1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frankreich trauert

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sillepiepchen, 11. Januar 2015.

  1. Hunderttausende gedenken der Terror Opfer

    Der Trauermarsch in Paris zeigt einen unglaublichen Zusammenhalt einer Nation.
     
  2. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    .. und NULL Menschen gedenken diesen Opfern. Mehr als perfide ist die Aussage zu den Opferzahlen:

    Anfängliche Meldungen, nach denen danach bis zu zweitausend Zivilisten getötet wurden, dementierten nigerianische Behörden heute. Stattdessen heißt es, die Salafisten hätten nur eine dreistellige Zahl von Menschen massakriert.

    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43811/1.html

    Sorry Sillepiepchen, aber was in Paris passiert ist, ist schrecklich aber die europäische "Betroffenheitsorgie" ist Angesichts der vergessenen Opfer, mehr als scheinheilig.
     
  3. Du hast natürlich recht, im Moment blicken alle nach Paris und nicht in die Länder, in denen Krieg und Terror tagtäglich das Leben beherrschen.

    Diesen Zusammenhalt wünschte ich mir weltweit!!!
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    hm,
    normal für für mich,das da getrauert wird
    wo etwas in dieser form passiert.
    wir sind so nahe dran.
    auch am brandenburgertor versammeln sich die menschen.
    schlimm ist was diese irren anstellen.
    nur,diese hat es immer gegeben und wird es immer geben.
    biba
    gitta
     
  5. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Also Null stimmt nicht, da ich mehrere Jahre in Nigeria gelebt habe, verfolge ich auch die Nachrichten von dort.

    Egal, wie groß die Opferzahlen sind - jedes einzelne Menschenleben zählt.

    Ich finde die Trauermärsche in Paris gut. Es ist gut, wenn ein Land gegen Terror zusammensteht.

    Oft würde ich mir wünschen, dass auch in Ländern wie Nigeria Menschenleben mehr zählen würden und man dort gemeinsam trauern würde.
    Mir geht immer noch die Entführung der über 200 Mädchen aus einer Schule vor über einem halben Jahr nach. Diese Mädchen wurden entführt, mussten zwangsweise zum Islam übertreten (da haben die Entführer ein Video davon erstellt) und seither fehlt jede Spur von ihnen. Was diese Mädchen wohl täglich durchmachen?
     
  6. @Lächeln
    Danke!

    Und ich wünsche mir an Tagen wie dem heutigen,einfach mal nachdenken und
    schweigen.

    Die Berichterstattung hab ich jetzt abgeschaltet, es wird totgequatscht und mehr als Blabla kommt da nicht. Angemessen ist es nicht.

    Sylke
     
    #6 11. Januar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2015
  7. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland