1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fraueneprobleme..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tiffy, 26. August 2002.

  1. tiffy

    tiffy Guest

    Hallo,

    ich habe seit einiger Zeit Probleme etwas pikanterer Art: Ich habe regelmässig ein wenig Blutausfluss (also nicht mal eine richtige Zwischenblutung). Laut Kontrolle meines Gyns war aber alles ok. Könnte dies mit der Einnahme von MTX zusammenhängen? Ich nehme seit kurzem statt 20mg (statt vorher 15mg), da ich extreme Schübe hatte. Ich werde das auf jeden Fall genauer beleuchten lassen, aber vielleicht hat jemand mit ähnlichen Problemen zu tun oder hat mal was gehört?!

    Viele Grüsse,

    Tiffy
     
  2. Babette

    Babette Guest

    Hallo Tiffy,

    laut Beipackzettel können Regelstörungen auftreten. Dies kann bedeuten, da man mehrere Wochen keine Periode hat, da durch das MTX die Gebärmuterschleimhaut dünner wird und diese ja durch die Periode "abblutet". Wenn weniger Schleimhaut da ist, blutet sie auch weniger oder verzögert ab. Allerdings können auch Zwischenblutungen unter MTX-Einnhme auftreten.

    Alles Gute, Babette
     
  3. Zecke

    Zecke Guest

    hallo,tiffy
    spritze seit langem 20 mg mtx und kenne diese lästige schmiererei nur zu gut. mit der zeit wird es immer weniger und hört dann auf.
    bei mir war es so, ich denke du kannst abwarten.
    liebe grüße zecke
     
  4. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Tiffy,

    tröste dich - als ich anfing mit Cortisonbehandlung blieb meine Periode eines Tages ganz weg :) :)

    Denke mal, damit müssen wir uns einfach abfinden. Ich fand es gut! Die Kolleginnen haben recht - es geht vorbei !

    Alles Gute
    Uschi Ch.
     
  5. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo,
    ......na dann bin ich aber beruhigt, habe nämlich für nächste Woche schon einen Termin beim Gyn deswegen.
    Nehme MTX und Cortison.

    Ja und wenn die Periode, wie bei Uschi irgendwann ganz weg bleibt, Werde ich sicherlich auch nicht traurig sein ;-)

    liebe grüße
    Ulla
     
  6. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    Hallöchen;
    Also ich würde empfehlen mal nen anderen Gynäkologen zu befragen, am besten in einer größeren Klinik, der kennt sich dann ev. auch mit Deinen Medis und Erkrankungen aus.
    Gruß
     
  7. Anneliese

    Anneliese Guest

    Anfrage an MTX-Konsumentinnen,

    sind unter Euch auch welche nach der Menopause?
    Treten solche Beschwerden dann auch noch auf?

    Man kann mir auch direkt antworten.

    Gruß Anneliese!
     
  8. Claudia

    Claudia Guest

    Hallo,

    ich nehme auch Cortison, meine Regelblutung ist seit über einem Jahr nicht mehr aufgetaucht.

    Das stört mich nicht aber wie steht es mit der Wahrscheinlich keit Osteoperose zu bekommen? Hat jemand diesbezügliche Erfahrungen gemacht?

    Haben bei jemandem die Blutungen irgendwann wieder eingesetzt (z. B. wenn das Cortison herabgesetzt wird) ?

    Beides würde mich sehr interessieren.

    Einen schönen Sommertag wünscht Euch


    Claudia