Fragen zu MTX! Dringend!

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Maren82, 3. Juli 2010.

  1. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab eben schon mal geguckt.
    es muss was anderes her. Ich kann MTX einfach nicht vertragen. Mir geht es wieder so schlecht und dazu habe ich wieder diesen Reizdarm und Kopfschmerzen.
     
  2. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo anne,

    danke für die aufmunternden Worte, leider muss ich morgen arbeiten. Aber ich habe am Dienstag einen Termin bei ihm.

    Und dann werde ich nach Arava fragen.

    Hab mir wieder alles aufgeschrieben an NWs. Das ist dann das dritte Mal und er kann mir dann nicht mehr erzählen das wird besser, jetzt sind es schon fünf Monate.
     
  3. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ja mach ich. Ich hoffe es bringt was.:uhoh:
     
  4. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    sorry war gestern nicht mehr im Net. War so kaputt irgendwie gestern.

    Aber ich wäre gern in den Chat gekommen.

    Nee den darf man echt nicht verlieren. Aber manchmal ist es ganz schön schwer gute Laune zu haben.

    Aber wir lassen uns nicht unterkriegen!!!;)

    GLG Maren
     
  5. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    na ja mir tun heute die Füße und die Hände weh. Wäre am liebsten heute nich aufgestanden. Die Schmerzen sind teilweise ganz schön anstrengend.

    Wenns gar nicht geht nehme ich eine Ibu 600.

    Hattest du einen Schub???
     
  6. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Arava bekommen. Zum Glück muss ich mir jetzt nicht mehr diese Spritzen geben.

    Da ist es mir lieber jeden Tag eine Tablette zu schlucken.

    Jetzt muss ich nur nächste Woche das mit meinem chef abklären wegen der Blutentnahmen, ich muss jetzt wieder jede Woche hin zum HA.

    Der Rheumadoc hat gesagt, man könnte auch einen Schub haben, wenn man sich sehr freut, nicht nur unbedingt wenn man depresssiv ist.

    Muss ich eigentlich einen Magenschutz nehmen, z.B. Pantoprazol oder Omeprazol??
     
  7. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Meon chef ist mein HA und ich arbeite jetzt erst seit etwas über drei Monaten da, aber er weiss das ich das habe und eigentlich ist er sehr nett.

    Habe ihn auch gefragt ob ich Patientin bei ihm werden darf. War kein Problem.
     
  8. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Darf man eigentloch bei diesen Rheumamedis Vitamine und Eisen und Vitamin D einnehmen???
     
  9. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    ok danke für die Antwort.

    Dann frage ich mal den rheumadoc. Ich muss eigentlich die Ferro Sanol Kapseln nehmen, da mein Ferritin echt unterirdisch ist und ich immer Haarausfall und Müdigkeit habe.

    Und halt die Vitamin D Tropfen.
     
  10. biene2

    biene2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also das mit dem Haarausfall und dem Eisenmangel wurde mir grade erst gesagt.
    Habe jetzt seit fast 4 monaten Haarausfall, wobei sie schon wieder nachwachsen. Musste sie aber trotzdem gestern abschneiden.

    Hab ich das nie gelesen, oder wirde davon nie gesprochen, das es dort einen zusammenhang gibt. Mir war das garnicht klar!
    Hatte ueber ganz lange Zeit Eisenmangel und wollte einfach nicht noch eine Pille mehr schlucken. deshalb hab ich das nicht weiter beachtet. Und dann fing der Haarausfall an...

    meinst Du wirklich er geht wieder weg wenn man genug Eisen zu sich nimmt?

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  11. biene2

    biene2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    mir wurde gestern von meiner Hausaerztin gesagt, das Haarausfall mit Eisenmangel zu tun hat.
    Deshalb meine Mail als Antwort auf Marens.

    Viele Gruesse
    Biene2
     
  12. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Ferritinwerrt ist sehr niedrig, das ist der Eisenspeicher und der ist fast leer bei mir. Genauso ist es mit dem Vitamin D meine Speicher sind total leer.

    B12 hab ich aber noch genug, Kalium auch Calcium glaub ich auch. Esse auch viel Käse.

    Aber Haarausfall kann mit -Eisenmangel zu tun haben.

    Vor dem MTX hatte ich auch schon jahrelang Haarausfall, zum Glück bin ich mit sehr viel Haaren gesegnet.

    Aber in meinem Fall, kommt der nicht vom MTX.
     
  13. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    413
    Mein Rheuma-Doc hat gesagt, dass Eisen bei einer Entzündung im Körper nicht richtig verstoffwechselt werden kann - deshalb wäre es auch wirkungslos, wenn man Eisentabletten nimmt.

    Seltsam bei mir:
    nimmt der Internist Blut ab, dann ist mein Eisenspeicher leer -
    piekst mir der Gyn in den Finger, dann ist der Eisenwert im Blut i.O.

    Haarausfall kenne ich auch - bei mir war die Ursache eine fettarme Diät.

    LG - Gertrud
     
  14. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gertrud,

    der Eisenspreicher im Blut heisst Ferritin und ist nicht das selbe wie das was aus dem Finger gemacht wird. Dieser Werte heitsst HB (Hämoglobin) und bezieht sich nur auf den roten Farbstoff des Blutes, also ob die roten Blutkörperchen noch genug Blutfarbstoff haben und das wird als Eisenwert bezeichnet.

    Bei mir ist der Hb-Wert auch noch in Ordnung aber der Eisenspeicher ist leer. Habe einen Ferritinwert von 19 normal ist 17-150 und zwischen 120 und 150 wäre optimal.

    Genauso liegt bei mir auch das Vitamin D unterhalb des Normwertes, also hab schon fast keins mehr, was auch wohl meine Blässe und die depressiven Verstimmungen und den Heißhunger erklärt.

    Nimmst du denn Vitaminpräparate??

    Ich müsste eigentlich auch Selen nehmen wegen des Hashis.

    VG Maren
     
  15. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    413
    Hallo Maren!

    Das Seltsame ist doch aber, dass der Internist sagt, ich hätte Eisenmangel, weil der Eisenspeicher leer ist ... der Gyn sagt, ich hätte keinen Eisenmangel, weil genug Eisen im Blut herumschwimmt (jetzt mal platt ausgedrückt).

    Drauf angesprochen meinte der Gyn, dass "das immer ein Streitthema zwischen Internisten und Gyns wäre" ... ja prima! Gut, dass sich der Patient dann da so gut auskennt ... :rolleyes:

    Nein, ich nehme im Moment mal nix. Mir reichen schon die vielen Medis, die ich eh nehmen muss ...

    LG - Gertrud
     
  16. biene2

    biene2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maren,

    geht mir genauso, mein Ferritin liegt bei 8 ..
    Eisenwert bei 20 37-145 ist die Norm

    Vitamin D nehme ich schon seit bestimmt einem Jahr zusaetzlich.

    Ausgerechnet ich, die nie etwas von Nahrungsergaenzern gehalten hat...
    Ich nehme morgens 2 echte Tabletten und der Rest Vitamine und Ferrosanol.


    viele Gruesse
    Biene2
     
  17. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    @Gertrud Also weil dein Hb noch gut ist, hast du da noch keinen Mangel, das kann aber ganz schnell einer werden, weil dein Speicher leer ist, dein Speicher hat nichts mit dem Blut zu tun was der Gyn abnimmt.

    Ich bin ständig müde, hab Haarausfall, obwohl mein Hb gut ist, aber eben der Speicher ist leer. Und damit zeigt dein Körper dir, mir fehlt was, aber halt noch nicht soviel das es brenzlig wird, aber schon genug um mir was zu geben, mal ganz einfach ausgedrückt.

    Besser kann ich das nicht erklären.

    @biene mir ging das genauso ich wollte auch nie was künstliches nehmen, dann kamen die SD-Hormone, dann Eisen und Vitamin D. Das ist allles zum verrückt werden. Unser Körper macht was er will. Manchmal wünschte ich mir, das er richtig funktioniert, aber dann denke ich mir, ich könnte auch was schlimmeres haben. Immer positiv denken. :D
     
  18. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Habe ein Problem und weiss nicht ob es eine allergische Reaktion auf Arava ist das ich jetzt seit letzten Freitag nehme, also 5 Tage.

    Bei der ersten Tablette hab ich einen kaum merklichen leichten Schwindel gehabt, aber auch nur sehr kurz, kann auch sein das ich sehr aufgeregt war.

    Dann war alles gut die nächsten zwei Tage und jetzt habe ich am Montag Schwindel gehabt mit unterschwelligen Kopfschmerzen und meine Nackenwirbel tun auch weh. Dachte ich hätte zu wenig getrunken, als ich dann viel getrunken habe wurde es besser.

    Gestern ca. halb 2 ging es dann mit einem ziemlich heftigen Schwankschwindel los, das mir fast übel wurde und das auf der Arbeit, musste noch zwei Stunden, hab dann etwas langsamer gemacht und wieder viel getrunken und mich irgendwie über die 2 Stunden gehangelt.

    Im Auto war ich wieder schwindelig und zwar so, das ich meinte fast doppelt zusehen. Das ging den ganzen Abend so, heute ist es zwar etwas besser aber noch nicht ganz weg. Habe heute kein Arava genommen, weil ich Angst hatte das das noch schlimmer wird. und mein Kopf fühlt sich etwas warm an und drückt.

    Meine Frage, kann das eine allergische Reaktion auf Arava sein??? Hätte das dann nicht schon bei der ersten Tablette so sein müssen???

    Sonst hatte ich keine Symptome.
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo maren82,

    bitte kontrolliere, oder lass kontrollieren, ob dein blutdruck gestiegen ist.
    arava ist bekannt für blutdrucksteigerung, und auch mir fiel der schwindel zuerst auf, die blutdruckmessung ergab dann eine nicht tolerierbare erhöhung.
    bitte kümmere dich umgehend darum.

    alles gute, marie
     
  20. Maren82

    Maren82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich auch schon gedacht.

    Wollte gestern BD messen lassen und hab es dann vergessen, vor allem weil ich gestern auch teilweise gezittert habe und mein Herz schneller schlug.

    Heut hat ja kein Arzt auf. Was mache ichn denn jetzt???

    Muss ich dann das Präparat wechseln??

    Wahrscheinlich ist der wieder normal wenn ich esmorgen messen lasse. Der schwindel ist ja heute auch weniger, habe heute kein Arava genommen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden