1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

freu mich ueber eure hilfe...!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von snoopy123, 7. Juli 2013.

  1. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe scheinbar seit vielen jahren fibromyalgie jedoch erst vor zwei jahren wurde diese diagnose gestellt. nun hat mir der arzt saroten 10mg verschrieben um die schmerzrezeptoren ruhig zu stellen. ja, ICH war ruhiggestellt nach nur einer tab.... pfffff die hat mich komplett umgeworfen. somit hab ich damit gar nicht weitergemacht.
    nun - da ich bereits erneut auf kur bin und mir scheinbar nix an manuellen behandlungen hilft, denke ich ernsthaft an die einnahme der saroten tabs.


    kann mir jemand von euch sagen, ob ihr damit schmerzfreiheit erlangen konntet (od zumindest deutliche reduktion); wenn ja, wie lange diese tabs eingenommen wurden und mit welchen unerfreulichen nebenwirkungen ist zu rechnen (hab mich schon intensiv damit auseinandergesetzt aber somit darf man ja gar nicht damit beginnen ;-))). ist die gewichtszunahme tatsaechlich eine erhoehte begleiterscheinung? dann wirds ein problem fuer mich...


    ich freue mich ueber euer feedback und danke schon jetzt dafuer. ich bin total verunsichert aber mit diesen scheusslichen schmerzen mag ich auch nicht mehr weitertun.....
    glg, snoopy123
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Snoopy,
    erst mal herzlichen Willkommen.

    Ich nehme abends Amitryptillin 25mg. Dass das die Schmerzen beeinflusst kann ich nicht grad sagen, aber ich kann endlich wieder schlafen! Und das ist zumindest auch was wert ;)

    Für bzw. gegen die Schmerzen nehm ich Tilidin. Das hilft wenigstens ein bisschen...
     
  3. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo maggy,
    danke herzlichst fuer deine antwort, jedoch weiss ich einfach nicht, ob das auch mein weg sein koennte. hhhhmmm ich werde diese alternative auf meine liste schreiben ;).

    mit lieben gruessen
    snoopy
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo snoopy

    das saroten soll insbesondere gegen die plötzlichen schmerzen helfen.
    wenn die wirkung so "doll" war, dann nimm abends, so früh wie möglich vor
    dem zu bett gehen nur 1/2 Tablette.

    wenn du merkst du wirst müde..na dann ab ins bettchen. so wirst du nachts
    zumindest besser schlafen können.

    für die schmerzen gehe zu deinem stationsarzt dort in der reha. er wird dir
    ein geginetes medikament verordnen. manchmal hilft da wirklich nur
    ausprobieren und gucken, was in der kombination bei dir anschlägt. das
    kann bei jeden anders sein.


    daumen drücken vom sauri
     
  5. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo sauri,
    danke fuer diesen guten rat jedoch bin ich "nur" auf kur und nicht in reha. somit liegt der schwerpunkt in der manuellen therapie, die mir nicht wirklich hilft.
    wenn ich das richtig verstehe nimmt man saroten UND schmerztabs? ich dachte man kann sich nur auf saroten einstellen. Sonst kann man ja gleich bei schmerztabs bleiben.meine frage: kann saroten langzeitlich helfen wenn ja wie lang sollte die einnahme erfolgen? gibt es hier erfahrungen?
    danke!!
    snoopy
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Das hat was mit der Schmerzverarbeitung im Gehirn zu tun. Bei dem Einen mag das ausreichen, bei Anderen kommen halt noch Schmerzmedikamente zum Einsatz.
    Mich z.B. hat die Fibro so fest im Griff, dass es mir trotz aller Medis nicht gut geht. Aber nicht soo schlecht, wie ganz ohne...;)
     
  7. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht sehr erfreulich was du da mitmachen musst. Ich versuche, meine schmerzen nicht so wahrzunehnen allerdings spielts das nicht immer.. dw bin ich auf der suche nach einer loesung.
    Grad an so tagen wie heut wo alles schmerzt!!!
     
  8. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo snoopy,

    auch wenn du nur zur kur bist, wirst du dort einen s.g. "Badearzt" oder einen normalen Arzt
    aufsuchen können?
    auch der ist in der lage ein schmerzmedikament zu verordnen.

    in der schmerzmedizin, dazu habe ich hier gerade vor einigen tagen was geschrieben:
    http://www.rheuma-online.de/forum/threads/55015-Das-Desaster-mit-meiner-Schmerztherapie?p=581975#post581975
    ist die kombination von versch.medikamentengruppen gängige praxis.

    die kombination kann bei jeden anders sein, sowohl in der art der medikamente, als auch
    in der dosierung und auch in der dauer der einnahme. die dauer der einnahme ist sehr
    individuell.

    sauri
     
  9. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sehr unfassend und auch meinem persönlichen leitbild entsprechend geschrieben! Ich bin erst am beginn meiner behandlungsreise u versuche, einen fuer mich passenden weg zu finden. Und dabei bist du/seid ihr mir schon jetzt eine grosse hilfe - herzlichen dank dafuer!
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Snoopy, das finde ich sehr interessant, das du 'gerade heute' so geplagt bist. Mir gehts nämlich heute auch so richtig aua.
    Vielleicht hängt das doch irgendwie mit dem Wetter zusammen...
     
  11. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    sagt mir bitte, dass ich spinne, ich meine nämlich, dass es bald Gewitter gibt und es bei mir deswegen überall ruppt und reißt....
    Glaube nicht, dass das stichhaltig ist, bei mir passt das aber oft
     
  12. snoopy123

    snoopy123 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ja heut wars echt hart - hab mir voltaren genommen, welches mir uber den tag geholfen hat. das wetter hier in oesterreich ist wunderbar! dh daran wirds ned gelegen sein :( - ich hab bereits vor 4tagen haerter trainiert und somit die rechnung heut dafuer bekommen.... grrrrr..... :mad:
    nundenn - es ruft zur guten nacht! schoen, dass ich von euch so nett aufgenommen wurde! herzlichen gruss aus dem wunderbaren wien :top:
    snoopy