, dann wird es nun zeit deine partnerschaft zu überdenken....

    wünsche dir viel kraft!
     
  8. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Spocky!
    Kann mich Rose und Lilly nur anschließen. Für mich klingt das so, als hättest Du eine große Liebe verloren. Ist er für Dich wirklich nur Dein bester Freund?
    Kann sein, dass ich ja auch komplett falsch liege, dann bitte nicht böse sein.
    Ich würde es - wie schon hier geschrieben wurde - mit einem Brief versuchen. Wenn er dann nicht darauf reagiert, tja, was dann? Vielleicht nochmal versuchen mit ihm zu reden.
    Wichtig finde ich aber, dass Du Dir erstmal klar werden solltest, welchen STellenwert er in Deinem Leben hat.
    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  9. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    @KerstinB,
    stimme dir 100%ig zu.

    Hallo spocky,
    hier möchte ich dir mal die Situation aus Sicht eines Dreibeins [​IMG] schildern (ist natürlich nur meine Meinung, könnte aber sein, dass ich da halbwegs richtig liege):


    Also, am Tag X als er durch Alkohol seine Hemmschwelle herabgesetzt hat, ist er das erste mal in seinem Leben dir gegenüber offen gewesen und hat versucht dir zu zeigen was er fühlt. Mal abgesehen davon, dasss es m.M. nach nicht die richtige Umgebung und auch nicht die richtige Situation war, war an diesem Tag der Zeitpunkt da, dir seine Liebe zu gestehen. Wahrscheinlich hatte er seine Gefühle schon jahrelang mit sich rumgeschleppt und wollte bis zu diesem Zeitpunkt durch sein Geständnis nichts zwischen euch zerstören.


    In diesem Moment hat er auch an deiner Reaktion erkannt, dass er eine Grenze überschritten hat. Für ihn stellt sich die Situation jetzt so dar, dass er nicht zurück kann, selbst wenn er noch so gerne möchte, denn er glaubt, dass es nie mehr so sein kann, wie es mal zwischen dir und ihm war. Ich bin sicher, er glaubt etwas zerstört zu haben, was irreparabel ist.


    Ich möchte dir sagen: Prüfe deine Gefühle - ist da mehr als "nur" Freundschaft zwischen euch?


    Wenn ja - sags od. schreib ihm, so wie du uns hier die Situation geschlidert hast.


    Wenn du ihn aber als Freund behalten willst - dito.


    Nur - du musst ihm gegenüber 100%ig Stellung beziehen.

    Das bist du ihm und auch dir schuldig nach so einer langen Freundschaft.


    Ich wünsche dir vom ganzen Herzen, dass du die richtige Entscheidung fällst, aber tue es.

    Lasse nichts ungeschehen, um die Situation zu klären.


    Fühle dich umärmelt



    jedenfalls drücke ich dir ganz fest die Däumkes, dass sich bei euch alles wieder einrenkt. Viel Glück!!!


    Alles liebe und gute

    Garfield
     
    #9 20. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2007
  10. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Naja

    Grins, also so direkt wie ihr alle hatte ich´s dann wohl nicht geschrieben. Ich meinte eben auch, dass beide wohl ein bisschen mehr füreinander übrig haben, aaaaber ist es auch nicht so, dass er den Kontakt abgebrochen hat.

    Mein Süßer hat mir mal gesagt, man soll nicht klammern. Das mögen Männer nicht. =.= Also, ich bin kein Mann...

    Das ist schwer umzusetzen, wenn es einen erstmal erwischt hat. Aber schwingt da nicht doch eine richtige Form von Eifersucht in Deinen Worten mit, Spocky?

    Aber genauso hatte ich auch geschrieben, lass es so wie es ist. Er hat eine Beziehung, du auch... T.T - nicht weinen, lass dich knuddeln. Gib nicht auf.

    PS: Was hat sich von gestern auf heute geändert, spocky??
     
  11. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    hey spocky,

    ich möchte dir gerne mit (m)einer geschichte antworten:

    ich habe vor jahrenden auch einen sehrsehrsehr guten freund gehabt, mit dem ich sehr sehr viel erlebte,unternommen habe, wir sind zusammen durch dick und dünn gegangen. er hatte freundinnen, ich hatte freunde, war alles nie ein problem. dann hatte er irgendwann eine freundin mit der ich überhaupt nicht zurecht kam, wodurch wir uns für sehr lange zeit (so 10 jahre etwa) aus den augen verloren. Ich habe irgendwann den schritt gewagt, das ich ihm einen brief geschrieben habe. die adresse habe ich mir aus dem telefonbuch rausgeschrieben. er hat diesen brief zu einer zeit erhalten, wo er grade vor 2 monaten mit seiner neuen flamme zusammengezogen war. nichts desto trotz hat er sich sehr darüber gefreut und hat mich angerufen. wir haben uns getroffen und alles war wieder wie früher.nur dass wir jetzt offen miteinander reden konnten, und zwar über alles! auch über gefühle die wir wiederentdeckten, die wir all die jahre irgendwie beiseite geschoben haben. aber da er sich nicht trennen wollte, haben wir es erstmal so versucht(so halb-platonisch *gg*), was mich natürlich extreme kraft gekostet hat. aber ich war einfach froh ihn wieder in meinem leben zu haben, in welcher form auch immer. ja, ich habe mir mehr gewünscht, aber leider nicht bekommen.
    naja, und dann hatte er einen tödlichen unfall und als ich dann oft bei seiner mutter war(die mich immer gerne als schwiegertochter gehabt hätte) verrät sie mir, dass er eigentlich auch immer mehr gewollt hätte, es sich aber nicht getraut hat.
    das war dann leider zu spät....
    ich habe da sehr lange dran zu knabbern gehabt, aber auch das habe ich überstanden und führe jetzt eine sehr schöne,und vorallem eine liebevolle ehe.

    aber was ich dir damit sagen möchte, egal wie du jetzt fühlst, trau dich einfach ihn anzusprechen, anzurufen, oder ihm einen brief zu schreiben, einfach damit ihr sehen könnt, lässt sich überhaupt noch eine beziehung herstellen, sei es freundschaftl. oder anderweitig geartet. könnt ihr noch miteinander reden, oder geht da gar nichts mehr. wenn dem so sein sollte hast du noch genug zeit dazu um diese freundschaft zu trauern.

    fass dir ein herz!!!!!!!!

    ich wünsche dir ganz viel kraft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    und sag mal wie es dir geht!!!!!