1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen.......

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kristina cux., 28. Juni 2006.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wurde ja gestern aus der Klinik entlassen und habe den Entlassungsbericht. Nun verstehe ich einiges nicht, vielleicht könnt ihr mir die Fragen ja beantworten. "Hoffentlich"

    Da steht "Schmerzchronifizierung weit fortgeschritten", wie soll ich das verstehen?

    Röntgenbefunde:

    Leichte linkskonvexe Skoliose. Wirbelgelenke nicht eindeutig dargestellt. ISG eher weit. Wie hab ich das zu verstehen?

    Skoliose ist klar das versteh ich, aber das andere nicht, hmmmmm.......

    Bluwerte:

    Borrelien-AK IgM ELISA < 1.0 = bei mir <1.0
    Borrelien-AKIgM Blot = bei mir 1) s.H
    Borrelien-AK IGM Blot = bei mir p41 (+)

    Da steht dann noch darunter dies hier:

    1) p41 +, p30+;



    Was heißt denn das?

    Ich hoffe ihr könnt mir das beantworten.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    liebe christina,

    .....das sich der schmerz chronifiziert hat. vorliegt, obwohl keine organischen befunde vorliegen- sich zu einer eigenständigen krankheit entwickelt hat.

    Borrelien-AK IGM Blot = p41 (+)

    Überstandene Borreliose oder aktive Borreliose (Serokonversion oder Titeranstieg spricht für aktive Erkrankung)

    Etwa 10 % aller gesunden Menschen sind B.-Antikörper positiv (in manchen Regionen)

    falsch Positive kommen vor (Virusinfekte, rheumat. Erkr., Kreuzreaktionen). Wenn isoliertes IgM länger als 6 Wo., dann meist falsch positiv.

    quelle: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_borreliose_befundtabelle.htm

    http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_lyme_borreliose.htm

    wegen dem ISG weis ich auch nicht, was die meinen.
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt ich hab oder habe eine Borreliose?????

    Puh das ist mir ja ganz neu, krass. Ich werde mein Rheumadoc auch mal fragen in 3 Wochen.

    Hmmmm.....


    Vielen Dank Lilly

    Dann muss ich ja mal ein Zeckenbiss gehabt haben?
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ich denke, dass dieser test nach ca. 6 wochen wiederholt werden soll- so verstehe ich das zumindest.

    eigendlich- ja, aber wie du lesen kannst, gibt es auch falsch pos. befunde- darum meine ich, dass die messung wiederholt werden sollte.
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    oki, ich werde da mit meinem Rheumadoc auf jeden fall drüber Sprechen. Das ist ja echt der Wahnsinn.

    Ich hoffe es kommen noch mehr Antworten auch bzg. des ISG