1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frei von Schuldgefühlen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von indianerin, 13. August 2005.

  1. indianerin

    indianerin die mit den wollsocken

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen, Ihr Lieben!
    Nach langer Leidenszeit, die ich bei meiner Vorstellung beschrieben habe, bin ich nun dank Eurer Hilfe und den vielen Informationen endlich frei von Schuldgefühlen! Weiß ich nun doch, daß die meisten meiner Beschwerden angeboren sind und vieles sich einfach nur berufsbedingt verschlechtert hat. Auch die Hormonumstellungen haben ihren Teil beigetragen.
    Viele Jahre lang habe ich die Schuld bei mir gesucht und mich dadurch nur noch schlechter gefühlt. Nun bin ich auch dank weiterer Untersuchungen etwas schlauer geworden und konnte endlich diese Schuldgefühle loswerden, die mir auch oft eingeredet worden sind.
    Ich finde das sehr wichtig. Dieser psychische Druck ist nun von mir abgefallen und das trägt erheblich dazu bei, daß ich mich gleich ein großes Stück besser fühle und irgendwie auch ganz anders an die Krankheitsbewältigung herangehe. Wünsche Euch allen, daß es Euch ähnlich geht!
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Indianerin

    Liebe Indianerin,

    das liest sich gut und ich freue mich sehr für Dich :)
    Ich wünsche Dir, daß Du dieses Gefühl behälst und noch weiter ausbauen kannst.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  3. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Liebe Indianerin,


    wie schön das klingt !!!

    Du klingst wirklich befreit, als ob eine große Last von Dir genommen ist und so ist es wahrscheinlich auch.

    Du hast einen ganz, ganz großen Schritt geschafft, den viele von uns noch vor sich haben oder den sie gerade bearbeiten - mich eingeschlossen.

    Wir alle sind eh schon schlimm dran mit unseren Erkrankungen, da sind Schuldgefühle ja wohl so was von fehl am Platze.... aber das muss man erst einmal seinem Verstand und besonders den Gefühlen klarmachen....

    Du weisst ja, wovon ich spreche.

    Und da ich weiss, wie schwer es ist, sich von Schuldgefühlen zu lösen, da ich weiss, wie lang so ein Prozeß ist und mit wievielen schweren Gefühlen, Selbstvorwürfen und traurigen Gedanken er begleitet ist, verdienst Du ohne Einschränkungen meinen vollsten Respekt.

    Ich kann nur sagen, dass ich froh bin, wenn ich irgendwann so weit bin wie Du.

    Eine tolle Leistung - Du kannst sehr stolz auf Dich sein !

    Ich wünsche Dir, dass Du Deinen Weg so weitermachst wie bisher. Es klingt toll, wie Du dabei bist.


    Herzliche Grüße und alles Liebe wünscht Dir


    Manuela