1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zur Schilddrüse

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von boehni, 25. Juni 2007.

  1. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Zurzeit plagen mich abwechselnd an den Handgelenken Sehnenscheidenentzündungen.:mad: Sie gehen wie sie kommen.

    Hat jemand Erfahrung mit Schilddrüsen OP?
    War Heute beim Spezi wegen meiner Ueberfunktion.
    Er stellte einen heissen zytischen und einen kalten Knoten fest.
    Nun soll die Schilddrüse raus. Hat jemand Erfahrung mit der OP und wie ist die Genesung? Und das einstellen der Schildrüsenmedis?
    Fragen über Fragen!:o
    Zum Glück gibt es Euch!!!
    Bin recht verunsichert,wie vertragen sich Medis mit Rheumamedis......


    Liebe Grüssli


    Boehni:D
     
  2. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Boehni,

    meiner Mutter wurde die Schilddrüse Mitte der Achtziger rausgenommen,
    und RA hat sie auch. Sie hat nie etwas über Wechselwirkungen der Medis und der Hormone etwas gesagt.
    Schilddrüsenhormone sind lebensnotwendig, der Körper würde sie ja auch bei einer gesunden Schilddrüse produzieren. Man sollte loß eben aufpassen bei der Dosierung, und wenn masn die richtige Dosis langam aufdosiert hat,
    wird das auch wohl alles ganz gut klappen.
    Ich drücke Dir die Daumen das die OP und alles andere gut läuft. Sie Dich in Ruhe nach einem geeigneten KH um, wenn es jetzt nicht unbedingt Hals über Kopf gehen muß.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  3. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Hallo Boehni,

    mir wurde 2004 die komplette Schilddrüse entfernt.
    Hatte heisse und kalte Knoten.
    Hatte auf einmal sehr hohen Blutdruck und mussten nachts einmal den Notarzt holen.
    Bin dann komplett auf den Kopf gestellt worden, mit dem Ergebnis Entfernung der Schilddrüse.
    Die OP wurde dann sogar noch vorverlegt weil die Knoten auf einmal gewachsen sind.

    Die OP selbst verlief sehr gut. Bekam abends schon wieder Essen und nach 3 Tagen wurde ich aus dem KH entlassen.
    Hatte auch mit der Stimme kein Problem.

    Nach der OP musste ich hoch dosiert Kalzium einnehmen und zwar solange bis der Kalziumspiegel in Ordnung war und die Nebendrüsen ihre Arbeit alleine aufnehmen konnten.
    Bevor ich entlassen wurde war ich noch beim HNO in der Klinik, da werden die Stimmbänder überprüft.

    An Medikament muss ich jeden morgen Euthyrox 125 µg einnehmen.

    Habe bis heute keine Probleme.

    LG
    Angelika Anna
     
  4. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo boehni,


    Meine Schilddrüsen Op ist jetzt genau drei Monate her, ich hatte einen Kropf und lauter kalter Knoten ( doc meinte, es sieht aus wie auf einem Kartoffelfeld).
    Der Aufendhalt in Kk war 4 Tage und ich durfte am gleichen Abend der Op auch schon wieder essen und trinken und mit den Stimmbändern war auch alles ok.
    Ich muss jetzt mein leben lang Hormone schlucken da die Nebendrüsen ja nicht mehr so viel Hormone produzieren können wie man eigentlich brauch. Bei mir wird noch geschaut wie die Dosierung am besten ist, zur zeit habe ich zu wenig Hormone und bin deshalb in der Unterfunktion die mir sehr zu schaffen macht, ich bin ständig müde und bin nur noch am schlafen und mein Haarausfall ist echt beängstigend.
    Mein Doc hat mir deshalb eine höhere Dosierung gegeben aber man muss sie ganz langsam steigern, bin jetzt bei 125 Mikrogramm L-Thyroxin.
    Werde nächste Woche die werte überprüfen lassen den die Dosierung ist noch nicht Ok, bin nämlich immer noch sehr müde und der Haarausfall ist auch noch da, aber Gott sei dank nicht mehr so heftig.
    Ach ja, die Narbe wurde für knapp einer Woche mit einem großen Pflaster abgedeckt und nach ca. 12 Tagen konnte ich selber, diese weißen Pflasterstreifen die unter dem großen waren, abziehen. Fäden brauchte ich keine ziehen zu lassen weil sie selbst auflösbare genommen haben.
    Ich habe mich doch ein bisschen erschrocken als ich die Nabe gesehen habe, sie war so rot und so wulstig und ich wollte doch so eine kleine feine haben. Jetzt nach drei Monaten kann man aber doch sagen, das wird, die Narbe ist jetzt viel viel dünner und auch nicht mehr so rot.

    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, wünsche dir alles gute für die op.

    Lg SuMiKo
     
  5. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Ihr Lieben

    Vielen vielen Dank für Eure lieben Nachrichten.:D
    Das gibt mir Mut und Zuversicht. Habe mich entschlossen das zu machen weiss leider noch nicht wann.
    Haben uns die Ferien so gewünscht und erspart.
    Mache jetzt Termin mit Spezi aus und lass mich Informieren über OP und Risiken.:(
    Habe auch fragen wegen Rheuma, habe gehört Narkose kann Schub auslösen.:(
    Bin Euch dankbar über Erfahrungen.
    Vielen Dank ans ganze Forum. Tolle Leute!:)

    Lg Boehni
     
  6. HilleL

    HilleL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo,
    hab auch eine Schilddrüsen-überfunktion, únd meine Tochter hat Rheuma.
    Nächst Woche muß ich zum Nuklearmediziner, der soll sich die Sch.drüse anschauen. Bis dahin krieg ich keine medis. Dabei hätt ich so gern was...leide unter 10kg gewichtsverlust, Hunger-attacken, schwitzen, zittern, muskelschwäche, ruhepuls von 115, Gereiztheit, müdigkeit, antriebslosigkeit, trockene augen, herzklopfen. Leider muß ich noch eine Woche warten....Buh.
    Hoffe nur, das bei mir keine OP ansteht. Aber wie ich hier lese, haben das schon einige hinter sich.

    Hille
     
  7. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Hille

    Das tut mir aber leid!:(
    Ich kann Dich sehr gut verstehen. Hast Du Ueberfunktion oder auch Knoten?
    Ich hatte zuerst die Probleme wie Du und jetzt geht es mir gut und die Schilddrüse hat Knoten die die Ueberfunktion auslösen.
    Mir hat in dieser Zeit( Herzstolpern Unruhe...) Der Notfallspray von Dr. Bach sehr gut geholfen. Wurde dann sofort ruhiger.:)
    Ich hoffe Du kannst bald zum arzt. Wenn Du willst schicke mir private Nachricht und wir können uns austauschen. Wäre froh über Leidensgenossin.
    Bin übrigens gleich alt wie Du.
    Also machs guet....

    Liebe Gruess Boehni:D
     
  8. HilleL

    HilleL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    hallo boehni
    ob ich knoten hab oder nicht, kann ich dir erst nächst woche nach der untersuchung sagen. Bisher weiß ich nur das der TSH werd viel zu niedrig(geringer als 0,025) ist und der T4 liegt bei 15.8 wobei mein doc sagte bis 14 sei höchstwert.
    Hoffe natürlich nicht das irgendwelche knoten da sind.
    vor 5 jahren wurd schon mal ein szintigramm gemacht, damals waren die werte aber noch viel besser. hab dann aber das medi damals nicht genommen,,,warum auch immer. es hieß, es sei eine in der Entstehung begriffene immunogene Hyperthyreose.
    Naja, nun sind die jahr vergangen und die Symptome in den letzten monaten mehr und heftiger geworden.

    Ich melde mich sobald ich genaueres weiß.

    Hille


    PS: hab ne super liebe freundin in der schweiz. in wolfhausen. kennst das?
     
  9. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Hille

    Habe Dir PN geschickt da es sich ja nicht um Rheuma handelt.:)

    Lg Boehni:D